Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Auf meinem iPhone gehört die RadioApp Pro zur Grundausstattung. Alle Nutzer dürfen sich jetzt über eine kleine Verbesserung freuen.

RadioApp Pro

Wenn ich direkt auf meinem iPhone Radio hören möchte, beispielsweise unterwegs auf dem Rad oder im Garten mit einem Bluetooth-Speaker, dann mache ich das meistens mit einer App: RadioApp Pro (App Store-Link). Unsere Empfehlung gab es in der Vergangenheit ja schon mehrfach kostenlos und ist hoffentlich auch auf eurem Smartphone zu finden. Weiterlesen

In diesem Jahr findet der Eurovision Song Contest (ESC) im portugiesischen Lissabon statt. 

Eurovision Song Contest

Apple listet passend zum anstehenden Event einige Apps, die wir euch in aller Kürze vorstellen wollen. Der Eurovision Song Contest, den Deutschland mit Nicole und Lena Meyer-Landrut bisher zweimal gewinnen konnte, findet in diesem Jahr am Samstag, den 12. Mai 2018 in Lissabon statt. Schon am heutigen Tag startet das erste Halbfinale, in dem sich weitere Teilnehmer für die große Show am Samstag qualifizieren können. Apple listet aktuell in der Rubrik „ESC Essentials“ passende Musik-Apps, mit denen man sich den Eurovision Song Contest versüßen kann. Weiterlesen

Im neuen Musikspiel My Singing Monsters Composer finden sich viele Charaktere aus dem beliebten My Singing Monsters-Franchise.

My Singing Monsters Composer 1

My Singing Monsters Composer (App Store-Link) wurde Ende April im deutschen App Store zum Preis von 5,49 Euro veröffentlicht und kann sowohl auf iPhones als auch auf dem iPad installiert werden. Für die Einrichtung auf dem Gerät sollte man neben iOS 8.0 oder neuer auch mindestens 38 MB an freiem Speicherplatz mitbringen.  Weiterlesen

Auch auf meinen iOS-Geräten kommt seit einiger Zeit die empfehlenswerte App radio.de Prime zum Einsatz, wenn es um die Wiedergabe von Internet-Radiosendern.

radioDe PRIME

Webradio-Apps sind schon eine praktische Angelegenheit: So lässt sich auch im Urlaub auf den Malediven der heimische Lokalsender hören, oder auch daheim die englischsprachige BBC oder andere ausländische Kanäle. Auch viele Radiosender, die sich nicht per UKW oder DAB+ empfangen lassen und rein über das Internet auf Sendung gehen, finden sich in Apps wie radio.de Prime (App Store-Link). Die für 5,99 Euro erhältliche Premium-Variante der radio.de-Macher verzichtet komplett auf eingeblendete Werbebanner und Videospots, und lässt sich ab iOS 10.0 oder neuer auf iPhones und iPads herunterladen, die zudem mindestens 54 MB an freiem Speicher für die Anwendung bereitstellen. Weiterlesen

Noch immer warten Sonos-Kunden auf die Unterstützung für AirPlay. Nun gibt es mal wieder Neuigkeiten rund um das Thema.

Sonos One

Wann ist AirPlay 2 endlich bereit für den Start? Viele Zubehör-Hersteller scharren bereits mit den Hufen, doch aktuell scheint der Ball bei Apple zu liegen: Wann wird die neue Technik endlich freigeschaltet? Immerhin ist die Technik besonders für Nutzer von iPhone und iPad interessant: Während man über den Mac schon jetzt mehrere AirPlay-Lautsprecher gleichzeitig ansteuern kann, ist das über die iOS-Geräte noch nicht möglich. Weiterlesen

Wie wir bereits in der letzten Woche berichtet haben, plante Spotify auf einem Event neue Features für den eigenen Musikstreaming-Dienst zu präsentieren. Nun gibt es alle Infos.

Spotify Banner

Die vorgestellten Neuerungen von Spotify (App Store-Link) drehen sich vor allem um das werbefinanzierte kostenlose Angebot, das von vielen Musikliebhabern genutzt wird. Neben der Werbung war es den Gratis-Usern des Musikstreaming-Services bisher nicht möglich, Songs aus Playlists einzeln anzuwählen, sondern diese nur zufällig abzuspielen.  Weiterlesen

Das hat lange gedauert. Endlich ist auch die Alexa-App für das iPhone X optimiert.

amazon alexa iphone x

Das iPhone X ist mit seinem 5,8 Zoll großem Display seit Anfang November 2017 erhältlich. Und es gibt immer noch zahlreiche Apps, die nicht an das größere Display angepasst sind. Funktional gibt es keine Einschränkung, doch nicht optimierte Applikationen sehen einfach nicht schön aus. Jeder iPhone X-Nutzer wird mir hier sicher beipflichten. Weiterlesen

Neben Spotify und Apple Music spielt auch der Musikstreaming-Anbieter Deezer im Konzert der Großen mit. Nun gibt es Neuigkeiten zu vermelden. 

Deezer Flow

Der Musikdienst Deezer (App Store-Link) steht in direkter Konkurrenz zu Spotify, Apple Music und Co. Wir in der Redaktion setzen bisher geschlossen auf Spotify – aber wer weiß, wie sich der hart umkämpfte Markt in diesem Bereich in der kommenden Zeit entwickelt. Das Premium-Abonnement von Deezer kostet monatlich wie bei vielen anderen Streaming-Diensten 9,99 Euro, ein Familienangebot für bis zu 5 Personen ist für 17,99 Euro/Monat zu haben. Die deutschsprachige iOS-App ist 139 MB groß und kann ab iOS 9.0 auf iPhones und iPads installiert werden.  Weiterlesen

Wir kennen es alle: Nimmt man mit dem iPhone oder iPad einen Videoclip auf, ist die Bildqualität dank 1080p oder gar 4K hervorragend – aber die begleitende Audioaufnahme lässt zu wünschen übrig. Dies will Sennheiser mit dem Memory Mic ändern.

Sennheiser Memory Mic

Im Bereich der Videoqualität von Smartphones hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Für mein letztes Theaterstück habe ich gar mein iPhone verwendet, um einige notwendige Clips aufzunehmen und diese nachträglich zu bearbeiten. Zum Einsatz kam dabei natürlich auch noch ein externes Mikrofon von Shure (Amazon-Link), um die Soundqualität zu verbessern. Das eingebaute Mikrofon des iPhones eignet sich gut, um schnell Sprachnachrichten aufzunehmen oder Videos ohne große Audio-Herausforderungen zu erstellen. Konzert- oder Vorlesungsmitschnitte sind damit allerdings nicht wirklich ein Genuss für die Ohren.  Weiterlesen

Ihr seid mit Apples Musik-App nicht zufrieden? Dann ist die neue Alternative Lignite Music Player vielleicht etwas für euch.

Lignite Music Player 1

Wir freuen uns immer sehr auf Post von ambitionierten Entwicklern, etwa über die heutige Mail von Philipp aus der Schweiz: „Ich bin ein täglicher Leser eures Blogs. Ihr berichtet ja ab und an über die Musik-Apps Cesium oder Ecoute. Ich nehme diese Tatsache zum Anlass, euch betreffend meiner eigenen Musik-App zu schreiben. Mein kanadischer Freund Edwin und ich haben im Sommer 2016 eine Kickstarter-Kampagne für unsere eigene Musik-App lanciert. Nach weit längerer als geplanter Zeit und zahlreichen Rückschlagen haben wir die App nun endlich in den App Store bringen können.“ Weiterlesen

In der kommenden Woche plant Spotify ein Event, bei dem einige Neuerungen präsentiert werden sollen.

spotify iphone x start

Ob man diese Veranstaltung, die mutmaßlich am 24. April stattfinden soll, bereits als Keynote bezeichnen kann, sei dahingestellt. Immerhin haben unter anderem die Redakteure des Tech-Magazins The Verge eine offizielle Einladung zum Event bekommen, das laut ihrer Aussage „Präsentationen von R&D-Chef Gustav Söderström, Vize-Präsident der Produktentwicklung Babar Zafar und Global Head of Creator Services Troy Carter“ bieten wird.  Weiterlesen