FX Photo Studio: Bildbearbeitung für iPhone & iPad heute als Geschenk

Heute gibt es gleich mehrere Gratis-Angebote. Auch FX Photo Studio ist kostenlos verfügbar.

Wer auf iPhone und iPad seine Fotos aufhübschen möchte, könnte sich den Gratis-Download FX Photo Studio (iPhone/iPad) ansehen. Die einzelnen Versionen müssten sonst mit bis zu 4,49 Euro bezahlt und können nur heute zum Nulltarif auf iPhone und iPad installiert werden.

Auch wenn euer Fotografie-Ordner schon platzt: Eventuell habt ihr ja noch 22,9 MB freien Speicherplatz. FX Photo Studio bietet mit über 194 Fotoeffekten und -filtern eine wirklich große Auswahl, wobei alle Effekte von hoher Qualität sind. Zusätzlich bringt FX Photo Studio einen starken ColorSplash-Bildeditor mit.

Weiterlesen

Fotobearbeitung am Mac: Intensify, FX Photo Studio, ColorStrokes & Snapheal reduziert

Auch im Mac App Store lässt sich heute noch Geld sparen. Drei Tools zur Fotobearbeitung von Macphun sind heute günstiger.

Intensify (Mac Store-Link): Intensify für den Mac ist erst am 25. Oktober im Store erschienen und das neuste Programm aus dem Hause Macphun. Zum Start zahlte man noch 26,99 Euro, am Black Friday nur 15,99 Euro. In der App-Beschreibung im Mac App Store heißt es folglich: „Professionell erstellte Voreinstellungen machen es einfach, per ‚One-Click’ die verborgenen Details, die bereits in ihrem Foto enthalten sind, zu enthüllen, und so für intensivere Bilder zu sorgen.“ Zu diesem Zweck findet sich in Intensify ganze 70 dieser Presets, die sich in acht Kategorien einordnen, darunter Architecture, Black & White, Landscape oder Enhance Details. Insgesamt sind diese Effekte darauf ausgelegt, für knackigere Details, mehr Schärfe, dramatischere Kontraste und sattere Farben zu sorgen.

Weiterlesen

FX Photo Studio: iPad-App ebenfalls gratis

FX Photo Studio gibt es zwar schon rund fünf Jahre, aber erst seit gut zwei Jahren als iOS-App.

Update am 22. April um 15:00 Uhr: Jetzt ist auch die sonst 1,79 Euro teure iPad-Version FX Photo Studio HD als Gratis-Download verfügbar. Zuschlagen kann nicht schaden.

Artikel vom 18. April: Aktuell wird FX Photo Studio (App Store-Link) erstmals kostenlos zum Download angeboten. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei vier Sternen, es gibt also eine Top-App zum Nulltarif.

Auch wenn euer Fotografie-Ordner schon platzt: Eventuell habt ihr ja noch 22,9 MB freien Speicherplatz. FX Photo Studio bietet mit über 194 Fotoeffekten und -filtern eine wirklich große Auswahl, wobei alle Effekte von hoher Qualität sind. Zusätzlich bringt FX Photo Studio einen starken ColorSplash-Bildeditor mit.

Hier kann man einen frei einstellbaren Pinsel, einen leistungsfähigen Zoom und die Möglichkeit zur Vorschau der Maskierung verwenden. Außerdem lassen sich die eigenen Bilder mit Textetiketten versehen, auch hier gibt es verschiedene Schriftarten und Hintergründe. Die Etiketten lassen sich drehen und in der Größe anpassen.

Weiterlesen

FX Photo Studio: Reduziertes Mac-Tool zur Fotobearbeitung

Wer mit wenigen Klicks seine Fotos aufbessern möchte, ohne gleich Photoshop starten zu müssen, bekommt mit der Mac-App FX Photo Studio eine gute Alternative geboten.

FX Photo Studio (App Store-Link) ist jetzt schon seit Mitte Mai im Mac-App Store verfügbar und wurde immer zwischen 4,99 und 15,99 Euro angeboten. Jetzt ist der Preis erstmals auf 3,99 Euro gesenkt worden, das somit beste Angebot bisher.

Insgesamt stehen dem Nutzer über 170 Fotoeffekte und -filter zur Verfügung, um die eigenen Fotos mit nur wenigen Handgriffen zu etwas Besonderem zu machen. Hinzu kommen weitere 20 Rahmen, die man um das Bild legen kann. Die komplett individuell anpassbare Oberfläche erlaubt es, jeden Effekt in einer Vorschau zu betrachten, originale und bearbeitet Fotos zu vergleichen, Favoriten zu kennzeichnen und sogar Kombinationen von Effekten zu speichern.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de