Amazon Prime Music: Neue Navigation und Offline-Empfehlungen in der Spotify-Alternative

Als Prime-Kunde bekommt man bei Amazon einiges geboten. Die Musik-App von Amazon hat nun ein durchaus interessantes Update erhalten.

Zusammen mit fünf Familienmitgliedern für einen Preis von 14,99 Euro ist Spotify mein absoluter Favorit. Noch günstiger wird es eigentlich nur bei Amazon Prime Music (App Store-Link), zumindest wenn man ohnehin ein Prime-Abonnent ist und ohnehin schon von den vielen Vorteilen für nur 49 Euro im Jahr profitiert. Zwar bietet Amazon seinen Kunden noch lange nicht so viele und aktuelle Songs an, wie es etwa bei Spotify oder auch Apple Music der Fall ist, für Gelegenheits-Musikhörer sollte das Angebot mit mehr als einer Millionen Songs aber mehr als ausreichend sein.

Weiterlesen

Amazon startet Prime Music in Deutschland und Österreich

Amazon Prime Music ist ab sofort in Deutschland und Österreich verfügbar.

Ihr seid Amazon Prime-Kunde? Dann gibt es mit Prime Music jetzt den nächsten Service, der für Prime-Kunden kostenfrei freigeschaltet wird. Amazon Prime Music kann man dabei nicht mit Spotify oder Apple Music vergleichen, denn Amazon bietet Zugriff auf „nur“ eine Million Songs und Alben, während Spotify und Co. über 20 Millionen Lieder bieten.

Als Prime-Kunde gibt es Zugriff auf das Musik-Sortiment, das ihr online und offline genießen könnt, unbegrenzt und ohne Werbung. Mit dabei sind namenhafte Künstler, unter anderem Coldplay, Meghan Trainor, U2, Beyoncé, Bruce Springsteen, Helene Fischer und viele mehr. Des Weiteren kann man über 50 Radio-Sender starten, um neue Musik zu entdecken. Songs, die über das Prime Radio abgespielt werden, können bewertet werden, um den Sender so automatisch für den eigenen Musikgeschmack zuzuschneiden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de