DaisyDisk: Festplatten-Scanner zum Sparpreis

Kategorie: appSale, Mac - von Freddy am 31. Jan '13 um 11:21 Uhr

DaisyDisk ist ein nützliches Tool für den Mac, das jetzt wieder für 4,49 Euro erworben werden kann – günstiger gab es das Programm noch nie.

Zu Spitzenzeiten lag der Preis sogar bei 17,99 Euro, zwischenzeitlich zahlte man 7,99 Euro und ab sofort kann man das Tool für 4,49 Euro erwerben – das Angebot ist begrenzt und wird wohl nur einen Tag lang gültig sein.

DaisyDisk (Mac Store-Link) hilft dabei, große Dateien und Ordner ausfindig zu machen. Das ist gerade für Nutzer von MacBooks mit sehr begrenztem Platzangebot durchaus nützlich, vor allem wenn man mehrere Benutzer und viele verschachtelte Ordner untergebracht hat.

Der erste Scan dauert je nach Festplattengröße mehrere Minuten, danach wird aber ein ansprechendes Kuchendiagramm angezeigt. Hier erkennt man auf einen Blick, wo und auf welcher Ebenen der meiste Platz verbraucht wird. Mit einem Klick auf den entsprechenden Bereich lassen sich alle Dateien des Ordners anzeigen und eventuell veraltete Daten löschen. Einfacher geht es wirklich nicht.

DaisyDisk sollte eigentlich schon als Standardprogramm bei jedem Mac mitgeliefert werden, es ist einfach zu Handhaben und wirklich sehr nützlich, wenn man viele Ordner und Unterordner angelegt hat, aber den Überblick über deren Inhalte verloren hat. Mit DaisyDisk lassen sich Speicherfresser ausfindig machen und bei Bedarf löschen. Das Mac-Tool bekommt bei über 370 abgegebenen Bewertungen auf eine durchschnittliche Wertung von viereinhalb von fünf Sternen.

Kommentare6 Antworten

  1. robb sagt:

    bin noch nicht so der MacOS Profi, aber da muss es doch ne kostenlose Alternative geben. gabs für Win auch. sowas brauch man ja auch nur alle paar Monate mal.

    [Antwort]

    Fabian Antwort vom Januar 31st, 2013 11:58:

    Diskwave lässt sich kostenlos nutzen. Wobei ich den Design-Aufschlag bei DaisyDisk sehr gerne bezahlt habe, das Ding ist immer wieder nützlich.

    http://diskwave.barthe.ph

    [Antwort]

    Lina1959 Antwort vom Januar 31st, 2013 18:11:

    Kann Fabian da nur zustimmen.
    Toll gemacht,da bezahle ich auch gern
    was für.

    [Antwort]

    1Eimer Antwort vom Januar 31st, 2013 12:01:

    Hi, ich kann Disk Inventory X empfehlen:

    http://www.derlien.com

    [Antwort]

    Andy Antwort vom Januar 31st, 2013 12:05:

    Gibt da auch noch http://www.omnigroup.com/products/omnidisksweeper/

    [Antwort]

  2. robb sagt:

    Danke für die Tipps! werd ich Zuhause mal testen.

    [Antwort]

Kommentar schreiben