Textastic 5.0: Der beste Code-Editor für das iPad bekommt neue Benutzeroberfläche

Zum Start in den Tag versorgen wir euch mit dem Update des beliebten Code-Editors Textastic.

Sucht man nach einen Code-Editor für iPhone und iPad führt kein Weg an Textastic (iPhone /iPad) vorbei. Der Entwickler Alexander Blach hat sich wirklich viel Zeit gelassen, stellt aber ab sofort die iPad-Version mit einer optimierten und angepassten Benutzeroberfläche in iOS 7-Look bereit. Der Code-Editor für das iPad kostet aktuell 7,99 Euro, die noch nicht aktualisierte iPhone-Version muss ebenfalls mit 7,99 Euro entlohnt werden. Hier dürfte in den nächsten Wochen aber eine Aktualisierung folgen.

Mit dem Update hat auch ein neues App-Icon Einzug erhalten. Ebenfalls integriert wurde die iOS-7-Tastatur, auch neue Syntax-Definitionen für Arduino, Batch-Dateien, Clojure, Fountain und Go sind nun in Textastic verfügbar. Neben angepassten Schaltflächen und Menüs könnt ihr euch zwischen drei farblichen Layouts entscheiden: blau, grau oder schwarz. Ebenfalls neu sind Tastaturkürzel bei Verwendung einer externen Tastatur, die das Arbeiten natürlich erleichtert, auch wenn die eingebundene iOS-Tastatur mit zusätzlichen Tasten und Funktionen daher kommt.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de