Pixel Ranger: Auf der Jagd nach Pixeln

Am gestrigen Donnerstag hat Chillingo eine neue Applikation veröffentlicht, die unter dem Copyright von MetroGames steht.

Wie der Name es schon sagt, ist man auf der Jagd nach Pixeln (Bildpunkte). Das komplette Spiel ist ebenfalls in diesem Layout konstruiert worden, was jedoch nicht schlecht aussieht. Die Umsetzung ist definitiv gelungen.

Der kleine Cowboy ist auf der Jagd, da seine Frau und Haustiere entführt wurden. Nun möchte er diese wieder zurück erobern und muss dabei die Gegner vernichten. Mit eine Schrotflinte ausgestattet macht man sich ans Werk und feuert die Wesen vom Himmel. Dabei muss man darauf achten, dass immer genug Munition vorhanden ist, in dem man die herunterfallenden Pixel aufsammelt. Ist keine Munition mehr vorhanden, muss das Level erneut gespielt werden.

Zusätzlich fallen kleine Goodies vom Himmel, die zum Beispiel die Zeit stoppen, oder aber auch bessere Waffen, die gleich mehrere Genger vom Himmel holen. Gesteuert wird über den Bewegungssensor, geschossen durch ein Klick auf das Display und gesprungen durch ein Klick auf den unteren Statusbalken.

Die Level werden nach und nach freigeschaltet, bis man insgesamt über 50 Level mit 73 Gegner bestritten hat. Zusätzlich zum klassischen Spielmodus gibt es einen Endlos-Modus, in dem man so lange spielen kann, bis die Munition leer ist.

Insgesamt ist Pixel Ranger (App Store-Link) gut gemacht und kann für kleine 79 Cent auf das eigene iPhone geladen werden.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de