Keyboard Cleaner & Little Fingers: Zwei praktische Tools für den Mac Ungewollte Eingaben werden verhindert

Ungewollte Eingaben werden verhindert

Die nun hier vorgestellten Mac-Tools sind doch sehr ähnlich, wurden aber für verschiedene Einsatzgebiete ins Leben gerufen. Namentlich handelt es sich um die Programme: Keyboard Cleaner und Little Fingers.

Weiterlesen


Network Speed Tester: Wie schnell ist das eigene Netzwerk App für Mac und iOS

App für Mac und iOS

Wenn es um die Geschwindigkeit im hauseigenen Netzwerk geht, reicht den meisten Nutzern ein einfacher und kostenloser Speedtest im Internet. Hier wird aber nicht vorrangig die Geschwindigkeit im heimischen Netzwerk selbst gemessen, sondern die Schnelligkeit der Internet-Verbindung.

Weiterlesen

Gitfox: Git-Client jetzt in Mac-App-Sammlung Setapp verfügbar Auch als Einzel-App im Mac App Store

Auch als Einzel-App im Mac App Store

Die Software-Flatrate Setapp ist euch sicherlich bekannt. Für 9,99 Euro pro Monat könnt ihr auf über 170 tolle Mac-Apps zugreifen. Und die Auswahl wächst stetig. Seit wenigen Tagen könnt ihr auch das Git-Tool Gitfox installieren, das im regulären Verkauf im Mac App Store in einem Abonnement pro Jahr 24,99 Euro kostet. 

Weiterlesen


Clock mini: Eine multifunktionale Uhr für das Mac-Dock Nach Update noch mehr Möglichkeiten

Nach Update noch mehr Möglichkeiten

Euer Bildschirm ist tatsächlich so groß, dass der Weg für eure Augen in die obere rechte Ecke des Bildschirms zu weit ist? Okay, auch sonst kann eine Uhr unten im Dock eine nette Sache sein – und genau das liefert euch Clock mini (App Store-Link). Die Anwendung kann kostenlos aus dem Mac App Store heruntergeladen werden.

Weiterlesen

Just Press Record: iOS-Recorder-App mit neuem lokalen Speicherort Version 37 ab sofort im App Store

Version 37 ab sofort im App Store

Vor einigen Monaten haben auch wir über die praktische Audio-Recorder-App Just Press Record berichtet, die sich für jeweils 5,49 Euro für iOS (App Store-Link) und macOS (Mac App Store-Link) aus den jeweiligen App Stores herunterladen lässt. Just Press Record hat es bereits in Apples eigene Promotion „App des Tages“ geschafft und kann ohne In-App-Käufe oder Werbung zum Einmalpreis geladen werden. Unter iOS wird für die Anwendung mindestens 8 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 13.0 oder neuer benötigt, auch eine deutsche Lokalisierung ist mit an Bord.

Weiterlesen


Calendar by 44: Simpler und aufgeräumter Kalender für iPhone und iPad Vollversion für 10,99 Euro freischalten

Vollversion für 10,99 Euro freischalten

Vor nicht allzu langer Zeit haben wir die App Calendar 366 als Alternative zum verhältnismäßig kostenintensiven Fantastical vorgestellt. Von unserem User Achim haben wir nun eine weitere Kalender-App empfohlen bekommen, und zwar Calendar by 44 (App Store-Link). Die Universal-App für iPhone und iPad lässt sich grundsätzlich kostenlos verwenden und setzt für Premium-Features auf einen einmaligen Kaufpreis in Höhe von 10,99 Euro. Der Download der Anwendung ist etwa 117 MB groß und benötigt zudem iOS 12.0 oder neuer auf dem Endgerät. Auch eine deutsche Sprachversion ist mit an Bord.

Weiterlesen

NeoFinder: Version 7.5.1 jetzt mit neuen Features für Anmerkungen Katalogisierungs-App für macOS

Katalogisierungs-App für macOS

Wer auf dem Mac nicht auf die hauseigene App Finder von Apple setzen will, findet seit einiger Zeit mit dem NeoFinder eine Alternative. Der NeoFinder für macOS lässt sich auf der Website der Entwickler herunterladen und benötigt neben 18 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens Mac OS X 10.8 oder neuer auf dem Rechner. In einem kostenlosen Demo-Modus lässt sich das Programm mit maximal zehn Katalogen verwenden, nach Eingabe des Lizenzschlüssels wird diese Restriktion aufgehoben. Eine Einzellizenz für den NeoFinder, der früher unter dem Titel CDFinder bekannt war, ist ebenfalls auf der Entwickler-Website zum Preis von 29 Euro erhältlich.

Weiterlesen

Nightfall: Kleines Mac-Tool ermöglicht direktes Umschalten in den Dark Mode Kostenlos bei GitHub

Kostenlos bei GitHub

Wer ohne umständliches Aufrufen der Mac-Einstellungen schnell und einfach vom hellen Modus unter macOS in den Dark Mode wechseln will, findet mittlerweile einige Möglichkeiten in Form von Drittanbieter-Apps. Auch das Erstellen eines eigenen Befehls mittels des Skript-Editors unter macOS ist möglich.

Weiterlesen


Noto: Elegante Notiz-App mit Dark Mode, Export-Feature und iCloud-Sync Für iPhone und iPad erhältlich

Für iPhone und iPad erhältlich

Für die meisten iOS-User dürfte Apples eigene Notiz-App sicherlich schon ausreichen. Wer allerdings weitere Bearbeitungsmöglichkeiten beim Erstellen von Notizen benötigt, setzt auf Drittanbieter-Anwendungen. Dazu zählt neben dem umfangreich ausgestatteten Platzhirsch Evernote auch Noto (App Store-Link), das sich in der Basisversion kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen lässt. Der Download der App ist etwa 40 MB groß und benötigt iOS 13.0 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung besteht für Noto bisher noch nicht, man muss demnach mit einem englischsprachigen Interface Vorlieb nehmen.

Weiterlesen

Launch Center Pro: Update mit weiteren Optionen zur Icon-Erstellung Jetzt in Version 3.1.4 im App Store

Jetzt in Version 3.1.4 im App Store

Das praktische Dienstprogramm Launch Center Pro (App Store-Link) ist eine hervorragende Möglichkeit, um alltägliche Aufgaben auf dem iPhone mit Hilfe von Shortcuts zu automatisieren. Der kostenlose Download der etwa 322 MB großen Universal-App erfordert zudem iOS 11.2 oder neuer auf dem Gerät, die Inhalte lassen sich in englischer Sprache verwenden. 

Weiterlesen

Book Track: Diese iOS- und macOS-App verwaltet eure Büchersammlung Inklusive Wunschliste und Tags

Inklusive Wunschliste und Tags

Leseratten und Büchersammler werden das Problem kennen: Die eigene Bibliothek wächst und wächst, und gleichzeitig auch die Unübersichtlichkeit hinsichtlich der Exemplare in der eigenen Sammlung und solcher Titel, die man noch gerne besitzen würde. Licht ins Dunkel bringt die praktische Verwaltungs-App Book Track, die für jeweils 2,29 Euro für iOS (App Store-Link) und macOS (Mac App Store-Link) in den jeweiligen App Stores zum Download bereit steht. Unter iOS werden etwa 15 MB sowie iOS 13.0 oder neuer benötigt. Eine deutsche Lokalisierung besteht bisher noch nicht.

Weiterlesen


Airmail: Mac-App setzt jetzt auch auf ein Abonnement 9,99 Euro pro Jahr oder 2,99 Euro pro Monat

9,99 Euro pro Jahr oder 2,99 Euro pro Monat

Ist 2020 das Jahr der Abonnements? Scheint so. Nachdem die iOS-Version von Airmail (App Store-Link) schon im Juli 2019 auf das Abo-Modell umgestellt wurde, folgt nun die Mac-App (Mac Store-Link). Mit Version 4.0 liefert der Entwickler zahlreiche Neuerungen aus, gleichzeitig ist die App nun ein Gratis-Download, die die Pro-Funkionen als Abo anbietet.

Weiterlesen

BlueMail zurück im Mac App Store: Entwickler klagen noch immer gegen Apple Achtmonatige Abwesenheit im Store

Achtmonatige Abwesenheit im Store

Die Apple Mail-Alternative BlueMail für macOS (Mac App Store-Link) hat eine längere Leidensgeschichte hinter sich: Im Oktober des letzten Jahres verklagten die Entwickler Apple aufgrund eines verletzten Patents beim „Anmelden mit Apple“-Prozesses. Die Beschwerde von BlueMail wirft Apple zudem wettbewerbswidriges Verhalten vor, unter anderem durch das Entfernen von BlueMail aus dem Mac App Store.

Weiterlesen

Audio Hijack: Praktisches Mac-Tool nimmt alle Sounds unter macOS auf Audio-Mitschnitte simpel anfertigen

Audio-Mitschnitte simpel anfertigen

Ihr schaut euch einen Film an, chattet per Skype oder streamt Musik – und wollt die entsprechenden Audio-Inhalte mitschneiden? Dann lohnt ein Blick auf Audio Hijack, einem nützlichen macOS-Tool von den Entwicklern von Rogue Amoeba. Letztere haben bereits mit Mac-Apps wie AirFoil oder Farrago auf sich aufmerksam gemacht. Auch wir hatten vor ewig langer Zeit bereits über Audio Hijack berichtet – aber im Laufe der Jahre hat sich in der App einiges getan.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de