Setlists: Praktische App für Musiker listet Songs, Lyrics und Akkorde für Konzerte

Die sogenannte Setlist ist gleichzusetzen mit dem geplanten Ablauf eines Konzerts. Mit der App Setlists kommen Musiker auf der Bühne nie in Verlegenheit.

In vielen Fällen sind es kleine Notizen oder ein Zettelchen, die die Reihenfolge der zu spielenden Songs während eines Live-Auftritts markieren. Mit der Universal-App Setlists (App Store-Link) können Musiker jedoch auch das iPhone oder iPad nutzen, um den genauen Ablauf samt einiger Zusatzfunktionen im Auge behalten zu können. Setlists lässt sich kostenlos aus dem App Store herunterladen und benötigt neben etwa 65 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 8.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung wurde bisher noch nicht umgesetzt, dafür gibt es aber eine iPhone 6-Anpassung.

Mit Setlists kann nicht nur das Programm und der Ablauf eines Konzertes samt Lyrics und Gitarren-Akkorden für die einzelnen Songs erstellt, sondern auch gleich ein ganzer Katalog des eigenen Repertoires angelegt werden. Möchte man allerdings gleich mehrere Setlists kreieren, beispielsweise, weil man unterschiedliche Programme je nach Auftrittsort spielt, und diese auch noch über mehrere Geräte hinweg synchronisieren, wird ein einmaliger In-App-Kauf von 14,99 Euro für die Pro-Version von Setlists fällig. Wer die App bereits kostenpflichtig in Version 1.x genutzt hat, bekommt das Pro-Feature gratis.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de