Punkt: Einfaches Tagebuch setzt auf kurze Einträge und Auswertungen Neuerscheinung für iOS

Neuerscheinung für iOS

Es gibt viele gute Gründe, ein Tagebuch zu führen. Gerade in einer schwierigen Lebenssituation kann es hilfreich sein, die eigenen Gedanken niederzuschreiben und zu reflektieren. Auch im App Store gibt es bereits eine ganze Reihe an Tagebuch-Apps. Mit Punkt (App Store-Link) gesellt sich nun ein weiteres Exemplar hinzu, das sich kostenlos auf das iPhone herunterladen lässt und sich über ein Abonnement finanziert. Die App des Entwicklers Gregor Pichler ist nicht einmal 8 MB groß und benötigt iOS 13.0 oder neuer auf dem Gerät. Auch eine deutsche Lokalisierung ist vorhanden.

Weiterlesen


Grammarly: Editor jetzt auch in der iPad-App nutzbar Kein Browser mehr notwendig

Kein Browser mehr notwendig

Der Lektorats- und Korrektur-Dienst Grammarly hat ein Update für die eigene iPad-App (App Store-Link) veröffentlicht, mit dem sich nun die wichtigsten Online-Features ohne Verwendung eines Browsers nutzen lassen. Der Download der App ist grundsätzlich kostenlos und finanziert sich über ein Abonnement. Für die Installation benötigt man neben 180 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 11.2 oder neuer auf dem Gerät.

Weiterlesen

Fantastical: iOS- und Mac-App nach Update mit vielen kleinen Verbesserungen Tagesspezifische Kalenderanzeigen

Tagesspezifische Kalenderanzeigen

Die Entwickler der umfangreich ausgestatteten Kalender- und Erinnerungen-App Fantastical werden nicht müde, ihre Anwendungen für iOS und macOS mit frischen Updates und neuen Funktionen zu versorgen. Fantastical lässt sich unter iOS (App Store-Link) und macOS (Mac App Store-Link) mittlerweile kostenlos laden, die Finanzierung erfolgt bei Neukunden seit Anfang dieses Jahres über ein kostenpflichtiges Abonnement. Fantastical lässt sich komplett in deutscher Sprache verwenden und fordert mindestens iOS 13.2 bzw. macOS 10.13.2 oder neuer auf den jeweiligen Geräten ein.

Weiterlesen


Adobe: Updates für Photoshop und Lightroom auf iPad und Mac Viele Neuigkeiten und Aktualisierungen

Viele Neuigkeiten und Aktualisierungen

Adobe hat eine große Update-Offensive gestartet und zahlreiche der eigenen Creative Cloud-Anwendungen aktualisiert. Dazu zählen auch deutliche Verbesserungen für die beiden Flaggschiff-Apps Adobe Photoshop und Adobe Lightroom. Die Aktualisierungen sollten ab heute für alle Abonnenten der CC-Dienste ausgerollt werden.

Weiterlesen

Notability: Frisches Update bringt Verbesserungen im Audiosystem Version 9.4 jetzt verfügbar

Version 9.4 jetzt verfügbar

Die Notiz- und Produktivitäts-App Notability (App Store-Link) dürfte zu einer der bekanntesten und beliebtesten ihrer Art im App Store gehören. Im Verlauf der Jahre gehörte die Anwendung, die auch in einer separaten macOS-Variante (Mac App Store-Link) erhältlich ist, zu Apples “Editor’s Choice” und stand mehrfach auf Platz 1 der App Store-Charts. Für 9,99 Euro kann die iOS-Version derzeit auf iPhones und iPads geladen werden, und benötigt dazu neben 252 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 11.0 oder neuer. Auch eine deutsche Lokalisierung ist seit längerem mit an Bord.

Weiterlesen

Default Folder X: Schnellzugriff auf Ordner und Dateien in der Menüzeile Ab sofort bei Setapp verfügbar

Ab sofort bei Setapp verfügbar

Ich bin Fan von Setapp. Für 10 Euro im Monat kann man auf über 170 Mac-Apps zugreifen und diese in der Vollversion nutzen. Quasi wöchentlich kommen neue Programme hinzu, die ich mir gerne ansehe. Neu mit dabei ist ab sofort Default Folder X, das optional auch einzeln über die Hersteller-Webseite für knapp 40 Euro gekauft werden kann.

Weiterlesen


Scanner Pro: Nach Update werden Schatten weggezaubert Noch bessere Dokumente erstellen

Noch bessere Dokumente erstellen

Nachdem ich mich ein paar Mal darüber geärgert habe, dass ich ein dann doch wichtiges Dokument nicht mehr wieder finde, wird konsequent alles mit dem iPhone fotografiert. Ich nutze dazu Scanbot, das mittlerweile unter dem Namen ScanPro angeboten wird. Eine beliebte Alternative ist Scanner Pro (App Store-Link) von Readdle.

Weiterlesen

Pastel: Mit dieser App erstellt und verwaltet ihr Farbpaletten

Wer kreativ als Webdesigner, Entwickler oder Künstler arbeitet, wird über kurz oder lang auf entsprechende Farbpaletten stoßen. Diese Farbkombinationen dienen dazu, ein allumfassendes Schema zu kreieren und so für Beständigkeit und ein ein durchgehendes Farbdesign zu sorgen. Mit Pastel (App Store-Link), das sich kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen lässt, lassen sich diese Farbpaletten erstellen und verwalten. Die Anwendung ist lediglich knapp 3 MB groß und erfordert iOS 13.0 oder neuer. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bisher noch verzichtet werden, Pastel lässt sich bisher in englischer Sprache verwenden.

Weiterlesen

Art Text 4: Grafikdesign-App für macOS nach Update mit 30% Rabatt Derzeit für 21,99 Euro zu haben

Derzeit für 21,99 Euro zu haben

Mit der Mac-Grafiksoftware Art Text lassen sich schnell und einfach grafische Elemente erstellen, beispielsweise 3D-Logos, Flyer, Header, Icons und weiteres. Für die Einrichtung der aktuell knapp 750 MB großen macOS-Anwendung benötigt man zudem mindestens macOS 10.14 oder neuer auf dem Apple-Rechner. Die App kann zudem komplett in deutscher Sprache verwendet werden.

Weiterlesen


Flow: Kostenlose Fokus-App für macOS setzt aufs Pomodoro-Prinzip Kleiner Timer in der Menüleiste

Kleiner Timer in der Menüleiste

Das Pomodoro-Prinzip für mehr Effizienz und Fokussierung beim Arbeiten dürfte vielen von euch sicherlich schon ein Begriff sein. Mit Flow (Mac App Store-Link) gibt es nun eine neue App im deutschen Mac App Store, die sich kostenlos ab macOS 10.12 herunterladen lässt und nur etwa 19 MB eures Speicherplatzes beansprucht.

Weiterlesen

PDF Squeezer: Kleines Komprimierungs-Tool für macOS jetzt in Version 4.0 Ab sofort im Mac App Store verfügbar

Ab sofort im Mac App Store verfügbar

Das Problem dürfte jedem Mac-Nutzer wohl bekannt vorkommen: Man will oder soll ein PDF-Dokument verschicken, aber die Datei ist viel zu groß. Auch wenn viele Mail-Programme mittlerweile den Versand von größeren Anhängen unterstützen, ist es auch für den Empfänger deutlich angenehmer, eine kleine Datei gesendet zu bekommen – man weiß schließlich nie, wie es um die Internetverbindung des Adressaten bestellt ist. 

Weiterlesen

Tasks: Neue ToDo- und Projekt-App sieht vielversprechend aus Kann kostenlos ausprobiert werden

Kann kostenlos ausprobiert werden

Der bisher unbekannte Entwickler Mustafa Yusuf hat mit Tasks (App Store-Link) eine neue ToDo-App für iPhone und iPad veröffentlicht, die dem bekannten Branchenprimus Things Konkurrenz machen könnte. Die bisher nur in englischer Sprache verfügbare App lässt sich kostenfrei ausprobieren.

Weiterlesen


Agenda: Notiz-App jetzt auf Deutsch, mit neuen Vorlagen und Freigabe-Optionen Frisches Update veröffentlicht

Frisches Update veröffentlicht

Für macOS  ist die Notiz-App Agenda bereits seit Anfang 2018 vertreten, später im letzten Jahr folgte dann auch die iOS-Variante. Sowohl die iOS- (App Store-Link), als auch macOS-App (Mac App Store-Link) lassen sich kostenlos aus den jeweiligen Stores laden und benötigen zur Freischaltung aller Features für macOS und iOS einen einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 38,99 Euro.

Weiterlesen

Einfache und schicke Todo-Liste: Wie steht es eigentlich um Clear? Eine fast fertige App wird nicht veröffentlicht

Eine fast fertige App wird nicht veröffentlicht

Ich möchte euch in diesem Beitrag von einer kleinen Geschichte erzählen, die mich in den vergangenen Tagen bewegt und ein wenig irritiert hat. Es dreht sich um die Todo-App Clear, die bereits seit 2012 auf meinem iPhone im Einsatz ist. Ich finde sie einfach zu bedienen, übersichtlich und schick, für meine Zwecke einfach perfekt.

Weiterlesen

Notion: Notiz-, Projekt- und Aufgaben-App kann jetzt gratis genutzt werden Personal Plan ab sofort kostenlos

Personal Plan ab sofort kostenlos

Produktivitäts-Apps gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Die Universal-App Notion (App Store-Link) versucht an dieser Stelle, einen Spagat zwischen Aufgabenplaner und Notiz-App zu wagen und kommt als kostenloser Download für iPhone und iPad daher. Die Anwendung benötigt etwa 20 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 11.0 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung besteht für die Anwendung bisher noch nicht.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de