Lifeline – Crisis Line: Textbasiertes Abenteuer nach kurzer Zeit schon auf 1,99 Euro reduziert

Ob sich die Entwickler von 3 Minute Games mit ihrer schnellen Reduzierung von Lifeline – Crisis Line einen Gefallen tun?

Lifeline Crisis Line 1

Es ist noch nicht einmal drei Wochen her, dass Lifeline – Crisis Line (App Store-Link) Ende August als Universal-App im deutschen App Store veröffentlicht worden ist. Bisher hatten die Nutzer einen Preis von 2,99 Euro zu zahlen, aktuell gibt es die Anwendung zum vergünstigten Preis von 1,99 Euro. Lifeline – Crisis Line erfordert zur Installation auf dem Gerät iOS 8.1 oder neuer sowie etwa 70 MB an freiem Speicherplatz. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für das Crime-Adventure bereits vorhanden.


Die textbasierten Abenteuer der Lifeline-Serie sind sicherlich nicht jedermanns Sache, liefern aber spannende Unterhaltung in Echtzeit. Die Geschichte von Lifeline – Crisis Line lässt sich anhand der App Store-Beschreibung schnell zusammenfassen: „Dein erster Arbeitstag bei CrisisLine und wer ruft an? Detective Alex Esposito vom Morddezernat der Austin Police Force. Sein Problem? Ein toter Anwalt im Schwimmbecken, verschwundene Kristalle von unschätzbarem Wert und eine mysteriöse Frau mit grünen Augen, die sich scheinbar in Luft auflösen kann. Und nur du kannst ihm helfen. Stürze dich Hals über Kopf ins Abenteuer und löse einen bizarren Fall!“

Kommunikation auch per Apple Watch und im Widget

Als ehrenamtlicher Helfer einer Krisen-Hotline bekommt der Spieler es direkt mit einem harten Fall zu tun und muss mit Hilfe von vorgefertigten Antworten die Geschichte um Detective Alex Esposito in Gang bringen. Es heißt im Verlauf des Spiels Hinweisen nachzugehen, Verdächtige zu verhören und den Mörder zu finden. Je nachdem, für welche Antworten man sich entscheidet, verläuft auch die Geschichte – die übrigens vom New York Times-Bestseller-Autor Matthew Sturges stammt.

Möchte man unterwegs nicht immer auf das Display des iPhones oder iPads schauen, wenn neue Nachrichten in Echtzeit eintreffen, kann Lifeline – Crisis Line auch mittels einer Apple Watch-Anbindung direkt am Handgelenk weiter verfolgt werden. Es empfiehlt sich, in den Einstellungen beim ersten Start des Spiels „gebündelte Nachrichten“ auszuwählen, um den ohnehin schon verbesserungswürdigen Akku der Apple Watch nicht zusätzlich mit Einzelnachrichten zu belasten. Alternativ gibt es noch eine Widget-Ansicht in der Mitteilungszentrale.

Von den Nutzern im App Store gibt es bisher 3,5 von 5 Sternen für dieses textbasierte Echtzeit-Abenteuer. Ob die Käufer der ersten Stunde sich ärgern werden, dass Lifeline – Crisis Line bereits nach so kurzer Zeit um 33 Prozent vergünstigt im App Store zu haben ist?

‎Lifeline: Crisis Line
‎Lifeline: Crisis Line
Entwickler: Big Fish Premium, LLC
Preis: 1,09 €

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de