Ausprobiert: CubeNest Mauspad mit integrierter MagSafe-Ladestation

In Silber und Schwarz

Nachdem ich die Logitech Lift ausprobiert habe, bin ich der Maus immer noch treu. Als Unterlage nutze ich eine Ledermatte von Harber London, auf der auch die Maus Platz findet. Die Maus gleitet sehr einfach über die Matte, das gefällt mir wirklich sehr gut.

So viel zur Einleitung. Kommen wir jetzt zum neuen CubeNest Mauspad. Dieses ist aus Aluminium gestaltet und sieht optisch wirklich schlicht und ansprechend aus. Das Pad ist 29,6 x 19,8 Zentimeter groß und lediglich 3,8 Millimeter hoch. Das ist mir persönlich etwas zu klein, zudem ist das Mauspad im Vergleich zur Lederunterlage sehr stumpf und Mausbewegungen benötigen viel mehr Kraft. Wer jedoch schon immer eine Alu-Unterlage genutzt hat, wird sich daran nicht stören.


Die Unterseite ist komplett mit einem dünnen Gummiüberzug ausgestattet, damit das Pad sicher auf dem Schreibtisch platziert werden kann. Aber es gibt noch eine Besonderheit: Das CubeNest Mauspad verfügt über ein integriertes Ladepad, das mit MagSafe kompatibel ist. In der oberen rechten Ecke ist das Ladepad angebracht, mit dem mitgelieferten USB-C Kabel (kein Netzteil dabei) kann man das Ladepad mit Storm versorgen.

Ein aufgelegtes iPhone wird durch die MagSafe-Magnete automatisch richtig ausgerichtet, die Ladung erfolgt mit 7,5 Watt – es gibt also kein echtes MagSafe-Laden mit 15 Watt. Das iPhone liegt sicher auf dem Pad, wenn man das iPhone beim Abnehmen leicht zur Seite neigt, hebt sich das Mauspad auch nicht an. Beachtet auch: Während das Mauspad an sich mit 3,8 Millimeter sehr dünn ist, steht das Ladepad 11,3 Millimeter heraus und das iPhone „schwebt“ dann über dem eigentlichen Mauspad.

Das CubeNest Alu-Mauspad ist gut verarbeitet und ist in einer grauen und silbernen Variante für je 51,99 Euro erhältlich. Die Idee mit der Ladestation ist durchaus praktisch, allerdings kann ich mich nicht mit dem „Schiebegefühl“ anfreunden und bleibe so weiter bei meiner Lederunterlage.

CubeNest Mauspad mit kabellosem Laden | kompatibel mit iPhone 12/13/14-Serie, AirPods, und Anderen...
  • ALU-AUSFÜHRUNG, DÜNN, HOCHWERTIG! Das Alu-Mauspad mit kabellosem Laden wird von jedem Liebhaber von Apple-Produkten hochgeschätzt. Die...
  • Die Kontrolle der Maus ist dank der glatten Alu-Oberfläche einzigartig. DIE OBERFLÄCHE LÄSST SICH SEHR LEICHT ABWASCHEN, sodass selbst...
CubeNest Mauspad mit kabellosem Laden | kompatibel mit iPhone 12/13/14-Serie, AirPods, und Anderen...
  • ALU-AUSFÜHRUNG, DÜNN, HOCHWERTIG! Das Alu-Mauspad mit kabellosem Laden wird von jedem Liebhaber von Apple-Produkten hochgeschätzt. Die...
  • Die Kontrolle der Maus ist dank der glatten Alu-Oberfläche einzigartig. DIE OBERFLÄCHE LÄSST SICH SEHR LEICHT ABWASCHEN, sodass selbst...

Version 2 ist etwas ergonomischer

Währenddessen hat CubeNest schon die Version S1M2 eingeführt. Dieses Ladepad ist ebenfalls aus Aluminium hergestellt, ist insgesamt aber 7 Millimeter dick. Dafür ist die Front abfallend, damit die Hand besser aufliegen kann. Gleichzeitig hat man so aber auch das Ladepad direkt in das Mauspad integriert und das iPhone liegt flach direkt auf dem Mauspad. Hier muss man mit 63,99 Euro auch etwas mehr bezahlen.

CubeNest ergonomisches Mauspad mit kabellosem Laden | kompatibel mit Magsafe, iPhone 12/13/14-Serie,...
  • ALU-AUSFÜHRUNG, DÜNN, HOCHWERTIG: Das Alu-Mauspad mit kabellosem Laden wird von jedem Liebhaber von Apple-Produkten hochgeschätzt. Die...
  • Die Kontrolle der Maus ist dank der glatten Alu-Oberfläche einzigartig. DIE OBERFLÄCHE LÄSST SICH SEHR LEICHT ABWASCHEN, sodass selbst...
CubeNest ergonomisches Mauspad mit kabellosem Laden | kompatibel mit Magsafe, iPhone 12/13/14-Serie,...
  • ALU-AUSFÜHRUNG, DÜNN, HOCHWERTIG: Das Alu-Mauspad mit kabellosem Laden wird von jedem Liebhaber von Apple-Produkten hochgeschätzt. Die...
  • Die Kontrolle der Maus ist dank der glatten Alu-Oberfläche einzigartig. DIE OBERFLÄCHE LÄSST SICH SEHR LEICHT ABWASCHEN, sodass selbst...

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

    1. Nicht bei der Version 2 😉 Oder denk dir das Mauspad einfach eine iPhone-Breit kleiner 🙂 Problem gelöst.

      Allerdings verstehe ich nie warum Hersteller mit solch fiesen Logos/Schriftzügen die immer direkt vorne draufdrucken müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de