Cents protokolliert Spontan-Ausgaben in schönem Layout

Apps, die Ausgaben protokollieren, gibt es zu Genüge. Cents (App Store-Link) legt das Augenmerk auf spontane und kleinere Ausgaben.

Sei es die morgendliche Tageszeitung, der Kaffee beim Bäcker oder das Kaugummi am Kiosk, Cents trackt alle kleinen Ausgaben und listet am Monatsende den Gesamtwert auf. Normalerweise unterschätzt man die spontanen Ausgaben, mit Cents sieht man am Monatsende aber, wie viel Geld für Kleinigkeiten verbraucht wurde.

Dabei ist die Handhabung super simpel: Mit einem Wisch nach oben öffnet man ein kleines Menü mit vordefinierten Icons und Preisen. Aufgelistet wird zum Beispiel ein Getränk, ein Snack, die Fahrt mit der Bahn oder aber auch das Parkticket. Zusätzlich lässt sich eine gesonderte Ausgabe auch manuell eintragen, hier kann man Bezeichnung, Preis und Icon auswählen.

Alle eingetragenen Ausgaben werden monatlich in einer Tabelle gelistet, außerdem sind die neusten Ausgaben einsehbar. Die Aufmachung gefällt mir richtig gut – auf einen Blick sind alle wichtige Informationen sichtbar.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de