Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Im März sind viele tolle Apps und Spiele erschienen. Stellvertretend für alle Neuerscheinungen wollen wir euch unsere sieben Favoriten des fast vergangenen Monats vorstellen.

Good Weather (iPhone, kostenlos): Noch eine Wetter-App? Ja, aber dieses Kandidat kann etwas ganz besonderes. Passend zum Wetter am aktuellen Standort kann man in dieser Gratis-App 30 kleine Mini-Spiele spielen – das haben wir so noch nicht gesehen. Wenn bei euch zum Beispiel die Sonne scheint, dreht sich auch das Mini-Spiel um das Thema Sonne – das gleiche gilt natürlich auch bei Regen oder Schnee. Eine witzige Idee, die man sich ansehen sollte.

Super Stickmann Golf 2 (Universal-App, 89 Cent): Ein würdiger Nachfolger für den Minigolf-Klassiker. Die Universal-App für iPhone und iPad bietet insgesamt 20 verrückte Golfkurse mit jeweils 9 Löchern, verzichtet auf dem iPad allerdings auf Retina-Grafik. Es gibt eine iCloud-Synchronisation, zwei verschiedene Multiplayer-Modi (sogar online über das Game Center) und zahlreiche Erfolge, Power-Ups und sonstige Extras. Die Steuerung ist trotzdem denkbar einfach: In der 2D-Welt bestimmt man mit zwei Pfeilen den Abschusswinkel und mit einem weiteren Button die Schussstärke. Weiterlesen

Ihr seid bei XING angemeldet? Ab sofort gibt es eine native iPad-App für das soziale Netzwerk aus der Business-Welt.

XING hat Zuwachs bekommen. Ab sofort steht neben der schon etwas länger erhältlich und eher durchschnittlich bewerteten iPhone-Version endlich auch eine optimierte iPad-Variante (App Store-Link) des Business-Netzwerkes zum kostenlosen Download bereit.

Mit der iPad-Version versuchen die Entwickler wieder etwas positivere Resonanzen einzuholen. Die Umsetzung für das große Tablet von Apple hat zwar durchaus einige nette Ansätze, den Geschmack der Nutzer hat man aber nicht mit allen Funktionen getroffen.

Nach dem Login werden alle Einträge und Änderungen angezeigt, mit der Lasche auf der linken Seite lässt sich das Menü öffnen. Hier haben die Entwickler eine andere Darstellungsoption gewählt, auf lange Sicht bringt das aber wohl eher Frust mit, da die einzelnen Menüpunkte jedes Mal mit einer Animation aufs Display fliegen – das ist natürlich Geschmacksache, verlangsamt das Bedienen der App aber. Weiterlesen

Auch heute gibt es wieder eine kurze Übersicht der Apps und Spiele der Woche.

iPhone-App der Woche – Partly Cloudy: Über Partly Cloudy haben wir schon des Öfteren berichtet, erst vor kurzem gab es noch ein Update, das ein neues „Dark Theme“ optional als In-App-Kauf bereitstellt. Es handelt sich um eine Wetter-App die das Augenmerk auf eine Grafik mit einem Pendel legt. Hier lässt sich auf einen Blick die Temperatur, die Höchst- und Tiefst-Temperatur des Tages, die Windgeschwindigkeit und die Niederschlagswahrscheinlichkeit ablesen. (iPhone, 1,79 Euro) Weiterlesen

Gestern Abend versetzte ein einziges Gerücht die amerikanische Blogger-Szene in Aufruhr. Wir wollen herausfinden, was dahinter steckt.

Auf der Game Developer Conference soll Apple es verraten haben, will zumindest PocketGamer.biz herausgefunden haben. Unser liebstes Unternehmen arbeitet an einem Game-Controller für iPhone und iPad, will man von Entwicklern erfahren haben. Die Planungen seien sogar schon so weit fortgeschritten, dass man unter einem anderen Namen einen Meeting-Raum auf der Messe gemietet haben soll, um mit Spiele-Entwicklern in Kontakt zu treten.

Nur wenige Stunden nach diesem Gerücht mischte sich Analyst Jim Dalrymple in die Diskussion ein. Eigentlich war es ab diesem Zeitpunkt keine Diskussion mehr, denn Dalrymple erteilte den Gerüchten kurz und knapp eine Abfuhr. Warum man ihm glauben sollte? In der Vergangenheit lag er bei solchen Themen quasi immer richtig. Welche Quellen er hat, weiß man natürlich nicht. Vielleicht war all das aber auch nur ein verfrühter Aprilscherz? Falls ja, sind einige Blogs auf die Nase gefallen… Weiterlesen

Ja, ist denn heut‘ schon Ostern? Viele Nutzer werden das wahrscheinlich vermuten, denn Artwizz hat gerade einige stark vergünstigte Zubehörprodukte für iPhone,  iPad und das MacBook Air 13″ im Shop.

Die von Artwizz selbst betitelten „Osterkracher“ könnt ihr ab sofort bis zum Dienstag nach Ostern, dem 2. April, um 10 Uhr auf der Website des Unternehmens (Artwizz-Link) bestellen. Insgesamt sind sechs verschiedene Produkte für das iPad 2/3/4, das iPad mini, das iPhone 4/4S/5 und das MacBook Air 13“ stark vergünstigt zu haben.

Teilweise beträgt der Rabatt bei einigen Exemplaren bis zu 50%, und auch im Preisvergleich zu anderen Webshops, beispielsweise bei Amazon, kann der Artwizz-Shop glänzen. Wir führen nachfolgend kurz alle angebotenen Produkte mit einem Amazon-Preisvergleich auf. Weiterlesen

Gesundheit! ist ein wirklich abgedrehter Titel, den wir euch für kleines Geld ans Herz legen wollen.

Ende Januar war Gesundheit! die „Gratis-App der Woche“. Wer die Aktion verpasst hat, bekommt nun die Chance, das richtig toll gemachte Spiel für je 89 Cent auf iPad (App Store-Link) oder Mac (Mac Store-Link) zu laden. Auch wenn man das Spiel nicht geschenkt bekommt, sind die 89 Cent mehr als fair und lohnen sich wirklich.

Die Story hinter Gesundheit! ist auf jeden Fall etwas abgedreht: In dem Spiel dreht es sich um ein kleines Schwein, das unter Allergien leidet. Die Rotznase kommt bei seinen Freunden nicht wirklich gut an, kann sich bei einem Angriff von bösen Monstern aber zum Glück in Sicherheit bringen. Keine Frage: Den verschollenen Freunden muss geholfen werden. Weiterlesen

Auch in dieser Woche gibt es aufgrund der Aktion AppyFridays drei Mac-Apps, die sich noch bis Sonntag kostenlos installieren lassen.

Video Converter (Mac Store-Link): Wie der Name es schon sagt, lassen sich mit der Mac-App verschiedene Videos in unterschiedliche Formate konvertieren. Unterstützt werden unter anderem mp4, mpeg, 3GP, PSP und viele mehr. Die Handhabung ist sehr einfach, mit Drag&Drap lassen sich Videos in die App ziehen und umwandeln. Im Schnitt gibt es hier dreieinhalb Sterne, man sollte beachten, das die Käufer auch zwischen 6,99 Euro und 26,99 Euro bezahlt haben. Zum Nulltarif aber empfehlenswert. Weiterlesen

Das Osterwochenende ist lang, das Wetter bescheiden. Wir haben uns ein neues Wimmelbildspiel für euch angesehen und überprüfen, ob sich der Kauf lohnt.

Dark Parables – Der Schmerz der Schneekönigin ist in zwei Varianten, einmal fürs iPhone und den iPod Touch (App Store-Link), sowie für das iPad (App Store-Link) verfügbar. Der Download der jeweils knapp über 1 GB großen App sollte man aber in einem WLAN-Netzwerk vornehmen. Über einen In-App-Kauf von 1,79 Euro auf dem iPhone bzw. 4,49 Euro auf dem iPad kann die Vollversion des zunächst gratis herunterladbaren Spiels erworben werden.

Bei Dark Parables – Der Schmerz der Schneekönigin handelt es sich um eine Mischung aus Rätsel-, Point-and-Click- sowie Wimmelbildspiel, das in einer märchenhaften Umgebung stattfindet. Wie bei Märchen so üblich, hat sich vor einiger Zeit eine merkwürdige Geschichte zugetragen: In den Schweizer Alpen waren nach einem verheerenden Schneesturm alle Kinder des Dorfes auf mysteriöse Art und Weise verschwunden. Um diese überlieferte Story kümmert sich nun ein Ermittler, der nach und nach versucht, das Geheimnis der sagenumwobenen Schneekönigin – von der man glaubt, sie habe die Kinder entführt – zu lüften. Weiterlesen

Ab sofort steht appgefahren in Version 5.1 zum Download bereit. Wir konnten viele Fehler bereinigen.

Alle iPhone- und iPad-Nutzer sollten einen Blick in den App Store werfen: Ab sofort steht eine Aktualisierung für die appgefahren News-App (App Store-Link) zum Download bereit. In dieser Version gibt es keine neuen Funktionen, dafür haben wir aber zahlreiche Fehler und Probleme beseitigen können. Die komplette Liste der Änderungen könnt ihr etwas weiter unten nachlesen.

Wie immer freuen wir uns, wenn euch die App gefällt. Falls es zu Problemen oder Fragen kommen sollte, nutzt bitte die Kommentare unter diesem Artikel, den dafür gedachten Bereich im Forum oder das Kontakt-Formular auf unserer Webseite oder in der App. Bitte beachtet, dass wir auf Fragen in den App Store-Rezensionen nicht antworten können. Selbstverständlich freuen wir uns aber über eine hoffentlich positive Bewertung von euch. Weiterlesen

Auch an Ostern gibt es tolle Angebote. Aktuell kann man Geld bei einem AirPlay-Lautsprecher sparen.

Der Internethändler iBood.de bietet heute einen AirPlay-Lautsprecher von Audyssey an. Um genau zu sein handelt es sich dabei um das „Lower East Side Audio Dock Air“ (zum Angebot), das jetzt für 149,95 Euro zuzüglich 5,95 Euro Versand verkauft wird.

Der Einstieg in die AirPlay-Welt ist nicht gerade günstig. Normalerweise findet man die AirPlay-Technologie eher in den höher klassigen Geräten, mit dem Lautsprecher von Audyssey wird der Einsteig auch für den etwas kleineren Geldbeutel ermöglicht. Weiterlesen

Ravensburger bietet sein Spiel „Der zerstreute Pharao“ nach über zwei Jahren wieder für nur 89 Cent an.

Leider handelt sich bei „Der zerstreute Pharao“ (iPhone/iPad) nicht um eine Universal-App für iPhone und iPad, beide Versionen können allerdings für jeweils 89 Cent erworben werden – sonst zahlte man zwischen 1,79 Euro und 5,49 Euro.

Der zerstreute Pharao ist eine Adaption des beliebten Brettspiels. Wie der Titel schon vermuten lässt, wird man zurück in das alte Ägypten versetzt. Wie schon seine Mitstreiter Ramses II, Tutenchamun oder Cheops hat auch der zerstreute Pharao seine Schätze vor Dieben zu verstecken versucht. Leider findet er sie nicht mehr wieder, und damit ist es an den Spielern, diese Aufgabe zu übernehmen. Weiterlesen