WWDC 2018: Apple TV 4K wird Dolby Vision und Dolby Atmos unterstützen

Auch für tvOS gibt es Neuerungen. Das erwartet euch in der neuen Version.

apple tv 4k tvos

Neuigkeiten gibt es auch vom Apple TV zu vermelden: Ab sofort unterstützt Apples Set Top-Box auch Inhalte mit Dolby Vision und Dolby Atmos. Wer bereits Filme gekauft hat, bekommt ein kostenloses Upgrade auf diese beiden Standards, sofern verfügbar.

Mittlerweile gibt es für tvOS mehr als 100 verschiedene Videokanäle. In Zukunft werden noch weitere Kabel-Unternehmen mit Apple zusammenarbeiten und ihre Inhalte auf die Streaming-Box bringen, darunter Canal+ aus Frankreich und Salt aus der Schweiz.

Darüber hinaus gibt es auch neuen Support für Drittanbieter-Fernbedienungen und eine Option, die Apple Remote zum Control Center hinzuzufügen. Wer häufig die Bildschirmschoner des Apple TVs nutzt, wird sich nun freuen zu hören, dass auch die Orte angezeigt werden, an denen die Luftaufnahmen der Apple-Screensaver aufgenommen worden sind, außerdem kann mittels Swipe zwischen verschiedenen Locations gewechselt werden. Als komplett neuer Bildschirmschoner wird es Ansichten von der ISS aus dem Weltall geben.

Kommentare 5 Antworten

    1. hast du ein Atmos System zuhause? wenn ja welches? ich kenne es bisher nur aus dem Kino. Nach kurzer Recherche habe ich bei Teufel ein System gesehen, lohnt es sich die 1800€ in die Hand zu nehmen dafür?

      LG

      1. Ja, ich habe Atmos. Sogar einige Filme über Netflix funktionieren bombastisch. Die „Streaming“-Qualität von iTunes ist dennoch einfach besser.
        Soviel brauchst du nicht auszugeben. Atmos-Konfiguration 5.1.2 kann man über 3 unterschiedliche „Sets“ bewerkstelligen (sehr vereinfacht erklärt): 1) 2 Decken-LS (eigentliche Vorgabe) 2) mit 2 speziellen LS, die man auf bestehende Stand-LS platziert (geeignet für niedrige Deckenhöhe) 3) 2 sog. Höhen-LS, die man (front oder rear) hoch an der Wand anbringt.

        Ich habe die 3. Kombination; zu meinen bestehenden Magnat-LS habe ich noch 2 Harman-Kardon hinten in einer Höhe von ca. 3,5 Metern montiert. Wichtig ist deine Receiver-Auswahl (muss natürlich Atmos fähig sein).

        Ich kann über Teufel viel Lob aussprechen; ob du 1.800 € ausgeben willst, musst du selbst entscheiden. Wenn du jedoch schon 5.1 oder 7.1 hast, brauchst du es nicht. Einfach neu konfigurieren und sorgfältig nachmessen.

        1. Danke für die Infos! Ich habe derzeit nur eine Soundbar von Samsung mit Bluetooth verbundenem Subwoofer. Also nichts wildes. Dennoch danke für deine Einschätzung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de