11 Euro sparen: iFührerschein bereitet auf schriftliche Prüfung vor

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy am 15. Dez '12 um 21:40 Uhr

Wenn ihr euch gerade auf die Führerscheinprüfung vorbereitet, könnte folgendes Angebot für euch interessant sein.

Update am 15. Dezember um 21:40 Uhr: iFührerschein ist jetzt wieder reduziert, allerdings “nur” auf 1,79 Euro. Das ist meiner Meinung nach aber immer noch ein guter Kurs. Das Angebot gilt vermutlich noch den gesamten Sonntag.

Die Lern-App iFührerschein (App Store-Link) wurde vor wenigen Tagen nicht nur mit den aktuellen und gültigen Prüfungsfragen ausgestattet, der Preis wurde auch von 11,99 Euro auf günstige 79 Cent gesenkt.

iFührerschein bietet dem Nutzer natürlich die Möglichkeit, sich auf die schriftliche Prüfung vorzubereiten. Dabei gibt es einen Lernmodus, in dem man alle Fragen beantworten muss, allerdings kann man sich auch bei falscher Antwort eine Erklärung anzeigen lassen oder die Frage als “schwierig” markieren. Der Prüfungsmodus ähnelt der richtigen Prüfung. Nach Abschluss kann der Test natürlich ausgewertet werden.

Dabei lassen sich alle Bilder heranzoomen, die Bedienung ist intuitiv und einfach. Durch den Download der 35 MB großen App wird für den Gebrauch keine Internetverbindung benötigt, so dass auch iPod Touch- oder iPad-Nutzer unterwegs lernen und sich auf die Prüfung vorbereiten können. Derzeit liegt die durchschnittliche Bewertung bei vollen fünf Sternen. Ebenalls wichtig: Vorhanden sind Prüfungsfragen für den Motorradführerschein, den Rollerführerschein, den Autoführerschein, den Busführerschein, den Lkw-Führerschein und den Traktorführerschein.

Insgesamt bietet iFührerschein im Vergleich zur Konkurrenz vielleicht nicht die bunteste und modernste Aufmachung, dafür aber über einen umfassenden und vor allem aktuellen Fragenkatalog – und darauf kommt es in diesem Fall natürlich eher an.

Kommentare22 Antworten

  1. Magnadoodle sagt:

    Wirklich zu empfeheln… Auch für 11€ ;)
    Leider nur fürs Iphone erhältlich.

    [Antwort]

    Gollum-Allein Antwort vom Oktober 8th, 2012 10:43:

    Aber sehr gut gemacht! Meinem Sohn hat es geholfen.

    [Antwort]

    blahblub [iOS] Antwort vom Dezember 16th, 2012 00:05:

    Geil! Wer iFührerschein damals erworben oder bekommen hatte, muss es theoretisch jetzt neu erwerben.

    Klar, wenn man die theoretische Fahrprüfung schon hat, denkt vielleicht “Braucht man eh nie wieder.”.

    Bei mir war es aber für die Auffrischung nett. Und nett ist zudem, dass Pocket Fahrschule kostenlos aktualisiert wird und es ist keine neue App nötig.
    Klar, Universal App, aber das war Pocket Fahrschule schon längst und normale Apps konnten durch Universal Apps ersetzt werden (nur durch eine herkömmliche Aktualisierung). Weil es damals ein paar gravierende Fehler hatte, hatte ich ein paar negative Bewertungen geschrieben (wie auch einige ein paar andere).
    Dadurch war die durchschnittliche Bewertung niedriger als bei Pocket Fahrschule.
    => Das ist vermutlich der Grund, warum sie eine ganz neue App in den Store gestellt haben. Und das ist moralisch mies und schlimm.
    => Deshalb empfehle ich lieber zu Pocket Fahrschule. Die Fragen sehen zwar nicht genauso aus wie die offiziellen Fragen, aber dadurch liest man vor dem Antworten den Text durch. Denn wenn man ein photographisches Gedächtnis hat, wird man zu einer falschen Antwort verleitet, weil das gleiche Bild bei unterschiedlichen Fragen abgebildet ist. Dadurch vermasselt man sich durch den dummen Fehler nicht die 0 Fehler.

    [Antwort]

    blahblub [iOS] Antwort vom Dezember 16th, 2012 01:31:

    Übrigens: Das hier ist das alte Forum seit 2011.
    => Wenn ihr seht, dass ein Beitrag im Oktober geschrieben wurde, dann ist der Beitrag noch von 2011.

    [Antwort]

    blahblub [iOS] Antwort vom Dezember 16th, 2012 01:35:

    Pocket Fahrschule wurde in den letzten 2 Jahren ständig aktualisiert. iFahrschule ist aber bei 2011 geblieben. Deshalb eignet sich wahrscheinlich Pocket Fahrschule, weil es vermutlich ca. ein Leben lang aktualisiert wird und man dadurch sein Wissen richtig auffrischen kann.

    [Antwort]

    blahblub [iOS] Antwort vom Dezember 16th, 2012 01:37:

    Ich meinte iFahrschule von 2011 ist bei 2011 geblieben, aber Pocket Fahrschule war bei 2010, 2011 und 2012.

    [Antwort]

    blahblub [iOS] Antwort vom Dezember 16th, 2012 01:45:

    Was auch für Pocket Fahrschule spricht trotz fehlender Pal+-Bildschirmanpassung:
    Man kann damit nicht nur für den Führerschein, sondern auch für LKW, Mofa, Mottorad und vieles mehr trainieren.

    [Antwort]

    blahblub [iOS] Antwort vom Dezember 16th, 2012 15:58:

    UPDATE: Witzig: Heute erschien ein Update für die “alte” App. Damit ist es jetzt auch Universal und es prüft mehrere Führerscheinklassen (vielleicht erinnerte ich mich nicht mehr an Letzteres).
    Pocket Fahrschule ist dadurch nicht mehr so viel besser trotz fehlender iPhone 5 Anpassung.
    Außerhalb von Aktionstagen ist es aber preiswerter und es hat praktische Werkzeuge/Formeln (z.B. Bremsweg unter unterschiedlichen Bedingungen). Nur ist es halt nicht für iPhone oder iPod 5th gen angepasst, aber weil die Prüfungssimulation (was ich zur Auffrischung als wichtig empfand und ich die nicht so intelligente Prüfungsfragen nicht alle wiederholen oder Neues erlernen wollte) seltsame unmögliche Fehler hatte, vertraue ich dennoch lieber Pocket Fahrschule (neue Version nicht getestet). Und ich finde es besser, dass die Prüfung nicht sehr ähnlich ist, wegen möglichen nicht beabsichtigten Fehlern wegen dem photographischen Gedächtnis. Aber solange es 1,80€ kostet, lohnt es sich bestimmt und diese üblen Fehler in der Simulation sind hoffentlich bestimmt passé.

    tl;dr:
    iFührerschein: sehr günstig & hoffentlich keine schlimmen Fehler mehr

    Alternative: Pocket Fahrschule: außerhalb von Aktionen günstiger, früher Updates & praktische Werkzeuge, aber noch nicht für 4″ Displays angepasst

    [Antwort]

    Montgomery Antwort vom Oktober 8th, 2012 15:20:

    iFührerschein hatte ich (als zuvor Pocket Fahrschule gratis war) vor ca. einem Jahr gratis bekommen. Ich brauchte es zwar nicht, aber weil ich sehr lange wegen einem sehr schweren Unfall nicht mehr gefahren hatte, war es zur Auffrischung optimal.

    Da hatte ich mehrere Tests gemacht. Dort hatte ich laut iFührerschein seltsamerweise mehrere Fehler gemacht, die ich meinte nicht gemacht zu haben. Nach den Kenntnissen der einen Prüfung, wiederholte ich es und achtete diesmal darauf, was ich antwortete und dass die Antworten gleich waren wie in der Musterlösung. Da war aber der Scheiß, dass es nach der simulierten wiederholten Prüfung Fehler anprangerte, die ich nicht gemacht hatte. Aber Pocket Fahrschule war immer exakt. Die Fragen sehen zwar nicht genauso aus wie in der echten Fahrprüfung, aber dies hat große Vorteile. In der Fahrprüfung habe ich den Text fast nicht gelesen, weil ich ein photographisches Gedächtnis habe. Dummerweise war das Bild zu einer komplett verschiedenen Frage identisch. Deshalb wurde mir ein Fehler angestrichen. Das ist ärgerlich, weil wenn ich den Text gelesen hätte, hätte ich sofort erkannt, dass meine erste vermutete Stelle zum Ankreuzen vollkommen bescheuert wäre. Deshalb sage ich eigentlich, dass ich 0 Fehler hatte (vor ca. 12 Jahren).

    Deshalb empfehle ich lieber Pocket Fahrschule, wenn iFahrschule nicht gratis oder günstig ist.

    Nebenbei: Diese Apps sind zwar nett, habe ich musste es am Abend vor der Prüfung lernen und das waren nur ca. 2h mit analogen Blättern. => Also so wichtig sind die Apps sicher nicht (nur nett, aber bringen nicht wirklich mehr, außer dass man wegen der Prüfungssimulation nicht mehr so aufgeregt ist.

    [Antwort]

  2. jan sagt:

    Das Programm ist echt Super. Meine letzte Prüfung habe ich damit ohne Probleme bestanden. Für 79ct eine absolute Empfehlung!

    [Antwort]

  3. dabo101 sagt:

    Also muss sagen das Programm ist wirklich toll-hab vor kurzem meinen Führerschein gemacht und das Glück,nicht die geforderten Theorie-Std machen zu müssen.hab nur mit dem Programm gelernt und hab die Prüfung mit 0 Fehlern geschafft.

    [Antwort]

    Sascha Antwort vom Oktober 8th, 2012 13:54:

    Dann warst Du aber in keiner seriösen Fahrschule wenn Du die geforderten Stunden nicht gemacht hast! Abgesehen davon bezahlst Du für den Theorieunterricht! Also hast Du eine bezahlte Leistung nicht bekommen. Und der Fahrlehrer macht sich auch noch strafbar wenn er Dir die Stunden bescheinigt ohne das Du sie gemacht hast!

    [Antwort]

  4. SoIero sagt:

    Pocket Führerschein ist auch zu empfehlen. Wird auch regelmäßig aktualisiert.

    [Antwort]

    Montgomery Antwort vom Oktober 8th, 2012 15:30:

    iFührerschein sieht schöner aus und realitätsnaher, aber Pocket Fahrschule hatte mehr Werkzeuge, keine seltsamen Fehler und es verhindert vielleicht eine falsche Antwort, weil ein photografisches Gedächtnis hat und wegen dem Bild so antwortet, was laut Text blödsinnig wäre.

    [Antwort]

  5. Jana sagt:

    Echt schade das es die App nur für iPhone gibt. Für 11 € ist das echt ein gutes Angebot. Naja vielleicht kommt es ja auch noch auf anderen Plattformen.

    [Antwort]

    Montgomery Antwort vom Oktober 8th, 2012 15:31:

    11€ ein Angebot??? Das Angebot war 69 Cent! Für 11€ empfehle ich lieber Pocket Fahrschule.

    [Antwort]

  6. Ritschi sagt:

    Muss ich mir mal anschauen

    [Antwort]

  7. MG96 sagt:

    Ich hab beide Apps, iFührerschein und Pocket Fahrschule, damals zur Theorieprüfung kostenlos bekommen können und muss sagen, dass die Aufmachung und die App im Ganzen seitens Pocket Fahrschule besser ist. Diese ist zugleich auch fürs iPad.

    [Antwort]

  8. mmoonnkey sagt:

    Habe genau heute die theoretische Führerscheinprüfung (mit 4 Fehlerpunkten) bestanden ;) Zum lernen habe ich die kostenlose App Führerschein 2012 benutzt. Kann ich wirklich empfehlen, einfach alle Fragen gemischt oder nach Kapiteln durchmachen, dann die falschen wiederholen, bis man alle richtig habt. Das ganze 3,4 Mal und ich versichere euch ihr schafft die Prüfung beim ersten Versuch;) Übrigens: keine Angst davor haben man hat 45min Zeit aber schafft die Prüfung nach max. 10 Minuten;) Geht total leicht aber auch wenn man durchfallen sollte, ist es kein Problem;)

    [Antwort]

  9. Peter sagt:

    Hässlich! Für 11 € könnte man ja schon etwas mehr Design erwarten!

    [Antwort]

    jan Antwort vom Dezember 15th, 2012 22:25:

    Das ist an das Design der original Software von degener angelehnt. (Die wird ja auch in den Prüfungen verwendet) von daher ist das gar nicht schlecht.
    Ab dem 19.1.13 gibt es jedoch neue fragen die noch nicht in der app sind. Mal sehen wann die kommen…

    [Antwort]

  10. hummele [iOS] sagt:

    iFührerschein ist echt Super. Ob zum vorbereiten für die Prüfung oder zum Auffrischen . Meine Tochter konnte überall üben und müsste nicht erst einen Computer hochfahren. Das war sehr hilfreich da sie so wenig Zeit oder auch Lust auf Theorie hatte. Aber mit iFührerschein hat ihr das lernen Spaß gemacht .

    [Antwort]

Kommentar schreiben