Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW10)

Am Sonntag hat diese Rubrik einen festen Platz erhalten: Wir wollen euch Apples Auswahl der Apps und Spiele der Woche vorstellen.

iPhone-App der Woche – wahwah.fm: Mit der Gratis-App kann man spielend einfach ein eigenes Online-Radio starten oder der Musikauswahl von anderen Nutzern lauschen. Die Bedienung ist einfach, die Oberfläche gelungen. Wer sich wundert, warum nur ein Teil der eigenen Bibliothek verwendet werden kann – es können nur Lieder ausgewählt werden, für die bei den Entwicklern die entsprechenden Lizenzen vorliegen. Praktisch: Eurer Radio muss nicht „hochgeladen“ werden, sondern wird den Zuhörern direkt vom Server der Entwickler vorgespielt. (kostenlos, iPhone)

iPhone-Spiel der Woche – Zuma’s Revenue: Popcap hat seinen Marble-Shooter neu aufgelegt. Wie man es von Titeln der PopCap-Entwickler gewohnt ist – man denke nur an Plants vs. Zombies – gibt es auch in Zuma‘s Revenge! eine tolle Grafik und interessantes Gameplay. Ziel des Spiels ist es, aus immer länger werdenden Ketten von Kugeln mindestens drei aneinander hängende Kugeln einer Farbe abzuschießen, und damit die Kette zu verkürzen. Ein Level ist geschafft, wenn alle Kugeln der Kette abgeschossen sind. (1,59 Euro, iPhone / 3,99 Euro, Universal-App)

iPad-App der Woche – Fotopedia Women of the World: Der professionelle Fotograf Oliver Martel hat einzigartige Bilder aus 75 verschiedenen Ländern zusammengestellt. Dabei zeigt er Frauen aus der ganzen Welt, die angesichts menschlicher, religiöser, politischer oder dramatischer Ereignisse erwähnt werden. Man wischt einfach mit dem Finger durch die Bilder und kann sich zusätzlich weitere Informationen anzeigen lassen oder den Ort auf der Karte markieren, wo das Bild aufgenommen wurde. Schade nur, dass eine Internetverbindung zum Ansehen der Fotografien erforderlich ist. (kostenlos, Universal-App)

iPad-Spiel der Woche – Coco Loco: Der neueste Chillingo-Titel bietet eine Menge Spielspaß, der teils an Sprinkle, aber auf jeden Fall auch an Angry Birds erinnert.S o müssen in Coco Loco in insgesamt 60 Leveln die kleinen Marshmallow Heroes aus den Fängen der Schokowächter befreit werden. Mit einfachen Touch-Gesten – ziehen und loslassen – werden verschiedene Sorten süßer Marshies abgefeuert, die über unterschiedliche Fähigkeiten verfügen. Auch hier sind Ähnlichkeiten mit bekannten bunten Vögeln rein zufällig. (79 Cent, Universal-App)

Weiterlesen

wahwah.fm: Ganz einfach ein eigenes Radio starten

wahwah.fm hört sich zunächst wie ein Hunderadio an. Wir haben uns eines besseren belehren lassen.

Mit der kostenlosen iPhone-Applikation wahwah.fm (App Store-Link) kann man sein eigenes Radio starten oder der Musik anderer Nutzer hören. Das ganze setzt allerdings eine kurze und schmerzlose Registrierung voraus, bei der man zur Not auch sein Facebook-Konto verwenden kann.

Einen eigenen Radiosender zu erstellen, das geht spielend einfach. Einfach ein Bild auswählen, auf Wunsch ein wenig über sich selbst schreiben und die ersten Lieder auswählen – schon kann es losgehen. Auf Wunsch kann man sich neue Songs auch per Zufall auswählen lassen, ein echter DJ wählt sie aber selbst aus der eigenen Library aus. Schade, dass hier noch keine Suchfunktion integriert ist – das macht die Auswahl etwas umständlich.

Zu beachten ist jedenfalls, dass man am besten über eine WiFi-Verbindung verfügt, schließlich wird die eigene Musik ins Internet gejagt und das bringt jede Daten-Flatrate schnell an ihre Grenzen.

Man kann natürlich auch ganz einfach die Radio-Sender anderer Nutzer anhören und sogar mit den DJ per Chat in Kontakt treten. Durch die Umgebungssuche findet man vielleicht sogar einen Sender aus der eigenen Stadt. Insgesamt macht wahwah.fm jedenfalls einen guten Eindruck und bietet sich für alle Musik-Fans zum Download an.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de