Swipes: Task Management-App jetzt auch als Mac-Version erhältlich

Im Februar 2015 berichteten wir schon über die iOS-Variante, jetzt gibt es Swipes auch für Mac-Nutzer.

Swipes (Mac Store-Link) steht seit kurzem auch im Mac App Store zum kostenlosen Download bereit und wird dort aktuell sogar mit einem großen Banner von Apple beworben. Die nicht einmal 1 MB große Anwendung steht bisher nur in englischer Sprache bereit und erfordert zur Installation mindestens OS X 10.9 oder neuer sowie den üblichen 64-Bit-Prozessor.

Swipes basiert auf dem Selbstmanagement-Prinzip von David Allen, Getting Things Done (GTD), das den Alltag des Nutzers mit kontextbezogenen Aufgabenlisten vereinfachen soll. Auf dem Mac ist allerdings zur Nutzung erst einmal ein eigener Account notwendig, der auch dazu verwendet wird, um erstellte Inhalte mit der iOS-Version abzugleichen.

Weiterlesen

Swipes: ToDo-Liste und Aufgabenplaner, einfachen Wischgesten und Evernote-Anbindung

Anscheinend gibt es immer noch nicht genügend ToDo-Apps im deutschen Store. Seit einiger Zeit kann man auch Swipes herunterladen.

Swipes (App Store-Link), eine zunächst kostenlose Anwendung für iPhone und iPad, ist laut eigener Aussage der Entwickler „der preisgekrönte Aufgabenplaner des Jahres 2014“, der „von aufstrebenden Individuen und Unternehmen in mehr als 110 Ländern auf der ganzen Welt genutzt wird“. Swipes basiert dabei auf dem Selbstmanagement-Prinzip von David Allen, Getting Things Done (GTD), das den Alltag des Nutzers mit kontextbezogenen Aufgabenlisten vereinfachen soll.

Swipes nimmt zur Installation knapp 24 MB eures Speicherplatzes auf dem iPhone oder iPad ein und erfordert zusätzlich mindestens iOS 7.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung gibt es für die eng mit Evernote verknüpfte Anwendung leider noch nicht, man muss also mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de