„Einfach nur Radio“ oder Radio.App?

Zwischendurch eben mal schnell den Lieblingssender im Radio hören. Mit der passenden App ist das kein Problem.

Bis vor einiger Zeit war TuneIn Radio das Maß der Dinge, wenn man mit seinem iPhone oder iPad Radio hören wollte. Ich persönlich finde die App mittlerweile etwas überfrachtet, denn Aufnahme-Funktion, verschiedene Listen mit Favoriten und Sendern aus der Umgebung benötige ich einfach nicht. Es soll eine einfache und schlanke App sein, mit der man in wenigen Klicks seine favorisierten Radio-Sender als Internet-Stream starten kann.

Das in dieser Woche erschienene Radio.App (App Store-Link) passt genau in diese Kategorie. Die 1,99 Euro teure iPhone-App stammt aus deutscher Entwicklung und ist kinderleicht zu bedienen, obwohl man Zugriff auf über 20.000 Radiostationen aus der ganzen Welt bekommt. Alle Sender werden alphabetisch gelistet auf der Startseite der App angezeigt, was sicherlich etwas unübersichtlich ist. Seine Lieblingssender findet man aber einfach über eine integrierte Suche.

Weiterlesen

Einfach nur Radio: Sender einstellen und Radio hören – mehr nicht

Selten haben wir eine so einfache App gesehen wie „Einfach nur Radio“ – hier ist der Name Programm.

Keine Frage, Apps wie TuneIn Radio sind klasse und werden auch gerne von uns empfohlen, auch wenn es zuletzt große Diskussionen bezüglich Werbeeinblendungen gab. Wer auf den ganzen Schnickschnack verzichten will und außerdem eine Möglichkeit sucht, den Sender zu wechseln ohne sein iPhone aus der Tasche zu holen, sollte einen Blick auf „Einfach nur Radio“ (App Store-Link) werfen. Die iPhone-Applikation kostet 1,79 Euro und ist derzeit auf dem Weg in die Top-10 des App Stores.

Die Handhabung von „Einfach nur Radio“ ist mehr als nur einfach. In der Mitte des Bildschirms findet man einen Kanalwähler, so wie man ihn von analogen Radios kennt. Dort wählt man einfach die gewünschte Frequenz aus und die Wiedergabe wird sofort gestartet. Sollten mehrere Sender auf der gleichen Frequenz senden (was in ganz Deutschland ja durchaus vorkommt), kann man per Fingerklick einfach den gewünschten Sender auswählen. Klasse: „Einfach nur Radio“ merkt sich, welchen Sender man für eine Frequenz ausgewählt hat.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de