Adno: Community zur Benachrichtigung von TV-Werbepausen und deren Ende

Einige Fernsehsender scheinen es mit ihren Werbeblöcken dermaßen zu übertreiben, dass Apps wie adno überhaupt erst notwendig geworden sind.

Selbst die öffentlich-rechtlichen Kanäle senden noch bis zum Abendprogramm fleißig ihre Werbeblöcke, von den privaten Sendern einmal ganz zu schweigen. Damit man künftig diese nervtötenden Unterbrechungen vielleicht für etwas sinnvolleres nutzen kann, gibt es seit kurzem adno (App Store-Link) im deutschen Store, eine für 89 Cent erhältliche App fürs iPhone und den iPod Touch. Dank kleiner 3,4 MB ist adno auch schnell heruntergeladen, selbst aus einem mobilen Datennetzwerk.

Nach dem Download stehen dem User acht verschiedene Sender zur Verfügung: ARD, ZDF, RTL, Sat1, Pro7, RTL 2, KabelEins und VOX. Die Reihenfolge der Liste lässt sich leider nicht beliebig festlegen, dafür können aber für jeden Sender einzeln die Benachrichtigungen beim Ende der Werbepausen aktiviert werden. Natürlich funktioniert diesbezüglich nichts ohne aktivierte Push-Meldungen. Adno weist beim ersten Start darauf ausdrücklich hin, und beendet die App sofort, sollte man die Benachrichtigungen in den Einstellungen nicht aktiviert haben.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de