European War: Teil 3 für iPhone & iPad erschienen

Über European War 2 hatten wir in der Vergangenheit schon berichtet, jetzt gibt es eine dritte Version.

Natürlich fragt man sich, warum die Entwickler nicht einfach ein Update eingereicht haben. Die Frage kann man schnell beantworten: In dem dritten Teil wurden sehr viele Verbesserungen vorgenommen, das Layout komplett neu strukturiert und zudem neue Spielelemente und Animationen integriert.


European War selbst kann man sehr gut mit dem Spiel Risiko vergleichen. Beide Spiele sind Eroberungsspiele, doch leider liegt European War 3 (iPhone/iPad) nur in englischer Sprache bereit. Insgesamt warten vier Spielmodi auf den Nutzer: Im „Empire Mode“ gibt es 8 Reiche mit 40 Kampagnen zu bewältigen, im normalen Kampagnen-Modus gibt es weitere 30 historische Missionen, im „Conquest-Mode“ kann man sich ein Land aussuchen und in Asien, Europa und Amerika die Vormachtstellung einnehmen. Hinzu kommt noch ein Multiplayer, indem man lokal gegen Freunde antreten kann.

Gut gefallen uns die Zwischensequenzen neben den Angriffen selbst. Hier sieht man in schöner Grafik, wie die eigenen Truppen gegen den Gegner ankämpfen. Das Spiel an sich ist sehr umfangreich und man sollte sich schon einige Stunden damit beschäftigen, um das Prinzip und die Funktionen zu verstehen – aus diesem Grund sind auch solide Englischkenntnisse von Nöten.

Im folgenden Video (YouTube-Link) gibt es einen ersten Eindruck vom 2,39 Euro teuren European War 3.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Aber ob man die Schlacht gewinnt, wird ausgewürfelt, oder wie? Weil zwischendurch waren auch mal ein paar Kampfszenen und dann wieder Würfel … Komisch. Sieht aber ganz nett aus.

    Nur Risiko (=Würfelspiel) finde ich als App zu „aufregend“. Dann lieber ein gutes rundenbasiertes Strategiespiel, à la Battle Isle, wo man wenigstens weiß, warum man verliert. Gibt’s leider viel zu wenig gute.

    1. Da soll einiges kommen.

      Derweilen find ich gerade Battle Academy in jener Liga, der interessanten Umsetzungen.
      Bei Gott nicht perfekt, aber derzeit eben ohne jede Konkurenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de