WerStreamt.Es: Verfügbarkeitscheck für Filmstreaming-Dienste nun mit Listenfunktion

Welche meiner Lieblings-Filme und -Serien werden bei welchem Streaming-Anbieter aufgeführt? Die App WerStreamt.Es will bei dieser Frage behilflich sein – und bekam jüngst ein Update spendiert.

WerStreamt.es 1 WerStreamt.es 2 WerStreamt.es 3 WerStreamt.es 4

WerStreamt.Es (App Store-Link) lässt sich als iPhone- und iPod Touch-App seit Dezember 2014 kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen. Für die Installation der nicht einmal 7 MB großen Anwendung wird zudem iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät benötigt. Eine iPhone 6-Anpassung sowie eine deutsche Lokalisierung bringt die App gleich mit.


Bevor man sich für einen Video-Streaming-Dienst entscheidet, ist wichtig zu wissen, welche favorisierten Inhalte dort überhaupt im Archiv gelistet sind. Netflix, Watchever, Maxdome oder Amazon Instant Video haben unterschiedliche Serien und Filme im Angebot, so dass es sich lohnt, vor Abschluss eines Abos zu vergleichen, wo die für die eigenen Ansprüche beste Auswahl gegeben ist.

Dieser Aufgabe widmet sich seit Ende des letzten Jahres WerStreamt.Es, das „die Verfügbarkeit von Filmen und Serien bei den deutschen Video-On-Demand-Anbietern“ prüft. „Kein lästiges Suchen in diversen Apps und Webseiten. WerStreamt.es bietet eine anbieterübergreifende Suche, egal ob Flatrate oder Einzelabruf“, heißt es in der Beschreibung im deutschen App Store. Momentan werden von WerStreamt.es die Dienste Amazon, iTunes, Maxdome, Netflix, Watchever, Videoload, Snap by Sky, Sky Go, Xbox Video, Google Play, MyVideo, Netzkino, Videobuster und Videociety unterstützt.

Watchlist als neuer Bestandteil von WerStreamt.Es

Vor wenigen Tagen hat die hilfreiche kleine App zudem eine Aktualisierung auf Version 1.2 verpasst bekommen, die es den Nutzern weiter vereinfachen soll, ihre favorisierten Filme und Serien zu finden und zu verwalten. Eine umfangreiche Listen-Funktion wurde deshalb auf den Weg gebracht, die unter anderem eine Watchlist für Filme und Serien, die man sich noch ansehen will, beinhaltet. Zudem gibt es eine „Bereits gesehen“-Liste, in der anbieterübergreifend alle schon angeschauten Inhalte gesichert werden können, sowie die Möglichkeit, eigene Listen zu erstellen und diese zu teilen.

Aber auch unter der Haube wurde an WerStreamt.Es gefeilt: Die Anwendung versteht sich nun noch besser mit den Apps der Streaming-Dienste und verfügt über eine Option zum Zurücksetzen des Filters. Ebenfalls verbessert wurde die Rubrik „Meine Anbieter“, die mit dem vorherigen Update im Februar 2015 implementiert wurde. Auch weiterhin ist WerStreamt.Es daher einer der besten Anlaufstellen für Film- und Serienfans, die wissen wollen, welche Inhalte auf welchen Streaming-Portalen verfügbar sind.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Prima App. Toll wäre es, wenn man noch wählen könnte, dass in der Suche direkt nur „Flaterate“ Angebote der Anbieter angezeigt werden. Bei Netflix ist es ja relativ leicht, Amazon hat aber fast jede Serie, die meisten aber zum bezahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de