Lightning-Zubehör: Es geht langsam los…

Nachdem wir heute Mittag bereits ein Philips Sounddock mit Lightning-Anschluss vorgestellt haben, kündigt sich weiteres Zubehör an.

Die CES in Las Vegas nutzen zahlreiche Hersteller, um neues Lightning-Zubehör vorzustellen. Das wird auch höchste Zeit, wie wir finden, schließlich ist das iPhone 5 schon über vier Monate auf dem Markt und bisher kann man die Produkte an einer Hand abzählen. In den nächsten Wochen und Monaten wird sich aber einiges tun, wir haben schon ein paar spannende Produkte für euch ausfindig machen können.

PowerSkin: Der US-Hersteller bringt im Laufe des Jahres gleich mehrere Produkte auf den Markt, darunter auch Akku-Hüllen für das neue iPhone. Das PowerSkin Pro soll beispielsweise 2.000 zusätzliche mAh bieten, das ist rund eine Akku-Ladung. Die Hülle soll es nicht nur in fünf verschiedenen Farben geben, sondern auch in einer etwas kleineren Version mit 1.500 mAh.

Mophie: Vielleicht unspektakulär, für Design-Fanatiker aber sicher eine Empfehlung. Mophie will im März ein Lightning-Kabel auf den Markt bringen, dessen Anschlusskappen nicht aus Plastik, sondern aus Aluminium gefertigt sind. Der Preis soll bei rund 20 US-Dollar liegen.

Elgato: Fernsehen auf dem neuen iPhone oder iPad, das war bisher nur drahtlos oder mit Adapter möglich. Ab März soll es den kleinen Dock-Stick EyeTV Mobile auch mit Lightning-Anschluss geben. Preislich wird sich die Neuerscheinung wohl am Vorgänger orientieren und zum Start bei 100-120 Euro liegen.

Was weitere Neuerscheinungen angeht, kann man derzeit fast täglich mit Ankündigungen rechnen. Warum es so lange dauert, haben uns schon zahlreiche Hersteller unabhängig voneinander bestätigt: Der Zertifizierungs-Prozess von Apple soll wohl ungewohnt lange dauern…

Kommentare 10 Antworten

    1. Ja, Airplay Mirroring ist beim neuen iPod Touch möglich. Du kannst ihn über Lightning Adapter und Apple Digital AV Adapter über ein HDMI Kabel an den Fernseher anschließen oder du kannst den Bildschirminhalt über Apple TV auf deinen TV streamen, falls du ATV hast.

    2. Auch Bilder kann man von SD-Karten einlesen. Dafür ist nur ein Adapter mit dem integriertem Lesegerät nötig. Überrascht, dass man mit dem iPhone/iPod Touch/iPad doch viel mehr machen kann? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de