clipSYNC: Das USB-Kabel für den Schlüsselbund

14 Kommentare zu clipSYNC: Das USB-Kabel für den Schlüsselbund

Der Zubehör-Hersteller Scosche bietet mal wieder ein interessantes Produkt an: Das clipSync Kabel.

Ehrlich gesagt komme ich eher selten in die Situation, unterwegs ein Kabel für mein iPhone zu benötigen. Einige von euch wollen vielleicht auch mobil auf der sicheren Seite sein – mit dem clipSYNC von Scosche ist das kein Problem.

In einem Karabiner-Haken für den Schlüsselbund versteckt sich tatsächlich ein vollwertiges Kabel, das an zwei Seiten herausgezogen wird: Auf der einen Seite versteckt sich der USB-Anschluss, auf der anderen Seite ein Dock-Connector.

Mit nur wenigen Zentimetern ist das Kabel zwar richtig kurz, für den Notfall oder den Einsatz an einem Notebook reicht es aber vollkommen aus. Natürlich kann das iPhone oder iPad mit dem clipSYNC nicht nur geladen, sondern auch synchronisiert werden.

Das praktische Kabel ist derzeit nur direkt beim Hersteller Scosche verfügbar und kostet 21,99 Euro (Produkt-Link). Hinzu kommen noch 4,20 Euro Versandkosten.

Das clipSYNC haben wir zwar noch nicht getestet, dafür aber das Vorgängermodell flipSYNC. Bis auf den Karabiner-Haken hat sich nicht viel verändert, damals hatten wir Probleme mit dem etwas zu breiten USB-Stecker, den man mit etwas Geschick aber ohne große Schwierigkeiten zurechtstutzen konnte. Bei Amazon gibt es dieses Modell für rund 10 Euro (Amazon-Link).

Kommentare 14 Antworten

    1. mir ehrlich gesagt auch. wenn man sowas dringend bräuchte, würde ich das billigere nehmen. erfüllt ja denselben zweck 😉

      wenn ich aber zeit habe, und mir gerade nichts einfâllt was man sich mal wünschen könnte, dann ist das natürlich eine andere sache, und man kann beruhigt auch zum teureren karabiner greifen.

  1. TT: Finde ich persönlich auch zu teuer, zumal sich mir die Anwendungsgebiete nicht erschließen, bzw der Nutzen insgesamt zu gering ist.

    Off Topic:
    Ich will meine neue Mobile Me (bzw iCloud) Email Adresse in mein E-Mail Programm einbinden, wisst ihr welche Einstellungen ich da unter Windows (Windows Live Mail) tätigen muss? Die auf der Apple support seite haben nich funktioniert. Ich mein damit Eingangs-, Ausgangsserver sowie die Ports.

  2. Hmm, in so einem Fall würde ich iOS 5 per Wiederherstellen Knopf neu draufziehen und dann das Backup aufspielen

    Ich hab auch ein Problem mit iOS 5: das iPhone verbindet sich zwar mit dem WLAN, aber empfängt keine Daten, mit mobilem Internet klappt aber alles. Hat sonst noch jemand dieses Problem und kann mir helfen? Thx schon mal im voraus und Sorry dass es Off topic is

  3. die chip hat das gut beschrieben. es gab sehr viele fehler beim iOS5 release seitens apple. wer schwierigkeiten hat sollte einfach mal zurücksetzen. dann SOLLTE alles wieder funktionieren. wenn nicht, dann wendet euch mal an den apple support :/
    bei mir funktioniert bisjetzt alles super. hab keine probleme. nur ab und zu bricht die verbindung ab :/

    1. Also entweder ich bilde mir das ein (weil ich mein iPhone heute vergleichsweise viel genutzt hab) oder iOS 5 ist der absolute Stromfresser. Habe über Nacht auf 100% geladen, um 17.30 hatte ich noch 13% übrig…

      1. ja das stimmt. die akkulaufzeit hab ich auch stark zu bemängeln. man kann kaum was länger machen (wie zum beispiel grafikaudwenige spiele spielen) ohne das der akku vollkommen drauf geht 🙁

  4. Ha, nach Release von iOS 5 frag ich mich wer das noch braucht, wenn der Sync jetzt o.t.a. läuft und bei iCloud gespeichert wird.

    Ansonsten sind Reisegrössen immer gern gesehen; hab ja auch keine Lust mit nem Koffer voll Zeug beim Kunden aufzutauchen, weil das Zubehör so viel Platz braucht.

    1. problem bei der iCloud geschichte ist halt das zwingende WLAN netz. wenn ich zum beispiel mal gerade ne stadt besichtige, und mal im café sitze, und ich mal fix mein iphone synchronisieren will (aus gründen die mir bei diesem absurden beispiel nicht einfallen ^^) muss ich halt auf die kabel variante umsteigen, weil ich kein WLAN netz habe :/

      ansonsten hast du natürlich recht.

      jetzt fâllt mir nochwas ein … in der schule brauch ich und freunde sowas öfter. da wird das iphone noch ma fix ans netbook geklemmt, damit man noch bis zum schluss über bluetooth spielen kann (das macht man natürlich nicht 😉 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de