Ab Juli erhältlich: Philips Hue zeigt neue Outdoor-Lampen

Wer seinen Garten mit Hue-Lampen ausstatten will, kann ab Juli 2018 damit beginnen.

Philips-Hue-outdoor

Anfang des Jahres hat Philips Hue neue Outdoor-Lampen angekündigt, jetzt gibt es erste Informationen zur neuen Produktreihe. Folgende drei Außenlampen hat Philips Hue angekündigt.

Philips Hue Outdoor Spot „Lily“: Der Spot zur Außenbeleuchtung eignet sich bestens um Objekte, Pflanzen, Beete und Co. anzustrahlen. Für 299 Euro gibt es ein 3er Set.

philips hue lily

Philips Hue Poller „Calla“: Calla ist ein Poller und kann zum Beispiel Wege oder Freiflächen ausleuchten. Die neue Lampe wird einzeln für 139,99 Euro verkauft.

Lily und Calla gehören zur Hue White & Color Ambiance-Familie und können demnach auch Farben anzeigen.

philips hue calla

Lucca, Tuar, Turaco and Ludere: Diese Lampen hingegen sind Produkte der White Ambience Outdoor-Reihe. Die Varianten Lucca, Tuar und Turaco können an der Außenfassade angebracht werden und starten bei 69,99 Euro. Ludere ist für den US-Markt bestimmt.

hue outdoor lucca

Ab Juli 2018 sind die neuen Outdoor-Lampen erhältlich. Was sagt ihr zu den neuen Produkten und Preisen?

Kommentare 13 Antworten

  1. Im Prinzip warte ich auf sowas. Bei den Preisen scheiden die Lampen aber wohl zumindest für die Fläche definitiv aus. Wir haben 3000qm zu beleuchten, da wird es etwas preiswerter werden müssen.
    Trotzdem gut, dass diese Lücke (Outdoor) endlich geschlossen wird

    1. ich habe schon 2 mal „Osram LED Gartenleuchte Lightify Gardenpole mit 5 Spots, 8,5m Länge, Dimmbar, Farbsteuerung RGBW (zzgl. 5 Meter Kabel) “ bei Amazon für unter 30 Euro ! gekauft. Die lassen sich super in der Hue App einbinden

      1. Guter Tipp, Martin. Danke. Da im Juni eine große Geburtstagsfeier ansteht und ich nich Einiges vorbereiten muss, könnten die es tatsächlich werden.

  2. Wie üblich recht saftige Preise! Hoffentlich gibt es ordentliche Einführungsrabatte, denn nachdem ich schon so viele Hue-Produkte habe, freut sich mein Garten

    1. Ich bin mir nicht sicher, ob Schutzart und Temperaturbereich der vorhandenen Leuchtmittel da im richtigen Bereich liegen. Ich finde bei oberflächlicher Recherche dazu kaum Daten (habe aber auch nicht so richtig gesucht).
      Die bunte GU10 scheint schutzart Ip44 zu haben, was ausreichend wäre gegen Niederschlags- und auch Tauwasser.
      Zu den Temperaturbereichen finde ich aber erstmal nix. Elektronische Komponenten für tiefere Kälte- oder höhere Hitzebereiche sind teurer als die Standardbauteile, daher könnte hier der Grund für besondere Outdoor-Geräte liegen.

  3. Die jetzigen Hue White sind aber nur eingeschränkt kältetauglich, die fangen bei Minus-Temperaturen an zu glimmen. Hab extra eine Außenleuchte mit E27 gesucht um das zu realisieren

  4. Ich gehe mal davon aus, dass die Preise im Laufe der Zeit sinken werden – ähnlich wie bei den Hue-Lampen, die ich stets mit beträchtlichen Rabatte kaufe. Also erstmal abwarten ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de