Kniffel LIVE: Beliebtes Würfelspiel gegen Freunde oder weltweite Zufallsgegner spielen

Die Entwickler von b-interaktive haben mit Kniffel LIVE eine Multiplayer-Version des bekannten Würfelspiels in den App Store gebracht.

Kniffel LIVE

Manchmal überkommt es einen – eine kleine Partie Kniffel wäre doch jetzt nicht schlecht! Aber wenn keine Gegner, geschweige denn fünf Würfel und ein Notizblock in der Nähe sind, was dann? Mit dem neuen Würfelspiel Kniffel LIVE (App Store-Link) haben sich die beiden obigen Probleme auf einen Schlag gelöst. Die kostenlose Universal-App bittet lediglich um 18 MB eures Speicherplatzes sowie iOS 7.0 oder neuer auf dem zu installierenden Gerät. Eine deutsche Lokalisierung ebenso wie eine Anpassung an das iPhone 6-Display wurde seitens der Entwickler bereits umgesetzt.

Kniffel LIVE erfordert glücklicherweise keine Zwangs-Anmeldung, es lässt sich also auch bequem als „Gast“ würfeln und taktieren. In der virtuellen Multiplayer-Version des beliebten Würfelspiels kann dann entweder gegen Zufallsgegner aus der ganzen Welt gespielt, oder auch Duelle gegen Freunde gestartet werden. Für letzteres können Facebook-Bekanntschaften, aber auch andere bei Kniffel LIVE angemeldete Freunde über eine Suchfunktion eingebunden werden. Besonders praktisch: Die App funktioniert auch plattformübergreifend, so dass Android-, Windows 8- und iOS-User gegeneinander spielen können.

Während der zugbasierten Duelle gegen Freunde oder Zufallsgegner gilt es zu beachten, dass für Kniffel LIVE die Original-Spielregeln von Schmidt Spiele zum Einsatz kommen. Für den Spieler bedeutet dies: Keine Zusatzversuche oder -Würfel. Durch Antippen der Würfelbecher bekommt man die Würfel ausgelegt und kann sie antippen, um sie auszuwählen. Am oberen Bildschirmrand können sie dann zu den entsprechenden Kniffel-Zielen zugeordnet werden. Am Ende der Partie, wenn alle Ziele mit Punkten versehen oder zumindest abgehakt worden sind, hat derjenige gewonnen, der die meisten Punkte über die Würfelei gesammelt hat. In einem kleinen Chat kann man während der Partie sogar mit den Gegnern kommunizieren.

Kniffel LIVE bietet kostenpflichtige Werbefreiheit nicht dauerhaft an

Kniffel LIVE als kostenlose App finanziert sich über zusätzliche In-App-Käufe, die vornehmlich dazu dienen, die oftmals störenden und leider sehr häufig auftretende Werbung zu entfernen. Diese tauchen nicht nur als eingebundener Banner im Spielbildschirm auf, sondern sorgen auch als Vollbild-Plakate samt Wartezeiten für Ärger. Teils lassen sie sich auch nach Ablauf der Wartezeit nicht sofort durch Antippen eines kleinen „X“-Buttons beenden – eine sehr störende Angelegenheit.

Wer hingegen die Werbebanner leid ist, kann sich leider nicht dauerhaft von ihnen befreien. Die Entwickler von b-interaktive haben sich tatsächlich für ein „Werbefrei-Abo“ entschieden, das mit Preisen zwischen 1,99 Euro (1 Monat Werbefreiheit) und satten 8,99 Euro (1 Jahr Werbefreiheit) zu Buche schlägt. Bei einem Casual Game wie diesem hätte man zumindest eine dauerhafte Werbefreiheit nach einem einmaligen Obolus erwarten können. So heißt es nun entweder, in regelmäßigen Abständen zu zahlen, oder mit den übermäßigen Werbebannern Vorlieb nehmen. Mein Spielspaß war aufgrund dieser Tatsache aber schon nach wenigen Partien am Tiefpunkt angelangt – Kniffel LIVE wurde umgehend wieder gelöscht.

Kommentare 10 Antworten

  1. Die Entwickler wollen wohl mit aller Gewalt Millionäre werden oder wie. Werbefreiheit für einen Monat oder jährlich zu kaufen geht gar nicht.

    1. Das Interessante ist ja für mich, dass die damit niemals so richtig viel Geld verdienen werden, weil so ziemlich jeder angenervt von dem Prinzip sein wird. Vor allem wegen der Höhe der Geldbeträge zum einen, zum anderen wegen der Offensichtlichkeit, mit der man zur Werbefreiheit „getrieben“ wird (viel und aggressive Werbung) …
      Vom Prinzip her eine gute oder zumindest interessante Idee, nur würde die App wesentlich mehr verdienen, wenn sie es nicht so übertrieben hätten. Etwas weniger Werbung, die Werbefreiheit für 99 Cent für ein halbes Jahr oder so, und schon würden die meisten zahlen, könnte ich mir vorstellen…

  2. Mir Macht es total Spaß!
    Den Spieleklassiker online gegen Freunde spielen ist einfach super!

    Werbeeinblendungen gibt es in jeder App die kostenlos ist.

  3. Da bekommt einer den Hals nicht voll…
    Abo auf Werbefreiheit ist für mich eine andere Art von Erpressung.
    Und dann noch solch extrem hohe Beträge.!
    Fazit: WIRD NICHT GELADEN.

  4. Naja, das mit dem Abo liegt immer im Auge des Betrachters.
    Ich persönlich bin ein Gamer und zahl für mein heiß geliebtes Spiel locker 10€ im Monat ( Spielkartenzeit ) …
    Es ist zwar ein MMORPG, aber generell gar nicht mal anders als diese App.
    Normale Apps sind meißtens Single und die Daten werden local auf dem Gerät gespeichert …
    Das hier ist allerdings ein Multiplayer. Ich will nicht wissen, wie viel die Entwickler für die Server zahlen müssen xD
    Vorallem, wenn es so viele spielen. Daher habe ich auch kein Problem mit. Vielleicht, weil ichs auch gewohnt bin.
    Mir macht die App jedenfalls Spaß. So gut wie keine Wartezeiten, Chat ist auch vorhanden und ganz wichtig … meine Erfolge! 😀
    Und die 4 belegten Brötchen gönn ich den Entwicklern, die müssen schließlich auch von was Leben 🙂

  5. Übermäßige werbebanner 😀 ? Da spiele ich wohl eine andere app ….

    aber die 1.99 hab ich auch gezahlt weil ich es vollkommen in Ordnung finde
    nichtmal n Döner für werbefrei rund um die uhr mit der Familie und Freunden zocken 😀 ?

    Naja ich spiele viel auf dem handy und gebe gerngeld für ne super app aus als kostenlosen quatsch zu spielen

  6. Super App *TOP* !!!

    Ich spiele Kniffel sehr gerne und es macht großen Spaß, vorallem weil man sich mit Freunden verbinden kann, sei es mit Facebook oder Google+.

    Außerdem muss ich einigen Kommentaren hier unrecht geben. Ich habe nicht das Gefühl, dass zu viel Werbung eingeblendet wird. Wenn es doch stören sollte, hat man immer noch die Möglichkeit Werbung auszuschalten. 😉

    Einfach ausprobieren 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de