Gerüchte: iOS 13 nicht für iPhone 6 und SE, 2019er iPhone soll AirPods kabellos aufladen

Ist da was dran?

Gerne möchte ich die neusten Gerüchte vom Wochenende aufgreifen. Dass iOS 13 im Herbst veröffentlicht wird, ist kein Gerücht, sondern ein Fakt. Bis dahin ist natürlich noch etwas Zeit, allerdings will der französische Blog iPhoneSoft.fr nun von einem Mitarbeiter erfahren haben, auf welchen Geräten das neue Betriebssystem laufen soll.


Und der Bericht sagt ganz klar: iOS 13 wird nicht mehr auf dem iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus und iPhone SE laufen. Außerdem soll das iPad mini 2 und das iPad Air nicht mehr unterstützt werden. Anders gesagt: iOS 13 soll auf dem iPhone 6s und neuer, iPod Touch 6, iPad mini 3 und neuer, iPad Air 2 und alle neueren iPads laufen.

An dieser Stelle muss man aber auch sagen: Das ganze steht auf sehr wackeligen Beinen. Normalerweise macht Apple Funktionen oft vom verbauten Prozessor abhängig. Und da das iPhone 6 und das iPhone SE zwei unterschiedliche Prozessoren haben, nämlich einen A8 und A9-Chip, ergibt die obere Aufstellung wohl nicht ganz so viel Sinn.

Neue iPhone-Modelle sollen andere Geräte per Qi aufladen können

Was andere Hersteller schon jetzt anbieten, soll Apple im kommenden iPhone einbauen. Der iPhone-Rücken soll demnach als Qi-Ladegerät fungieren. So kann man zum Beispiel die AirPods oder ein anderes Smartphone aufladen. Des Weiteren schreibt Bloomberg, dass der A13-Chip für die Nachfolgermodelle bereist in diesem Monat in die Serienproduktion geht.

Die neuen iPhone-Modelle orientieren sich am aktuellen Lineup, allerdings sollen iPhone XS und iPhone XS Max eine dritte Kamera erhalten, das iPhone XR soll auf eine Dual-Kamera aufgestockt werden.

Kommentare 9 Antworten

  1. Das mit dem iPhone SE fände ich schon sehr traurig.
    Zumal es denselben Prozessor, wie das iPhone 6S verbaut hat.
    Von daher macht es so eigentlich keinen Sinn.

  2. Das Produkt ist nicht mehr im Verkauf – die Apple typische end of Cycle Masche- habe selber 3 wäre echt doof – liebe den Formfaktor

  3. Ich hoffe sehr dass das iPhone SE weiterhin unterstützt wird. Der neuere Prozessor spricht gegen die Gerüchte. Es könnte aber sein dass sie den Aufwand für das kleine Display als zu groß empfinden und es deshalb nicht mehr unterstützt wird. Gewissheit werden wir erst haben wenn es so weit ist 🤷🏼‍♂️

  4. Mit der Entscheidung die älteren Geräte nicht mehr zu unterstützen würde Apple bei vielen auf Unverständnis stoßen. Vor nicht allzu langer Zeit hat Apple herausgestellt wie umweltfreundlich es ist die teureren Apple Geräte zu nutzen, weil sie viel länger genutzt werden können als die der androiden Konkurrenz. Nun wollen sie dies wieder einschränken? Aus meiner Sicht wären das praktisch gesehen zwar sinnvolle Zyklen aber trotzdem finde ich das eine sehr unglückliche Firmen- bzw. Kommunikationsstrategie.

  5. Was ihr alle mit dem Laden habt. Um andere Geräte zu laden sollte das iPhone erstmal 2 Tage mit dem Akku durchhalten bei normaler Nutzung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de