YouTube: Neue Ansicht für die Startseite in Desktop- und Mobilversion

Bessere Nutzererfahrung

Der Videodienst YouTube (App Store-Link) kommt nicht nur bei uns für Produkt-Videos und App-Trailer zum Einsatz, sondern hat sich mittlerweile zu einer der größten Videoportale weltweit entwickelt. Teils finden sich ganze Serien, komplette Filme, Dokumentationen, Livestreams und Musikvideos in der Sammlung von YouTube, und mittlerweile gibt es auch einen kostenpflichtigen Premium-Dienst namens YouTube Red, der unter anderem Werbefreiheit und zusätzliche Inhalte inkludiert. 

In einem Blogbeitrag berichtet das YouTube-Team nun von einigen kleinen Verbesserungen und Optimierungen, die sowohl in die Desktop-, als auch in die Mobilversionen des Videodienstes Einzug gehalten haben. Das Update wird seit dem 7. November 2019 ausgerollt und betrifft die Ansicht der Startseite auf Desktop-Rechnern sowie in YouTube-Apps unter iOS und Android.

Zwar gibt es kein komplettes Makeover, aber dafür viele kleinere Optimierungen unter der Haube, die vor allem das Nutzererlebnis verbessern sollen, wie YouTube im Blog ausführt. So gibt es nun unter anderem größere Miniaturansichten von Videos, eine verbesserte Anzeige von längeren Videotiteln und eine höhere Auflösung für die Videovorschau. Auch zusätzliche Infos zum jeweiligen Channel werden nun unter jedem Video angezeigt, so dass YouTube-User schneller erkennen können, wer für den angezeigten Content verantwortlich ist.

Warteschleifen-Videos hinzufügen ohne Videounterbrechung

Erfreulicherweise hat das Entwicklerteam auch auf besondere Wünsche der Community gehört: Selbige wünschte sich einen verbesserten Weg, um ein Video einer Warteschleife hinzufügen zu können. Jetzt ist dies in der Desktop-Version möglich, ohne ein aktuell abgespieltes Video dafür unterbrechen zu müssen.  Leider lässt YouTube nicht verlauten, wie viele Videos sich der Warteschleife gleichzeitig hinzufügen lassen. Im Blogeintrag ist von „einer Handvoll“ die Rede.

In den mobilen Apps ist es auch schon länger möglich, bestimmte YouTube-Kanäle von den Videovorschlägen auszuschließen – diese Möglichkeit wurde nun auch für die Desktop-Version des Videodienstes zur Verfügung gestellt. „Wähle einfach das Dreipunktmenü neben einem Video auf der Startseite aus und wähle dann ‚Kanal nicht empfehlen‘“, erklärt YouTube dazu im Blog. „Danach sollten keine Videos von diesem Kanal mehr auf der YouTube-Startseite angezeigt werden. Möglicherweise kannst du diese Videos weiterhin finden, wenn du danach suchst oder die Kanalseite bzw. den Tab ‚Trending‘ aufrufst.“ Wird die neue Startseite bei euch schon angezeigt?

‎YouTube
‎YouTube
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos+

Kommentare 6 Antworten

  1. Der beste Player ist Protube , und bedauerlicherweise von Google aus dem AppStore gedrängt worden.
    Auf dem Firetv nutze ich Smartube ohne Premium Werbefrei. 😂😂😂
    Wer dennen Premium gönnt ist 😬

  2. Ich werde nie verstehen, wie man mit solch hässlichen, ungepflegten Fingernägeln durchs Leben schreiten kann. Es bedarf doch wirklich nicht viel Aufwand, die Nägel a) zu reinigen und b) zu pflegen/stutzen…!?

    Mir wird übel, wenn ich das Titelfoto angucke. Echt schlimm sowas!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de