Yahoo Together: Neuer Messenger konzentriert sich auf Vereinfachung von Gruppenchats

Gruppenchats können unglaublich anstrengend sein: Mit 40 Teilnehmern einer WhatsApp-Gruppe ein Hochzeitsgeschenk zu planen oder gemeinsam eine Party zu organisieren zählt zu den unangenehmsten Dingen des Alltags.

Yahoo Together

Zwar gibt es in Messengern wie WhatsApp, Threema oder dem Facebook Messenger auch Möglichkeiten, Gruppenchats stumm zu schalten oder sich aus einer Gruppe zu verabschieden – noch besser und angenehmer soll das Gruppenerlebnis allerdings im neuen Yahoo Together (App Store-Link) sein, einer kostenlosen Universal-App für iPhone und iPad, die etwa 139 MB groß ist und ab iOS 10.3 installiert werden kann. 

Zwischen lustigen Katzenvideos und zahlreichen Memes gehen die wesentlichen Informationen zur Planung der nächsten Geburtstags- oder Grillparty schnell unter, derentwegen der Chat eigentlich ins Leben gerufen wurde. Da den Durchblick zu behalten, kostet jeden Beteiligten oft Zeit und Mühe.

Genau hier kommt die neue Messaging-App Yahoo Together ins Spiel. Der neue Gruppenchat erleichtert die Organisation mit intelligenten Tools und macht dadurch das Chatten leichter. So können Nutzer ihre Chatpartner in Gruppen organisieren, zum Beispiel nach Familie, Freunden, Mitgliedern ihres Buchclubs oder des Fußball-Vereins. Anschließend können sie die Gespräche nach verschiedenen Themen aufteilen – und nur denen folgen, die ihnen am wichtigsten sind. Aus 18 verschiedenen Diskussionen können somit die Relevanten hervorgehoben und der Rest nach Bedarf stummgeschaltet werden. Auch Fotos und Videos lassen sich über die App ganz einfach teilen, und versendete Dateien schnell in einer Gruppen-eigenen Bibliothek wiederfinden.

Gemeinsam Events in der Gruppe planen

Wer mit einer Gruppe gemeinsam etwas unternehmen oder planen möchte, hat es oft schwer: Man muss zum Beispiel erst einmal herausfinden, wer wann Zeit hat und To-Dos abstimmen. Ein gemeinsamer Kalender könnte da helfen. Doch der ist oft kompliziert einzurichten und zu nutzen, sodass viele sich lieber auf Chats verlassen – in der Hoffnung, dass irgendwer sie dann schon an wichtige Aufgaben erinnert. 

Mit Yahoo Together gehört das der Vergangenheit an: User können jeder Nachricht eine intelligente Erinnerung hinzufügen. So wird jedes Gruppenmitglied automatisch benachrichtigt, wenn etwas ansteht. Und wenn man auf eine Nachricht reagieren möchte, reicht einfaches Antippen. Was das Tool dann genau anzeigt, kann der Nutzer individuell festlegen. Wer also häufiger in Gruppenchats unterwegs ist und zusätzliche Möglichkeiten nutzen möchte, sollte sich überlegen, Yahoo Together einmal auszuprobieren – allerdings müssen dann auch noch die weiteren Gruppenteilnehmer vom Download der App überzeugt werden. 

Yahoo Together - Gruppenchat
Yahoo Together - Gruppenchat
Entwickler: Yahoo
Preis: Kostenlos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de