(Update) Puzzle Retreat: Empfehlenswertes Schiebe-Puzzle für iPhone und iPad

Kategorie , , , - von Freddy am 05. Feb '13 um 08:50 Uhr

Auch Puzzle Retreat zählt zu den Neuerscheinungen des Tages, wir wollen euch das Spiel aus dem App Store vorstellen..

Update vom 5. Februar um 8:50 Uhr: Nach nur wenigen Tagen haben die Entwickler ein Update eingereicht, das gleich 24 neue Level integriert – zu finden sind diese im Frühtau-Pack. Außerdem können Spieler jetzt auf einer Diskussionsseite ihre Lösungen und Strategien mit anderen teilen.

Puzzle Retreat (App Store-Link) stammt aus dem Hause “The Voxel Agents”, die auch schon das Spiel Train Conductor in den App Store gebracht haben. Ab sofort gibt es ein neues Puzzle-Spiel, das wirklich gelungen ist.

Für den Kaufpreis von 89 Cent darf man in 96 Leveln sein Können unter Beweis stellen. Das Spielfeld ist ein Gitter aus Löchern, zusätzlich gibt es verschiebbare Eisblöcke, die am Ende alle Löcher ausfüllen müssen. Ein einfacher Block kann genau ein Feld bewegt werden, dazu genügt eine einfache Wischgeste. Zum Start gibt es ein kleines Tutorial, welches grundlegende Elemente erklärt – alles in deutscher Sprache.

Schnell kommen weitere Herausforderungen hinzu. Da es sich um Eisblöcke handelt, können sie auch über schon gesetzte Steine hinweg gleiten, manchmal gibt es keine andere Lösung für das Level. Außerdem findet man Zahlen auf den Blöcken. Wischt man hier in eine Richtung werden genau so viele Eisblöcke in den leeren Felder gesetzt, wie die Augenanzahl zeigt. Außerdem gibt es Pfeile, die den Weg beeinflussen und Blöcke auch um die Ecke platzieren. Später gibt es sogar Feuerblöcke, die einen Eisblock zum schmelzen bringen, um so weiteren Platz für andere Blöcke zu schaffen.

Natürlich gilt es gut zu kombinieren, damit am Ende alle Eisblöcke die leeren Felder ausfüllen. Jede einzelne Bewegung kann rückgängig gemacht werden, falls man sich einer Sackgasse befindet. Außerdem gibt es eine Diskussionsseite über Facebook, auf der man sich mit anderen Spielern austauschen kann.

Wenn alle 96 Level absolviert wurden, was durchaus seine Zeit beansprucht, kann man durch In-App-Käufe weitere Level freischalten. Insgesamt gibt es drei zusätzliche Packs, die jeweils 24 weitere Level beinhalten und mit je 89 Cent vergütet werden müssen – das ist fair.

Puzzle Retreat gefällt mir wirklich sehr, durch die Anbindung an die iCloud wird der Spielfortschritt sogar zwischen mehreren Geräten abgeglichen. Durch die vielen Spezialblöcke kommt so schnell keine Langeweile auf, natürlich wird das Level dadurch nicht einfacher. Der Schwierigkeitsgrad steigt schnell an, bei einigen Leveln muss man mehrere Versuche starten, um zum Ziel zu kommen.

Insgesamt bekommt Puzzle Retreat eine klare Empfehlung, Puzzle-Fans kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Der Preis von 89 Cent für 96 Level ist mehr als fair, wer alle Level spielen möchte, muss weitere 2,67 Euro investieren. Das im Anschluss eingebundene Video (YouTube-Link) zeigt erste Eindrücke von Puzzle Retreat.

Kommentare1 Antwort

  1. Ingrid sagt:

    Kann ich empfehlen, das Spiel. Teilweise echt knackig, richtig was fürs Hirn.

    [Antwort]

Kommentare schreiben