Neue Fissler-App bringt mehr als nur Töpfe auf das iPad

Wer außer der Mikrowelle auch noch gelegentlich andere Haushaltsgeräte zum Kochen verwendet, hat bestimmt schon einmal von Fissler gehört, einem Unternehmen, welches hochwertige Kochtöpfe, Pfannen und Küchenzubehör herstellt.

Vor etwas mehr als einem Monat wurde die Fissler-App (App Store-Link) für das iPad im App Store veröffentlicht und kann gratis geladen werden. Mit 38,2 MB sollte auch auf dem kleinsten iPad Platz für dieses Programm, welches auf Deutsch und Englisch verfügbar ist, sein.

Denkt nun der gute Hausmann oder die passionierte Hobbyköchin, dass der Kochgeschirr-Hersteller nur seine Produktpalette präsentieren will – weit gefehlt. Selbstverständlich gehört auch dieses irgendwie dazu, jedoch wird einem bei dieser Gratis-App auch so einiges an Mehrwert geboten.

So finden sich in einem hübsch aufgemachten Hauptmenü auch eine Spiele- und Rezepte-Auswahl. Schaut man sich letzteres in Erwartung eines umfangreichen Kochbuchs jedoch näher an, stellt man fest, dass nur 10 Gerichte, immerhin international von Chinesisch bis Türkisch, vorhanden sind. Diese allerdings sehen dank aufwändiger Produktbilder sehr schmackhaft aus, so dass man gleich in Versuchung kommen kann, den Herd anzuwerfen.

Wer nicht kochen mag, und auch in naher Zukunft keine Fissler-Töpfe erstehen will, findet noch zur Abwechslung drei kleine Mini-Spielchen, die in Verbindung mit den schon erwähnten Rezepten stehen. Ähnlich dem Prinzip von Mein Petit Küchenchef muss hier möglichst schnell geschnibbelt, gebraten oder gemischt werden.

Bei diesem Gratis-Download kann man, sofern man ein wenig Abwechslung haben oder ein paar Rezepte abgreifen möchte, nichts verkehrt machen. Allerdings sollte man nicht vergessen, dass hier die Präsentation von Fissler-Produkte im Vordergrund steht und dies auch in der App immer wieder deutlich wird.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de