HazeOver: Mac-App lenkt den Fokus auf das aktive Fenster

Der praktische Helfer HazeOver ist bereits seit fünf Jahren im Mac App Store beheimatet und aktuell zum halben Preis erhältlich.


Haze Mac

Auf einem Mac-Bildschirm gibt es jede Menge Ablenkungen. Ein Twitter-Feed dort, ein E-Mail-Postfach dort, eine blinkende Webseite auf der einen Seite und ein Chat auf der anderen Seite. Und zwischendrin ein weißes Fenster, das man mit einem halbwegs sinnvollen Text füllen möchte. Wer sich oft von seiner Arbeit ablenken lässt, sollte einen Blick auf die praktische Mac-App HazeOver (App Store-Link) werfen.

Prinzipiell ist die Funktionsweise von HazeOver schnell erklärt: Ist ein Fenster aktiv, werden alle anderen Fenster und der Desktop gedimmt. So soll der Fokus alleine auf dem gewünschten Fenster liegen und Ablenkungen von anderen Programmen minimiert werden.

Nach der Installation funktioniert HazeOver quasi automatisch, wenn es einmal aktiviert ist. Ein Blick in die Einstellungen lohnt allemal, denn dort kann man nicht nur die Helligkeit (oder besser gesagt Dunkelheit) einstellen, sondern auch einige andere Optionen nach den eigenen Wünschen anpassen. Wer beispielsweise mit einem Programm mit mehreren Fenstern arbeitet, kann alle Fenster in den Vordergrund rücken.

HazeOver ist aktuell zum halben Preis erhältlich

Dass der Entwickler von HazeOver in den letzten fünf Jahren viel gelernt hat, zeigt sich bei den Details: Wenn eine Datei oder ein Objekt mit der Maus verschoben und dabei die FN-Taste gedrückt wird, deaktiviert sich HazeOver automatisch, um das Verschieben zu erleichtern. Zudem lässt sich HazeOver zu jeder Zeit mit einer einfachen Tastenkombination deaktivieren.

Im App Store gibt es für alle Versionen von HazeOver im Schnitt vier Sterne, die aktuelle Version bekommt sogar volle fünf Sterne. In den Rezensionen ist zu lesen, dass mit dem letzten Update viele kleine Fehler behoben wurden, anscheinend läuft HazeOver jetzt sehr zuverlässig – in meinem kurzen Test konnte ich keine Schwierigkeiten feststellen, auch wenn der Effekt zunächst einmal natürlich gewöhnungsbedürftig ist. Wer HazeOver selbst ausprobieren möchte, kann das jetzt zum halben Preis tun: Die Mac-App wird heute für 1,99 statt 3,99 Euro angeboten.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de