HSD Versions Cleaner: Dateiversionen-App für macOS jetzt in Version 2.0 im Store Für 4,49 Euro im Mac App Store erhältlich

Für 4,49 Euro im Mac App Store erhältlich

Für den Mac gibt es jede Menge nützliche Tools, die den Alltag des Anwenders deutlich angenehmer gestalten. Ein solches Exemplar ist auch HSD Versions Cleaner (Mac App Store-Link), das für 4,49 Euro im deutschen Mac App Store zum Download angeboten wird. Die Mac-App kann ab macOS 10.13 oder neuer installiert werden und benötigt lediglich etwa 8 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für HSD Versions Cleaner vorhanden.

Weiterlesen

Scelta Pro: Premium-Paket zur Gewichtskontrolle heute gratis laden Gewichtsverlauf, Durchschnittswerte und Erfolge

Gewichtsverlauf, Durchschnittswerte und Erfolge

Scelta (App Store-Link) steht schon seit längerem im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich grundsätzlich kostenlos herunterladen – für die Pro-Version mit allen Funktionen wurde bisher bis zu 5,49 Euro fällig. Entwickler Joe Waldow hat nun zum Jahresbeginn ein kleines Angebot geschnürt und bietet seine App zur Gewichtskontrolle momentan komplett gratis an. Die Pro-Version lässt sich in den Einstellungen der App ganz simpel zum Preis von 0,00 Euro freischalten. Zuletzt gab es ein solches Angebot im Januar 2019.

Weiterlesen

PhotoSync: Bildtransfer-Tool nach Update mit neuen Übertragungsmöglichkeiten Jetzt mit iCloud Drive-Support

Jetzt mit iCloud Drive-Support

Auch auf meinen iOS- und macOS-Geräten kommt das nützliche kleine Werkzeug PhotoSync (App Store-Link) immer wieder gerne zum Einsatz. Die Apps, die für viele Plattformen erhältlich sind, ermöglichen einen schnellen Foto-Transfer im WLAN, über Bluetooth oder über eine Webansicht. So können unter anderem schnell Bilder zwischen Freunden ausgetauscht werden, die über ein Android- oder Windows-Gerät verfügen. 

Weiterlesen

Typewise: Diese iOS-Tastatur will Tippfehler um bis zu 80 Prozent verringern Privatsphäre wird geschützt

Privatsphäre wird geschützt

Laut einer Studie der ETH Zürich mit mehr als 37.000 Teilnehmern wird jedes fünfte auf dem Smartphone geschriebene Wort falsch geschrieben. Und Hand aufs Herz: Wem ist nicht schon einmal ein peinlicher Tippfehler passiert, der entweder für einen großen Facepalm oder ein anschließendes großes Gelächter im Chat gesorgt hat? 

Weiterlesen

BarTunes: iTunes-Steuerung für die Mac-Menüleiste bekommt Catalina-Support Minimalistisch und kostenlos

Minimalistisch und kostenlos

Auch wenn Apples Medienverwaltung iTunes in die Jahre gekommen ist und wie ein riesiges Monstrum in den Weiten von macOS herumschwirrt, setzen noch immer viele Mac-User auf dieses Mittel zum Zweck, um Alben, Videos und Podcasts zu verwalten. Wer dabei nicht auf das große iTunes-Fenster zur Steuerung zurückgreifen möchte, findet seit einiger Zeit mit BarTunes (Mac App Store-Link) ein hilfreiches Tool im deutschen Mac App Store.

Weiterlesen

Calendars 5: Kalender-App von Readdle jetzt mit Outlook-Verbindung Ab sofort in Version 5.17

Ab sofort in Version 5.17

Der App Store ist gut gefüllt mit Kalender-Apps, die sich für jeden beliebigen Anwendungszweck eignen sollten. Einer der bekannteren ist neben den beliebten Lösungen miCal und Fantastical auch Calendars 5 (App Store-Link) von Readdle. Die 7,99 Euro teure Universal-App wurde nun mit einem weiteren Update ausgestattet, das vor allem solche Nutzer freut, die mehrere Kalender in einer App versammelt wissen wollen.

Weiterlesen

BetterTouchTool: Zum zehnten Geburtstag mit 30 Prozent Rabatt Unverzichtbares Tool für Mac-Nutzer

Unverzichtbares Tool für Mac-Nutzer

Da darf ein Blick in das eigene Archiv nicht fehlen. Als ich heute Morgen von der Preisaktion des BetterTouchTools anlässlich des zehnten Geburtstags der Software erfahren habe, musste ich erst einmal nachschauen, wann die App das erste Mal bei uns Erwähnung fand. Zehn Jahre, solange gibt es uns im Februar auch schon, ist es zwar nicht her – auf ziemlich genau sieben Jahre kommen wir dann aber doch.

Weiterlesen

Wunderfind: App zur Suche von Bluetooth-Geräten derzeit gratis im App Store Wo habe ich nur meine Kopfhörer hingelegt?

Wo habe ich nur meine Kopfhörer hingelegt?

Wer Apple-Hardware zur Unterhaltung nutzt, hat es leicht, diese im Fall des Verlegens wiederzufinden: Über die „Wo ist“-Anwendung können Bluetooth-Geräte wie AirPods und Co. mit einem akustischen Signal „angeklingelt“ werden, um sie so schnell wiederzufinden. Leider gilt dies nicht für Produkte von anderen Herstellern. Der Entwickler Hendrik Folkerts hat mit seiner App Wunderfind (App Store-Link) Abhilfe geschaffen und erlaubt es, auch andere Bluetooth-Geräte im näheren Umfeld zu finden. 

Weiterlesen

NordVPN: Hacker erlangten Zugriff auf Server und private Schlüssel Leak im Internet aufgetaucht

Leak im Internet aufgetaucht

Ein VPN-Dienst ist eine feine Sache und sorgt für mehr Privatsphäre und Sicherheit bei Aktivitäten im Netz. Zu einem der bekannteren Anbieter gehört NordVPN (App Store-Link). Auch wir haben den Service bereits genauer unter die Lupe genommen: Unseren Testbericht von Kollege Freddy findet ihr zum Nachlesen nochmals hier.

Weiterlesen

Luna Display: Apple Sidecar-Konkurrent mit neuem Mac-to-Mac-Modus Auch mit älteren Macs nutzbar

Auch mit älteren Macs nutzbar

Mit iPadOS und macOS Catalina hat Apple eine praktische neue Funktion eingeführt: Sidecar. Dieses Feature erlaubt es, das iPad als erweitertes Display für den Mac zu verwenden. Ein großes Manko jedoch sind die Restriktionen: Sidecar kann nicht auf allen Geräten genutzt werden, nur neuere Macs und iPads unterstützen diese Funktion. Wir haben alle kompatiblen Modelle in einem Artikel aufgelistet.

Weiterlesen

Parallels Desktop 15: Virtualisierungs-Software ab sofort mit Support für macOS Catalina Catalina als Host- und Gastbetriebssystem

Catalina als Host- und Gastbetriebssystem

Auch in meiner Mac-Vergangenheit kam zwischenzeitlich Parallels Desktop zum Einsatz, da ich beruflich auf ein Programm angewiesen war, das nur für Windows erhältlich ist. Die Zeiten haben sich geändert, aber die Virtualisierungs-Software, die dieses möglich macht, existiert nach wie vor: Parallels Desktop. Seit August dieses Jahres liegt das beliebte Programm, das es erlaubt, andere Betriebssysteme unter macOS ausführen zu können, in Version 15 vor.

Weiterlesen

Things 3 mit großer Sale-Aktion: So günstig war die ToDo-App noch nie Rabatt für iPhone, iPad und Mac

Rabatt für iPhone, iPad und Mac

Bei uns in der Redaktion ist die ToDo-App Things 3 ein gern gesehener Gast: Wir nutzen die Anwendungen für iPhone (App Store-Link), iPad (App Store-Link) und Mac (Mac App Store-Link), um Aufgaben anzulegen und abzuarbeiten – und das funktioniert einfach und gut. Things 3 ist eine sehr umfangreiche, moderne und funktionale Anwendung, hat aber leider auch ihren Preis.

Weiterlesen

AusweisApp2: Online-Ausweisfunktion des Personalausweises jetzt unter iOS nutzbar Ab sofort kostenlos im App Store

Ab sofort kostenlos im App Store

Für „mehr Sicherheit im Online-Geschäftsverkehr und bei Online-Behördengängen“ soll laut Aussage des Bundesministeriums für Inneres, Bau und Heimat die neue App AusweisApp2 (App Store-Link) sorgen, die nun auch im deutschen App Store für iPhone und iPad bereitgestellt worden ist. Die Anwendung ist etwa 26 MB groß und benötigt außerdem iOS 13.1 sowie mindestens ein iPhone 7 zur Installation. Alle Inhalte können in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

1.1.1.1: VPN-App startet neue WARP+ Funktion Die Basisversion ist kostenlos

Die Basisversion ist kostenlos

Ende letzten Jahres hat der DNS-Dienst Cloudflare die Applikation 1.1.1.1 (App Store-Link) für iOS-Geräte in Deutschland veröffentlicht. Im April hat man dann den kostenlosen VPN-Dienst WARP bereitgestellt. Nun gibt es mit WARP+ eine noch schnellere Option.

Weiterlesen

Yahoo Mail: Ab sofort in Version 6 mit Neuordnung des Mail-Postfachs „Posteingang der Zukunft“

„Posteingang der Zukunft“

Auch wenn viele User wohl auf Apples eigene Mail-Anwendung setzen, gibt es doch eine Reihe von iPhone- und iPad-Nutzern, die mobil auf eine Yahoo-Mailadresse zugreifen wollen. Für sie gibt es schon seit längerem die offizielle Yahoo Mail-App (App Store-Link), die sich auch mit Postfächern von Gmail, Outlook und AOL versteht und kostenlos auf iPhones und iPads geladen werden kann. Der Download der App ist etwa 223 MB groß und benötigt zudem iOS 11.0 oder neuer auf dem Gerät. 

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de