„Einfach nur Radio“ oder Radio.App?

11 Kommentare zu „Einfach nur Radio“ oder Radio.App?

Zwischendurch eben mal schnell den Lieblingssender im Radio hören. Mit der passenden App ist das kein Problem.

Radio.AppBis vor einiger Zeit war TuneIn Radio das Maß der Dinge, wenn man mit seinem iPhone oder iPad Radio hören wollte. Ich persönlich finde die App mittlerweile etwas überfrachtet, denn Aufnahme-Funktion, verschiedene Listen mit Favoriten und Sendern aus der Umgebung benötige ich einfach nicht. Es soll eine einfache und schlanke App sein, mit der man in wenigen Klicks seine favorisierten Radio-Sender als Internet-Stream starten kann.

Das in dieser Woche erschienene Radio.App (App Store-Link) passt genau in diese Kategorie. Die 1,99 Euro teure iPhone-App stammt aus deutscher Entwicklung und ist kinderleicht zu bedienen, obwohl man Zugriff auf über 20.000 Radiostationen aus der ganzen Welt bekommt. Alle Sender werden alphabetisch gelistet auf der Startseite der App angezeigt, was sicherlich etwas unübersichtlich ist. Seine Lieblingssender findet man aber einfach über eine integrierte Suche.

Einzelne Sender können über ein Herz-Symbol zu den Favoriten hinzugefügt werden, diese erscheinen über der elend langen Liste der anderen Sender und sind damit schnell erreichbar. Den aktuellen Sender zeigt Radio.App am unteren Bildschirmrand an, mit einem Fingerwisch nach oben kann man das Cover des Liedes einblenden lassen.

Weniger ist manchmal mehr

Interessant sind die Zusatz-Funktionen von Radio.App: Die Song-Informationen des aktuellen Lieds können einfach mit Freunden geteilt werden. Zudem zeichnet die App auf, welche Songs man hört – so kann man einfach Interpret und Titel nachschlagen, wenn man einen tollen Song nicht kennt. Praktisch: Man kann den Song direkt im iTunes Store oder – sofern installiert – Spotify öffnen.

Einfach nur RadioAufgrund der eher unübersichtlichen Auflistung gefällt mit persönlich Radio.App allerdings nicht ganz so gut wie „Einfach nur Radio“ (App Store-Link). Die iPhone-App ist schon länger auf meinem iPhone beheimatet und kommt immer wieder zum Einsatz. Besonders gut gefällt mir der vom echten Radio nachempfundene Kanalwähler, der schon fast für nostalgische Gefühle sorgt.

Selbstverständlich kann man seine Radiosender aber auch einfach als Favoriten speichern. Ebenfalls bei „Einfach nur Radio“ mit an Bord: Ein Wecker und ein Schlaf-Timer – zwei praktische Features, die die ebenfalls 1,99 Euro eure App für das iPhone zu einer Empfehlung für alle Nutzer macht, die eine schlanke Radio-App suchen. Allerdings konzentriert sich „Einfach nur Radio“ hauptsächlich auf „richtige“ Radiosender und bietet keinen einfachen Zugriff auf Internet-Radiostationen an, die man in Radio.App zuhauf findet.

Kommentare 11 Antworten

    1. Mit *Radium* bin ich auch sehr zufrieden und wurde zur ersten Wahl; offen gesagt blieb *TuneIn Radio* noch auf’m iPhone, rutschte aber in der Position zurück 😉

  1. Ich dachte schon ich bin der einzige der immer enttäuschter von der tunein Entwicklung ist. Ich hatte Langezeit die Free Version genutzt und habe dann vor ein paar Jahren die pro Version gekauft da ich wirklich sehr zufrieden war, aber mittlerweile gefällt mir die App immer weniger, daher kommen mir die Vorschläge hier sehr gerufen. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de