SkySafari 5: Beliebte Sternengucker-App kann aktuell kostenlos geladen werden

Auch wenn die jüngste Sonnenfinsternis nicht Europa betraf, so ist es doch immer wieder interessant, die aktuellen Geschehnisse am Himmel beobachten zu können. Mit SkySafari 5 geht dies derzeit sogar kostenlos.

SkySafari 5 (App Store-Link) ist eine 224 MB große Anwendung, die zuletzt mit 3,49 Euro im deutschen App Store bezahlt werden musste. Momentan fällt kein Preis für die Astronomie-App an, lediglich ein kleiner In-App-Kauf in Höhe von 1,09 Euro für einen sogenannten „Orbit“-Modus, ist integriert. Die ab iOS 8.0 zu nutzende Anwendung verzichtet bisher auf eine deutsche Lokalisierung, so dass mit einem englischsprachigen Interface Vorlieb genommen werden muss.

Weiterlesen

SkySafari 5: Neue Version der beliebten Sternengucker-App mit Apple Watch-Support erschienen

Die Entwickler von Simulation Curriculum haben ihre Flaggschiff-App verändert. Ab sofort steht SkySafari 5 im deutschen App Store bereit.

SkySafari 5 (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone und iPad und kann noch bis zum 1. Januar 2016 kostenlos aus dem App Store heruntergeladen werden. Für die App sollte man neben iOS 8.0 oder neuer auch mindestens 140 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät verfügen. Auf eine deutsche Lokalisierung wurde seitens der Entwickler bisher leider verzichtet, man muss also vorerst mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen.

Die Macher von SkySafari 5 bezeichnen ihre Anwendung in der App Store-Beschreibung wohlwollend als „die neueste Version der weltbesten Astronomie-Anwendung“ und haben im Vergleich zu älteren Vorgänger-Versionen einiges an Neuheiten in SkySafari 5 gesteckt. So gibt es nun unter anderem eine komplette Überarbeitung hinsichtlich des neuen Betriebssystems iOS 9, eine praktische „Heute“-Ansicht, in der alle Aufgangs-Zeiten und Standorte von Sonne, Mond, Planeten und der ISS Raumstation dargestellt werden. Für letztere und weitere größere Satelliten wurde zudem eine Benachrichtigungs-Option eingebunden, sobald diese sich über den Nutzer hinweg bewegen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de