Draw Something 2: Montagsmaler für Zeichenkünstler und Pinselakrobaten

Ab sofort lässt sich Draw Something 2 als kostenfreie, aber werbefinanzierte Lite-Version und in einer von Werbung befreiten und 2,69 Euro teuren Pro-Version auf dem iPhone installieren.

Vorweg: Draw Something 2 (App Store-Link) bietet einen deutschen Wortschatz, so dass natürlich deutsche Wörter gezeichnet und erraten werden müssen. Schon der erste Teil von Draw Something hat weltweit über 100 Millionen Spieler begeistert. Version 2 setzt jetzt auf ein kleines soziales Netzwerk, so dass man anderen Spielern und Freunden folgen, deren Kunstwerke mit einem „Gefällt mir!“ markieren, aber auch die Zeichnungen kommentieren kann.

Natürlich bleibt Draw Something 2 das eigentliche Spielprinzip erhalten. In einem rundebasierten Gameplay muss man entweder ein gezeichnetes Bild erraten oder selbst zum Pinsel greifen und das gezeigte Wort zeichnerisch darstellen, so dass der Gegenüber möglichst schnell auf die Lösung kommt. In dem Nachfolger gibt es natürlich neue Wörter, außerdem findet man einen „Free Draw“, in dem man so viele Motive zeichnen kann wie man möchte – es handelt sich also streng genommen um einen Übungs-Modus.

Weiterlesen

Draw Mania: Reduziertes Montagsmaler-Spiel für iPhone und iPad

In Deutschland ist im Segment Montagsmaler eindeutig „Malen mit Freunden“ ganz weit vorne. Doch auch ein Blick auf Draw Mania (damals hieß es noch Charadium) lohnt sich.

Das Spielprinzip sollte daher bekannt sein. Entweder man greift selbst zum Pinsel und zeichnet das vorgegebene Wort oder muss eines der anderen erraten. Im Gegensatz zu „Malen mit Freunden“ kann man in Draw Mania auch in öffentlichen Räumen spielen, in denen mehrere Spieler anwesend sind. Private Duelle sind aber ebenfalls möglich.

Wer direkt starten möchte, sollte einem öffentlichen Raum beitreten. Hier kann man raten, was der Gegenüber gerade versucht zu zeichnen. Für jede richtige Antwort gibt es Punkte. Danach ist der nächste Spieler an der Reihe und zeichnet sein vorgegebenes Wort. Zur Auswahl stehen immer drei Wörter, die je nach Schwierigkeit bis zu drei Punkte geben. Natürlich kann man auch Duelle mit Freunden starten, auch hier stehen im Spiel verschiedene Pinsel, Buntstifte und Sprühdosen zur Verfügung.

Weiterlesen

Deutsches Montagsmaler Charadium II wieder gratis laden

Auch Charadium II kann man heute wieder kostenlos laden. Wer schon „Malen mit Freunden“ kennt, wird auch Charadium II mögen.

In Charadium II (App Store-Link) muss man Dinge selbst zeichnen oder die Bilder der anderen Spieler erraten. Zur Verfügung stehen verschiedene Spielmodi, die wir kurz aufgreifen möchten: Wer direkt starten möchte, sollte einem öffentlichen Raum beitreten. Hier kann man raten, was der Gegenüber gerade versucht zu zeichnen. Für jede richtige Antwort gibt es Punkte. Danach ist der nächste an der Reihe und zeichnet sein vorgegebenes Wort. Zur Auswahl stehen immer drei Wörter, die je nach Schwierigkeit bis zu drei Punkte geben.

Im Gegensatz zu anderen Apps tritt man nicht immer nur gegen einen Freund an, sondern spielt in einem öffentlichen Raum direkt mit vier weiteren. Natürlich kann man auch ein Duell mit seinen Freunden starten. Im Ping Pong schickt man sich Zeichnungen hin und her und muss jeweils erraten was gemalt wurde. Wenn man mit dem Anfertigen einer Zeichnung an der Reihe ist, stehen einem viele verschiedene Pinsel und Stifte zur Verfügung. Außerdem kann das Bild komplett gelöscht werden, genügend Farben sind auch vorhanden.

Weiterlesen

Malen mit Freunden: Montagsmaler im Video vorgestellt

Vor einigen Wochen hatten wir euch schon Charadium II gezeigt, heute ist die kostenlose Universal-App „Malen mit Freunden“ (App Store-Link) an der Reihe.

Wer den Artikel zu Charadium gelesen hat, weiß sofort worum es geht. In der App kann man sich gegenseitig gemalte Bilder zusenden, die der Gegenüber dann erraten muss. Danach darf auch er eine Zeichnung anfertigen, die wir dann wieder erraten müssen.

Wir zeigen euch das Prinzip in einem Video (YouTube-Link), in dem Fabian und Freddy sich gegenseitig ein paar Bilder malen.

Malen mit Freunden benötigt einen registrierten Account: Entweder man benutzt die Facebook-Registrierung oder meldet sich einfach mit seiner E-Mail-Adresse an. Danach kann man nicht nur Freunde via Facebook oder E-Mail auffordern, sondern auch Personen aus der ganzen Welt. Sobald ein Bild fertiggestellt ist, gibt es eine Pushnachricht und der Mitspieler darf erraten und dann erneut zeichnen.

Malen mit Freunden ist in deutscher Sprache erhältlich, wer möchte kann in den Einstellungen auch französische, italienische, russische, spanische oder türkische Wörter einstellen. Der Download der Universal-App ist komplett kostenlos und für eine kleine Runde zwischendurch einfach zu empfehlen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de