Down The Mountain: Witziges Highscore-Game mit 60 Charakteren und 200 Herausforderungen

Sucht ihr noch nach etwas kurzweiliger Beschäftigung für die nächsten Stunden? Dann werft einen Blick auf das kostenlose Game Down The Mountain.

Down The Mountain 1 Down The Mountain 2 Down The Mountain 3 Down The Mountain 4

Down The Mountain (App Store-Link) ist eine Universal-App, die seit kurzem im deutschen App Store zum Download bereit steht und von dort kostenlos heruntergeladen werden kann. Das kleine Highscore-Spiel benötigt etwa 65 MB eures Speicherplatzes auf iPhone, iPod Touch oder iPad sowie iOS 6.0 oder neuer. Obwohl es eine iPhone 6-Optimierung gibt, wurde eine deutsche Lokalisierung bisher noch nicht umgesetzt – Down The Mountain lässt sich aufgrund des einfachen Gameplays allerdings auch ohne großartige Fremdsprachenkenntnisse bequem spielen.


Das Ziel von Down The Mountain ist mehr als simpel: Mit einer der insgesamt 60 freischaltbaren Charaktere heißt es, einen aus bunten Klötzchen erbauten Berg nach und nach herabzusteigen, indem von Stufe zu Stufe gehüpft wird. Diese Aktionen können in die linke oder rechte Richtung erfolgen und werden mit einfachen Fingertipps auf die linke bzw. rechte Bildschirmhälfte des verwendeten Geräts unternommen.

Leider hat sich der Entwickler Sven Magnus einige Tücken für den Berg einfallen lassen – und so pflastern viele Hindernisse den Abstieg des ausgewählten Helden. Kleine Wasserrutschen, herausstechende Spikes, Sperren durch Pylonen, klebrige Kaugummis, explodierende TNT-Boxen oder auch heiße Lavasteine sind nur einige der Beispiele. Zudem wandert der Screen langsam von unten nach oben – allzu viel Zeit zum Manövrieren sollte man sich also nicht lassen, sonst ist die Partie beendet.

Missionen, Belohnungen und Werbebanner in Down The Mountain

Zwischendurch finden sich jedoch auch immer wieder gelbe Sterne, die im Spiel für Belohnungen eingesetzt werden können und für deutliche Punkterhöhungen sorgen. Alle sechs Stunden kann außerdem an einem Glücksrad gedreht werden, das wertvolle Boni bereit hält. Hat man bestimmte Ziele im Spiel erfüllt, gibt es darüber hinaus neue Charaktere, so beispielsweise einen Pinguin, einen Matrosen oder einen Marienkäfer. Die Änderungen sind allerdings nur ästhetischer Natur – unterschiedliches Verhalten legen die unterschiedlichen Figuren nicht an den Tag.

Über eine Game Center-Anbindung können interessierte Spieler Highscores und Erfolge mit anderen Gamern teilen, zudem hält Down The Mountain auch 200 eigene Missionen bereit. Einziger Nachteil dieses ansonsten tollen, aber gleichzeitig sehr herausfordernden Spiels: Alle 4-5 Versuche muss mit Werbevideos und -bannern gerechnet werden – diese können aber über einen einmaligen kleinen In-App-Kauf von 99 Cent dauerhaft deaktiviert werden. Spaß macht das schwere, aber lustige Casual Game trotzdem. Welchen Highscore schafft ihr?

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de