Festnahme durch Gesichtserkennung: 18-Jähriger verklagt Apple auf eine Milliarde US-Dollar Der New Yorker wurde fälschlicherweise mit Apple Store-Diebstählen in Verbindung gebracht.

Der New Yorker wurde fälschlicherweise mit Apple Store-Diebstählen in Verbindung gebracht.

Laut Medienberichten, unter anderem von Engadget, muss Apple sich nach überstandenem Gerichtsstreit mit Qualcomm mit einem neuen juristischen Fall auseinandersetzen. Wie das Magazin berichtet, hat ein 18-Jähriger aus New York den Konzern aus Cupertino auf Schadensersatz in Höhe von einer Milliarde US-Dollar verklagt, da er fälschlicherweise verdächtigt worden sei, für mehrere Diebstähle in Apple Stores in Boston, New Jersey, Delaware und Manhattan in New York verantwortlich gewesen zu sein.

Weiterlesen

Bikesharing-Anbieter und ihre Apps im Test: Nur zwei können wirklich überzeugen Stiftung Warentest hat mal wieder einen großen Testlauf gemacht.

Stiftung Warentest hat mal wieder einen großen Testlauf gemacht.

Drahtesel sind in aller Munde, in den letzten Jahren auch zunehmend mit Elektro-Unterstützung. Wer beim Navigieren durch den täglichen Stadtverkehr oder bei Reisen in fremde Städte kein eigenes Gefährt vorweisen kann, hat zumindest in vielen größeren Städten die Option, auf Miet- bzw. Leihräder zu setzen und diese stunden- oder tageweise zu einem Festpreis zu buchen. 

Weiterlesen

Orixo: Minimalistisches, aber sehr entspannendes Puzzle mit über 240 Leveln Der Download von Orixo ist gratis.

Der Download von Orixo ist gratis.

Freunde von simplen, aber herausfordernden Puzzle-Games sollten nun unbedingt weiterlesen, denn mit Orixo (App Store-Link) gibt es seit kurzem eine Neuerscheinung im deutschen App Store, die für genau dieses Zielpublikum geschaffen wurde. Der Download von Orixo ist gratis und erlaubt den direkten Zugriff auf alle Level ohne weitere Zukäufe – die Finanzierung erfolgt über die Einbindung von Werbung, die zum Preis von 2,29 Euro dauerhaft deaktiviert werden kann. Für die Installation sollte man etwa 71 MB an freiem Speicherplatz bereithalten, ebenso wie iOS 7.1.2 auf dem Gerät verfügbar haben. Auf eine deutsche Sprachversion muss bisher noch verzichtet werden, Orixo steht lediglich in englischer Sprache bereit.

Weiterlesen

The VideoKid: Lustiges Arcade-Skate-Game mit kultigen Retro-Umgebungen der 80er Jahre Ein wenig werden Erinnerungen an das gute alte Paperboy wach.

Ein wenig werden Erinnerungen an das gute alte Paperboy wach.

Zu einer der aktuellen Neuerscheinungen im Spiele-Bereich des App Stores zählt The VideoKid (App Store-Link), das sich kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen lässt und neben 174 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 9.0 oder neuer auf dem Gerät einfordert. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für das Skate-Spiel bereits vorhanden. 

Weiterlesen

Foodgod’s Food Truck Frenzy: Freemium-Match3-Game um ein Imbisswagen-Imperium Hinter der Neuerscheinung steckt niemand geringeres als Atari.

Hinter der Neuerscheinung steckt niemand geringeres als Atari.

Foodgod’s Food Truck Frenzy (App Store-Link) gehört zu den Neuerscheinungen im deutschen App Store und lässt sich dort kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung ist knapp 300 MB groß und benötigt zur Installation zudem iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät – was für die meisten iOS-Nutzer sicherlich kein Problem darstellen sollte. Eine deutsche Lokalisierung für das Spiel bisher noch nicht vorhanden, man muss demnach mit der englischen Variante Vorlieb nehmen.

Weiterlesen

Woozle Goozle: Lustige Wissens-App für Kinder mit dem Erfinder-Star der TOGGO-Sendungen Die Kinder können sogar mit dem Erfinder Woozle Goozle sprechen.

Die Kinder können sogar mit dem Erfinder Woozle Goozle sprechen.

Kinder fragen viel und wollen die Welt erklärt bekommen. Im TV-Format von SuperRTL, TOGGO, gibt es einige spannende Wissens-Sendungen, in denen die Kleinen vielen Dingen des alltäglichen Lebens genauer auf den Grund gehen können. Mit der App Woozle Goozle (App Store-Link) gibt es nun auch eine eigene iOS-App, in der Wissensvermittlung an oberster Stelle steht. Die Universal-App für iPhone und iPad kann kostenlos heruntergeladen werden und finanziert sich über eingeblendete – zumindest kindgerechte – Werbung. Der Download ist etwa 209 MB groß und benötigt iOS 10.0 oder neuer. Alle Inhalte können natürlich in deutscher Sprache abgerufen werden.

Weiterlesen

Ordia: Ansehnlicher Ein-Finger-Platformer lässt sich ab sofort im App Store vorbestellen Das Spiel befand sich zwei Jahre in Entwicklung.

Das Spiel befand sich zwei Jahre in Entwicklung.

Freunde von hochwertigen Geschicklichkeits-Spielen sollten nun genauer lesen: Mit Ordia (App Store-Link) wird in Kürze ein passender Titel für diese Zielgruppe im deutschen App Store erscheinen. Das Veröffentlichungsdatum für den Platformer wird mit dem 1. Mai 2019 angegeben, aber natürlich kann sich diese Prognose noch ändern. Das Spiel ist als Universal-App für iPhone und iPad entwickelt worden und lässt sich ab sofort zum Preis von 3,49 Euro vorbestellen. Für die Einrichtung auf Smartphone oder Tablet wird dann neben 175 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 9.0 oder neuer fällig, auch eine deutsche Lokalisierung ist mit an Bord.

Weiterlesen

Samsung Galaxy Fold: Vorab-Tester des faltbaren Smartphones berichten über Display-Probleme Samsung will trotzdem am Marktstart Ende April 2019 festhalten.

Samsung will trotzdem am Marktstart Ende April 2019 festhalten.

Vor einigen Wochen stellte einer der größten Konkurrenten Apples am Markt für Mobilgeräte, namentlich der südkoreanische Tech-Gigant Samsung, ein innovatives neues Smartphone während einer eigenen Keynote vor – das Samsung Galaxy Fold. Das Gerät soll eine komplett neue Produktkategorie definieren und bietet mit einem faltbaren 7,3-Zoll-AMOLED Infinity Flex Display ganz neue Möglichkeiten der Nutzung.

Weiterlesen

SEGA Pocket Club Manager: Beliebtes Fussball-Spiel jetzt auch in Deutschland verfügbar Das Spiel kombiniert klassisches Club-Management mit Rollenspiel-Elementen.

Das Spiel kombiniert klassisches Club-Management mit Rollenspiel-Elementen.

Fussball-Freunde wird es besonders freuen zu hören, dass das beliebte Spiel auf Basis der „Let’s make a Professional Soccer Club“-Serie ab sofort nicht nur in deutschsprachigen Ländern veröffentlicht worden ist, sondern gleichzeitig auch eine Version für iOS im App Store erhältlich ist. SEGA Pocket Club Manager (App Store-Link) ist damit in 76 weiteren Ländern auf iOS- und Android-Geräten verfügbar, so dass nun Spieler in 111 Regionen weltweit ihr Können beweisen können. 

Weiterlesen

McPanda: Spiele-App für Kinder erhält Update mit neuem Open Word-Level und Fahrzeugen Unter anderem gibt es zwei coole Flugzeuge zu entdecken.

Unter anderem gibt es zwei coole Flugzeuge zu entdecken.

McPanda (App Store-Link), mit vollem Titel „McPanda: Spiel für Kinder App“, steht schon seit einiger Zeit im deutschen App Store zum Download bereit und kann dort gratis inklusive In-App-Käufen zur Freischaltung weiterer Inhalte bzw. der Vollversion heruntergeladen werden. Die Universal-App für iPhone und iPad ist etwa 323 MB groß, erfordert iOS 9.1 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

Uniq: Kostenlose App hilft mit Collagen und Vorlagen beim Erstellen von Instagram-Stories Insgesamt stehen mehr als 100 Vorlagen bereit

Insgesamt stehen mehr als 100 Vorlagen bereit

Soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter sind insbesondere in der jüngeren Generation verpönt – zu langweilig, zu statisch. Inhalte wollen schnell und nicht unbedingt für die Ewigkeit geteilt werden. Diese Voraussetzungen erfüllen die Story-Funktionen von Instagram und Snapchat, die nach einiger Zeit wieder von selbst verschwinden. Doch auch hier heißt es, nicht irgendetwas zu posten, sondern mit entsprechend präsentierten Inhalten auf sich aufmerksam zu machen.

Weiterlesen

Lens Distortions: Diese App des Tages fügt nachträglich subtile Lichteffekte zu Fotos hinzu Apple bewirbt derzeit die App Lens Distortions.

Apple bewirbt derzeit die App Lens Distortions.

Momentan findet sich Lens Distortions (App Store-Link), eine kostenlos zur Verfügung stehende iPhone-Anwendung, in der „Heute“-Ansicht des deutschen App Stores wieder, wo sie als „App des Tages“ beworben wird. Aktuell befindet sich Lens Distortions auch unter den Top 50 in der Foto und Video-Kategorie des Stores. Grundsätzlich ist die Verwendung gratis, zusätzliche Inhalte lassen sich über ein Abo für 0,99 Euro/Monat freischalten. Der Download der App ist 173 MB groß und erfordert iOS 10.0 oder neuer, das Interface steht in englischer Sprache bereit.

Weiterlesen

LIT Flash: Intelligentes Xenon-Blitzlicht für Mobilgeräte sucht bei Kickstarter nach Unterstützung Damit wird die mobile Fotografie auf ein neues Level gebracht.

Damit wird die mobile Fotografie auf ein neues Level gebracht.

In meinem iPhone XR ist das eingebaute Blitzlicht standardmäßig deaktiviert – natürliches Licht sorgt immer noch für die besten Fotos. In einigen Fällen kann es jedoch hilfreich sein, externe Lichtquellen hinzuzuziehen, um eine optimale Ausleuchtung eines Motivs zu erreichen. Dies gilt vor allem in schwierigen Lichtsituationen, in denen nicht genügend natürliches Licht zur Verfügung steht. Wie jedoch sorgt man mit dem winzigen und vergleichsweise kraftlosen iPhone-Blitzlicht für eine bessere Ausleuchtung?

Weiterlesen

Halide: Semi-professionelle Kamera-App jetzt mit neuen Siri Kurzbefehl-Einstellungen Ab sofort liegt Halide in Version 1.12.2 im App Store vor.

Ab sofort liegt Halide in Version 1.12.2 im App Store vor.

Wer noch mehr aus seinen Fotos herausholen möchte, kommt auf dem iPhone quasi nicht um Halide (App Store-Link) herum. Die App bietet semi-professionellen Anwendern so viele Möglichkeiten wie kein anderer Vertreter aus dem App Store. Mit einem Preis von 6,99 Euro ist Halide sicher kein Schnäppchen, aber allein die Tatsache, dass die Anwendung auch iPhone XR-Nutzern Porträtfotos von Objekten erlaubt, ist für mich als XR-Besitzerin ein riesengroßer Bonus. 

Weiterlesen

ENERQi: Unsichtbares kabelloses Ladepad bei Indiegogo eignet sich auch für dicke Tischplatten Bis zu 4 cm dürfen die aufzuladenden Geräte entfernt sein.

Bis zu 4 cm dürfen die aufzuladenden Geräte entfernt sein.

Qi- bzw. Wireless Charging, oder auch als kabelloses Laden bezeichnet, ist in aller Munde. Auch die neueren iPhone-Generationen und die zweite Generation der Apple AirPods unterstützen diese neue Technologie. Die entsprechenden Zubehörprodukte jedoch erfordern oftmals einen direkten Kontakt des Geräts mit der Ladefläche, beispielsweise in Form eines kreisrunden Ladepads. 

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de