Tagged: SkyDrive

04 Apr

4 Kommentare

SkyDrive 3.0: Update nach gut vier Monaten endlich freigegeben

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 08:02 Uhr

Einige von euch werden es vielleicht mitbekommen haben: Das Update der SkyDrive-App hat sich verzögert.

SkyDrive (App Store-Link) ist der Cloud-Dienst von Microsoft. Das Update der App soll schon im Dezember 2012 eingereicht worden sein, bisher wurden sich Apple und Microsoft allerdings nicht einig. Anlass zur Diskussion gab die Abgabe in Höhe von 30 Prozent, wenn Nutzer in der App den Speicherplatz erweitert hatten – standardmäßig gehen auch bei In-App-Käufen 30 Prozent der Erlöse an Apple, das wollte Microsoft über Umwege vermeiden.

Auch wenn noch niemand weiß was hinter den Kulissen besprochen wurde, ist das Update jetzt im App Store zu finden. Die Universal-App steht ab sofort in Version 3.0 zum Download bereit und wurde nun endlich an das iPhone 5 und an das iPad mini angepasst. Ebenso lassen sich nun gespeicherte Fotos in voller Auflösung in der eigenen Fotobibliothek ablegen, des Weiteren wurde der Support für das Öffnen von SkyDrive-Dateien in anderen iOS-Apps verbessert. Weiterlesen

14 Dez

20 Kommentare

Für Windows-Nutzer: SkyDrive jetzt für das iPhone

Kategorie: appRelease, iPhone - von Fabian um 16:20 Uhr

Mit SkyDrive hat Microsoft noch eine weitere interessante App in den App Store gebracht.

Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich mal an einem Tag zwei Texte über Apps von Microsoft schreibe, aber heute ist es soweit. Nun gut, immerhin scheint es sich zu lohnen, denn auch SkyDrive (App Store-Link) scheint sehr interessant zu sein, zumindest für Windows-Nutzer.

Leider weiß ich nicht genau, wie weit SkyDrive unter Windows in das System integriert ist. Jedenfalls handelt es sich um eine Art Dropbox von Microsoft, mit dem man Fotos, Videos und Dokumente in der Cloud speichern kann.

Mit der SkyDrive-App erlangt man vollen Zugriff auf seine eigenen Daten und Dateien, die von anderen für den eigenen Account freigegeben wurden. Man kann sich alles ansehen, aber auch Fotos und Videos vom iPhone aus hochladen.

Wenn ihr eine Datei teilen wollt, die sich bereits in der Cloud befindet, müsst ihr sie natürlich nicht herunterladen und dann verschicken – bei größeren Dateien wäre das ja auch gar nicht möglich. Stattdessen kann man mit SkyDrive eine spezielle Freigabe einrichten und den Link zur Datei per E-Mail teilen – sehr praktisch.

Ich würde mich freuen, wenn Windows-Nutzer in den Kommentaren kurz ihre Eindrücke des Dienstes schildern. Gerade die Integration in das Betriebssystem würde mich an dieser Stelle sehr interessieren.