Xiaomi Roidmi Eve Plus im Test: Saugroboter mit Absaugstation für unter 400 Euro

Das wohl beste Preis- Leistungssverhältnis

Anzeige. Es gibt wirklich viele verschiedene Saug- und Wischroboter am Markt. In letzter Zeit etablieren sich unter anderem praktische Absaugstationen, die den Staubbehälter des Roboters automatisch leeren. Und genau diese Technik kommt auch im Xiaomi Roidmi Eve Plus zum Einsatz. Ich habe den Saugroboter samt Station jetzt knapp einen Monat im Einsatz und möchte gerne meine Erfahrungen mit euch teilen.

  • Xiaomi Roidmi Eve Plus für nur 344,22 Euro (zum Angebot)
  • bei AliExpress, Rabatt wird im Warenkorb abgezogen
  • Versand erfolgt aus der EU

Der Xiaomi Roidmi Eve Plus ist nur in einer weißen Ausführung erhältlich, hat aber ein paar schwarze Applikationen. Im Lieferumfang ist natürlich die Absaugstation enthalten, zudem liefert Roidmi gleich fünf Beutel mit. Neben einem zusätzlichen HEPA-Filter und einem wiederverwendbaren Wischlappen, gibt es auch zehn Einweg-Wischtücher.


Die Station selbst ist 36 x 30 x 17,2 Zentimeter groß und führt das 130 Zentimeter lange Stromkabel mit deutschem Stecker auf der linken Seite (von vorne) nach hinten weg. Auf der Front gibt es ein Display, das den Akkustatus des Roboters in Prozent anzeigt. Zudem wird auch ein Countdown angezeigt, wenn die Station die Staubbox des Roboters entleert.

Der Roboter an sich fährt rückwärts in die Station und wird so entsprechend entleert. In der Roidmi-App (iOS/Android) könnt ihr einstellen, wie oft die automatische Entleerung benutzt werden soll. In der App habt ihr euren Eve schnell eingerichtet und könnt dann auf die gängigen Funktionen zugreifen.

‎ROIDMI
‎ROIDMI
Preis: Kostenlos

Ihr könnt eure Karte bearbeiten, virtuelle Wände einziehen, NoGo-Zonen definieren, einen Zeitplan anlegen, die Saugstärke justieren und weitere Einstellungen vornehmen. An einigen Stellen ist die deutsche Übersetzung etwas holprig, aus diesem Grund nutze ich die App in Englisch. Die Sprachausgabe des Roboters in Deutsch ist hingegen fehlerfrei.

Der Xiaomi Roidmi Eve Plus kann mit bis zu 2700 pa saugen – und das ist ein ordentlicher Wert. Und die Reinigung erfolgt zuverlässig, die eigene Wohnung wird über den Laser-Distanz-Sensor vermessen und kartiert. Wie bei all solchen Geräten üblich: Je aufgeräumter der Boden ist, umso besser kann der Roboter arbeiten. Kabel und Socken sind oftmals Endgegner, da der Laser diese Objekte nur schlecht oder gar nicht erkennen und umfahren kann. Schränke und größere Objekte werden selbstverständlich gekonnt umfahren. Ihr könnt übrigens zwei Karten speichern.

Im Gegensatz zu vielen anderen Robotern gibt es beim Xiaomi Roidmi Eve Plus zwei rotierende Bürstenköpfe auf der Unterseite. Die Hauptbürste ist eine Kombination aus Borsten und Silikon, die sich entnehmen lässt und gerne regelmäßig von Haaren befreit werden möchte.

Die Staubkammer ist eine Kombination aus Staub- und Wassertank. Der Staubbehälter fast 300 Milliliter, die Wasserbox 250 Milliliter. Da die Staubkammer ja regelmäßig automatisch entleert wird, ist die Größe in Ordnung. Das Wischtusch muss manuell angeklickt werden, danach wechselt der Roboter selbstständig in den Saugen-und-Wischen-Modus. In der App lassen sich dann auch NoGo-Wischzonen einrichten. Die Arbeitszeit liegt bei bis zu 250 Minuten im Quiet-Modus.

Automatische Entleerung macht Krach

Hat der Eve-Roboter seine Arbeit getan, fährt er automatisch zur Station zurück und wird auf Wunsch entleert. Die Entleerung dauert circa 10 Sekunden und ist richtig laut. Bestenfalls passiert die automatische Absaugung, wenn niemand in der Nähe ist. Ein Staubbeutel fasst bis zu 3 Liter und kann optional ausgeschlagen werden. Sollte man alle Beutel aus dem Lieferumfang aufgebraucht haben, 18 weitere Beutel kosten zum Beispiel 19,21 Euro. Weiteres Zubehör und Ersatzteile lassen sich auch bequem bei AliExpress ordern. Gut: Der Schmutz im Beutel bleibt auch nach einem Monat frei von Schimmel und Gerüchen, da über eine Sterilisation verfügt.

Und ich muss sagen, dass die automatische Entleerung eine Erleichterung ist. Bei mir Zuhause muss ich auf eine solche Station noch verzichten und manchmal vergesse ich die Staubkammer rechtzeitig zu leeren. Dann arbeitet der Roboter zwar weiter, aber verteilt den Staub statt ihn einzusaugen. Das passiert mit dem Xiaomi Roidmi Eve Plus definitiv nicht.

Fazit

Der Xiaomi Roidmi Eve Plus hat sich ein sehr gutes Gesamtfazit erarbeitet. Das Design ist einfach, der Lieferumfang üppig und die Absaugstation kompakt. Der Roboter erledigt seine Arbeit zuverlässig und gut, wobei die Wischfunktion nur ein nettes Extra ist und manuelles Wischen nicht ersetzen kann. Die Roidmi-App ist einfach zu bedienen und sehr solide.

Und am Ende ist auch der Preis sehr interessant: Der Xiaomi Roidmi Eve Plus ist für unter 400 Euro zu haben und kostet bei AliExpress gerade nur 344,22 Euro – der Versand erfolgt aus der EU. Der Rabatt wird im Warenkorb angewendet. Und an dieser Stelle muss ich einfach sagen: Das Preis- Leistungssverhältnis ist wohl unschlagbar, wenn man einen guten Saug- und Wischroboter mit Laser und eine Absaugstation will.

Xiaomi Roidmi Eve Plus

344,22 EUR

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Mir werden im Warenkorb mit dem Rabattabzug 346 € angezeigt.

    Nachdem ich auf „Kaufen“ gehe, sind es dann 412 € verursacht durch die VAT!

    Hattet ihr das auch berücksichtig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de