Timee: Kalender-App erlaubt ab sofort das Folgen von Terminen anderer Nutzer

Viele Menschen nutzen täglich verschiedene Social-Media-Kanäle. Timee will dafür sorgen, dass zukünftige Ereignisse von Freunden und Unternehmen nicht untergehen.

Timee (App Store-Link) sieht sich als innovative Kalender-App, in der sich Termine auf einfachste Art und Weise mit Freunden abstimmen lassen: Dazu bietet die App praktische Funktionen, um Events, Termine, Verabredungen und Zeitpläne bequem mit anderen organisieren zu können. Im Grunde genommen ist die App daher so etwas wie ein Social Network- bzw. Community-basierter Kalender, „ein Kalender, der verbindet“, wie die Entwickler im App Store erklären.

Weiterlesen

Doodle: App zum Finden von Terminen endlich wieder modern

Der Webdienst Doodle ist eine äußerst praktische Angelegenheit. Endlich sieht die dazugehöre App wieder standesgemäß modern aus.

Spätestens wenn man sich mit mehr als fünf Freunden zu einem Termin verabreden möchte, fangen die Probleme an: Jemand kann an diesem Termin nicht, ein anderer würde jenen Tag bevorzugen. Und überhaupt, um welche Uhrzeit soll es eigentlich losgehen? Für genau diese Zwecke eignet sich Doodle (App Store-Link) perfekt. Mit der App oder der dazugehörigen Webseite kann man Terminvorschläge an seine Freunde und Bekannte senden, die sich dort ganz einfach zurückmelden können. So sieht man auf den ersten Blick, an welchem Termin alle oder zumindest die meisten Personen Zeit haben.

Doodle ist eine moderne Web-Geschichte, die dazugehörige App sah allerdings alles andere als modern aus und musste zwischenzeitlich sogar bezahlt werden. Mit dem Neustart der dazugehörigen iPhone-App hat sich einiges geändert: Doodle kann kostenlos geladen werden und sieht endlich wieder modern aus – so wie man es von einem Webdienst dieser Art erwarten kann.

Weiterlesen

Qwingle: Soziale Kalender-App für Freunde und Familie macht misstrauisch

Ob der Titel der App Qwingle ganz bewusst lautmalerisch wie das Wort „quengeln“ klingt?

Immerhin ist Qwingle (App Store-Link), das als iPhone- und iPod Touch-App kostenlos aus dem deutschen App Store geladen werden kann, eine Kalender-App, die Termine und Erinnerungen mit Freunden und der Familie plant. Die mit knapp 12 MB relativ klein gehaltene Anwendung steht seit Anfang Juli im App Store zum Download bereit und erfordert auf dem iPhone mindestens iOS 7.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung ist bisher nicht vorhanden, es muss mit der englischen Sprache Vorlieb genommen werden.

Bevor man seine Termine und Erinnerungen mit Freunden und Familie in einem gemeinsamen Kalender teilen kann, ist es zunächst vonnöten, einen eigenen Benutzeraccount bei Qwingle zu erstellen: Dies kann entweder per E-Mail, Name und Passwort, aber auch über Google oder Facebook geschehen. Nach erfolgreicher Anmeldung fordert Qwingle dann alsbald auch gleich Zugriff auf das Adressbuch, um andere Qwingle-User identifizieren zu können. Wahlweise lassen sich auch Facebook-Kontakte einfügen bzw. abgleichen. Sind noch keine Kontakte Mitglieder beim Qwingle-Kalender, können sie auch eingeladen werden.

Weiterlesen

Petu Haustierverwaltung: Infos und Termine der tierischen Mitbewohner erfassen und verwalten

Gibt es Hunde, Katzen, oder auch Meerschweinchen, Hamster oder Reptilien in eurem Haushalt? Mit der petu Haustierverwaltung habt ihr stetig den Überblick.

Die iPhone-App (App Store-Link) steht seit dem 13. März im deutschen App Store bereit und lässt sich dort zum Preis von 1,79 Euro herunterladen. Für die Installation von petu werden nur 2 MB eures Speicherplatzes auf dem iPhone oder iPod Touch benötigt, allerdings wird mindestens iOS 7.0 auf dem Gerät vorausgesetzt. Auch eine deutsche Lokalisierung ist schon in petu integriert worden.

Gerade Besitzer von mehreren Haustieren, die unterschiedliche Bedürfnisse und Eigenarten haben, sind sicher dankbar über eine zentrale Sammelstelle für Informationen, Hinweise und anstehende Termine. In der petu Haustierverwaltung können alle Haustiere gesammelt und ihre Informationen eingetragen und eingesehen werden. 

Weiterlesen

Ferien & Feiertage: iOS-Kalender mit Zusatz-Daten versehen

Ein wenig Basis-Wissen darf auch dem besten iPhone-Nutzer nicht fehlen. Heute dreht sich alles um den Kalender.

Erst vor wenigen Tagen wurde ich gefragt, wie man sich denn Feiertage im iPhone-Kalender anzeigen lassen kann. Standardmäßig sind die ja nicht mit an Bord. Praktischerweise hat uns quasi zeitgleich eine Mail von unserem Leser Basti mit einem wirklich tollen Link erreicht. Seine Lösung, den Kalender mit allen wichtigen Daten zu füllen, wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Neben vielen Seiten findet man auf Ecoline-Kalender (zur Webseite) eine umfangreiche Tabelle mit diversen Kalendern für Feiertage, Ferien und Kalenderwochen für alle deutschen Bundesländer und zahlreiche Nationen. Selbst Mondphasen und Sternzeichen sind innerhalb der App vorhanden.

Weiterlesen

Kostenlose Web-App abonniert Sport-Termine

Um nie wieder einen Spiel des Lieblings-Clubs oder ein Rennen der Formel 1 zu verpassen, empfehlen wir euch die kostenlose Webapplikation my-reminder.

iPhone- und iPod-touch-Anwender haben es wieder einmal besonders einfach. Man ruft über die Adresse iphone.my-reminder.de eine eigene Web-App von my-reminder auf, die es erlaubt, Formel-1-, Bundesliga- oder andere Sport-Termine direkt aus dem iPhone heraus in den internen Kalender zu übernehmen. Auf diese Weise ist noch nicht einmal ein Computer nötig, um die Termine zu finden, nach denen die Fans suchen.

Mit zwei Klicks sind die gewünschten Termine in den internen Kalender des iPhones übertragen. Dabei kann man sogar vorher auswählen, ob man alle Partien übernehmen will oder nur die eines ausgewählten Vereins. Selbst für die im Sommer stattfindende Fußball-Weltmeisterschaft kann man so schon vorsorgen.

„Wir bieten auch abonnierbare Terminserien für die Fußball-Bundesliga, für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft und für viele andere Sportarten wie etwa Handball an. Das Terminangebot wird ständig weiter ausgebaut und soll für die Nutzer dauerhaft kostenfrei bleiben“, sagt Stephan Benik, Geschäftsführer der anbietenden Firma.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de