appgefahren Ticker: Meldungen & Deals am 1. Juli (5 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.

+++ 11:39 Uhr – Gearbest: 360 S6 für 266,40 Euro +++

Der Saug- und Wischroboter 360 S6 (hier zum Test) kostet aktuell nur 266,40 Euro (zum Angebot) bei Gearbest, der Versand erfolgt aus einem EU-Lager.

+++ 10:57 Uhr – Video: So installierst du in macOS Mojave Softwareupdates auf dem Mac +++


+++ 7:54 Uhr – Google Home Mini: Heute für 19 Euro +++

Saturn verkauft den Google Home Mini heute für nur 19 Euro – das ist ein echt starker Preis. Am besten bestellt ihr euch den smarten Speaker in einen Markt in eurer Nähe, ansonsten kommen noch 4,99 Euro Versandkosten hinzu.

+++ 7:08 Uhr – Apple: Zweiter Apple Store in Singapur öffnet am 13. Juli +++

Der zweite Apple Store in Singapur öffnet am 13. Juli seine Pforten – und zwar im Jewel Changi Flughafen.

+++ 7:06 Uhr – Apple: Blutzuckermessgeräte werden im Store verkauft +++

In den USA hat Apple mit dem Verkauf von App-angebundenen Blutzuckermessgeräten gestartet.

Anzeige

Kommentare 13 Antworten

  1. Offtopic: DKB Onlinebanking ist schon den ganzen Tag ausgefallen. Und das gerade so kurz nach der Einführung von Apple Pay. Das wird die DKB mächtig wurmen…

        1. Naja hält sich auch in Grenzen.^^
          Kartenzahlungen waren ja nicht betroffen – genausowenig wie alle bereits im System befindlichen Vorgänge. Einzig die Nutzerplattform/Frontend.

          Da hat es andere schlimmer getroffen, wo Automaten sich komplett geweigert haben. 😉

          1. Stimmt schon. Trotzdem hatte ich Glück dass gerade nichts dringendes anlag, ansonsten hätte ich mich geärgert. Man muss kein daytrader sein, manchmal wartet man einfach dringend auf einen bestimmten Vorgang, bspw. fristgerechter Eingang einer Zahlung, dessen Ausbleiben bestimmte Konsequenzen auslöst.

          2. Wie gesagt – alle diese Auträge schienen Backend ausgeführt worden zu sein.

            Es war nur der Zugang für den Kunden selbst beeinträchtigt.
            Die Server selbst haben alles verbucht.

            Ansonsten würde ich eher abraten das Depot bei der selben Bank zu haben wie ein Tageskonto.

            Auch ein Daytrader könnte ohne Probleme mit der Kreditkarte bezahlen, da sie bei DKB im ersten Monat kostenfrei ist.

          3. @Reg: Nachträglich weiß man das. Während die Störung andauert und die Bank noch nichts veröffentlicht, weiß man das noch nicht. Ich daytrade nicht. Dafür habe ich einen Mieter, der die Kunst ausperfektioniert hat, auf dem allerletzten Drücker zu zahlen ? Immerhin zahlt er…

          4. Genau deswegen kommt der Hut des Vermueters für mich nicht in Frage ?.
            Da verliere ich lieber ein Teil des Wert in einer Krise als mir dir Nerven zu ruinieren ?.

  2. Uff hoffe die nächste App hat wirklich eine Edit Option. Unterwegs zu schreiben macht sonst kein Spaß. ^^
    Vermieters*
    Werts*
    die*

    1. @Reg: Schon ok, war ja verständlich was Du sagen wolltest.
      Grundsätzlich stimme ich Dir zu, aber wie immer muss man auf den Einzelfall achten. Information ist die Währung des 21. Jahrhunderts. Wenn man die Immobilie aus Unwissenheit des Verkäufers über die Marktlage zum halben Preis bekommt, dann kann sich ein bisschen Aufwand schon mal lohnen ? Und ob man die Nerven kaputt macht, liegt auch an der inneren Einstellung. Emotionen und Geld ist keine gute Kombi ?

      1. Also zum halben Preis nimmt man es schon gern, wenn keine ungeplanten Modernisierungen fällig wären oder plötzlich das komplette Dach saniert werden muss ?. Man muss sowas wahrscheinlich auch etwas mögen – bin lieber mit Papierkram in Kontakt.

        Emotionen und Geld sind natürlich auch bei Aktien ein absolutes No-Go – es ist bloß, dass man beim Vermieten ja leider mit Menschen zu tun hat und die können schon mal nerven, wenn man falsch gewählt hat ?.

        1. @Reg: Auch da hast Du Recht. Ich hab jedenfalls viel lernen dürfen (bisher zum Glück ohne Lehrgeld zahlen zu müssen) worauf man beim Immobilienkauf alles achten muss. Manche Hausverwaltungen halten die Protokolle der letzten 10 Jahre zum Download bereit ??
          Wenn man das Objekt schon kennt, weil es nicht die erste Einheit darin ist, die man kauft, dann gibt es zumindest keine überraschende anstehende Maßnahmen. Im Sinne der Risiko-Streuung sind zwei Einheiten innerhalb des selben Objekts natürlich ungünstig, aber bei einer 6-stelligen Differenz zum realen aktuellen Marktwert kann man das schon mal machen.

          Äh, was war nochmal der topic? ^^ Ach ja, Bankenausfälle. Auch hier: Streuung ?

          1. Definitiv???
            Tagesgeld, Festgeld und Depot würde ich deswegen bei unterschiedlichen anlegen. ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de