MyFRITZ!App: Version 2.0 macht zum Start Probleme Jetzt das Update einspielen

Jetzt das Update einspielen

Ihr habt euer Zuhause mit FRITZ!-Produkten ausgestattet? Dann ist euch das neuste Update der MyFRITZ!App (App Store-Link) sicherlich schon über den Weg gelaufen. Seit gestern lässt sich die runderneuerte App in Version 2.0 installieren.

Da ich persönlich auf das System Linksys Velop setze, kann ich keine eigene Erfahrungen schildern. Wirft man aber einen Blick in die Bewertungen im App Store, gibt es zum Start der neuen Version einige Probleme. Die App läuft nicht rund und stützt häufiger ab, zudem werden zahlreiche Router und Co. nicht mehr gefunden. Ebenso bemängeln einige Nutzer den Wegfall von einigen Funktionen.

Weiterlesen

Aufgaben-Manager 2Do für Mac kostet nur noch 18 Euro statt 55 Euro Nur für kurze Zeit

Nur für kurze Zeit

Die Aufgaben-App 2Do gehört sicherlich zu den Top-Apps in diesem Bereich, allerdings ist die Anschaffung nicht günstig. Die Version für iPhone und iPad hatte im letzten Jahr ihr Bezahlmodell umgestellt, so dass man die App kostenlos ausprobieren und dann kostenpflichtig freischalten muss. Die Mac-Version ist weiterhin Premium und kann aktuell stark reduziert erworben werden. Statt 54,99 Euro kostet der Download nur noch knapp 18 Euro (zum Angebot).

Weiterlesen

Documents von Readdle: Mit FileDrop Dateien & Dokumente noch einfacher teilen Neues Update installieren

Neues Update installieren

Wer einen kostenlosen Dokumenten-Manager sucht, sollte zu Documents von Readdle (App Store-Link) greifen. Die Gratis-App ist sehr mächtig und wird stetig um neue Funktionen ergänzt. So auch mit dem kürzlich erschienenen Update. Version 6.9 hat unter anderem die sogenannte FileDrop-Funktion mit an Bord.

Weiterlesen

Procreate: Illustrations-App fürs iPad erhält endlich langersehnte Text-Features Die iPad-Anwendung wurde auf Version 4.3 aktualisiert.

Die iPad-Anwendung wurde auf Version 4.3 aktualisiert.

Das letzte große Update für die Zeichen- und Kreativ-App Procreate (App Store-Link) erschien im November des letzten Jahres – darin inbegriffen waren unter anderem Features wie QuickShapes, eine Galerievorschau und eine Formauswahl. Die Entwickler von Savage Interactive bieten ihre Anwendung für das iPad auch im Jahr 2019 weiter zum Preis von 10,99 Euro im App Store an. Das auch in deutscher Sprache nutzbare Procreate kann ab iOS 12.0 oder neuer geladen werden und benötigt etwa 191 MB an freiem Speicher auf dem Apple-Tablet. 

Weiterlesen

iOS-App „2Do“ jetzt mit Siri-Kurzbefehlen & Drag-and-Drop am iPad Neues Update installieren

Neues Update installieren

Die iOS-Applikation 2Do ist ein Aufgaben-Manager mit integrierter ToDo-Liste. Und obwohl die App stetig weiterentwickelt wird, haben wir zuletzt im November 2016 darüber berichtet. Das neuste Update möchten wir zum Anlass nehmen, um erneut auf 2Do aufmerksam zu machen.

Weiterlesen

Evernote: Produktivitäts-App erhält Google Mail-Integration für optimierten Workflow Noch mehr Features für die beliebte Notiz-App.

Noch mehr Features für die beliebte Notiz-App.

 

Auch in meinem Alltag ist Evernote (App Store-Link) ein nützlicher Begleiter, der sich zum Speichern von wichtigen Dingen bewährt hat. Die Universal-App lässt sich kostenlos aus dem deutschen App Store laden und benötigt neben 127 MB an freiem Speicher auch iOS 11.0 oder neuer auf dem Gerät. Alle Inhalte können in deutscher Sprache genutzt werden. A propos Nutzung: Die Basisversion von Evernote kann auf zwei Geräten ohne Zusatzkosten genutzt werden, für weitere Features und synchronisierte Devices wird ein kostenpflichtiges Abonnement fällig.

Weiterlesen

Drafts: Text-Editor debütiert im Mac App Store Kann kostenlos ausprobiert werden

Kann kostenlos ausprobiert werden

Im April letzten Jahres haben Bestandskunden nicht unbedingt gejubelt: Mit Drafts 5 wurde auf das nicht ganz so beliebte Abo-Modell umgestellt. Demnach lässt sich der Text-Editor kostenlos ausprobieren, für den vollen Funktionsumfang wird aber ein kostenpflichtiges Abonnement vorausgesetzt.

Weiterlesen

ToDo-Liste „Planny 2“ reicht Tastatur-Shortcuts & Support für Apple Pencil 2 nach Version 2.3 ist da

Version 2.3 ist da

Der deutsche Entwickler Kevin Reutter ist sehr fleißig. Seine Applikation Planny 2 (App Store-Link) bekommt in regelmäßigen Abstände Updates spendiert, Version 2.3 liefert jetzt praktische Neuheiten aus.

Wenn ihr euer iPad mit einer Tastatur nutzt, zum Beispiel mit dem Smart Keyboard Folio von Apple, könnt ihr jetzt Tastatur-Kommandos anwenden, um Planny noch schneller zu bedienen. Mit CMD+L startet man zum Beispiel eine Liste, CMD+N legt eine neue Aufgabe an. Um alle Befehle anzeigen zu lassen, müsst ihr einfach die CMD-Taste gedrückt halten.

Weiterlesen

Cardhop: Kontakte-App der Fantastical-Macher jetzt für iOS verfügbar 20 Prozent Rabatt zur Einführung sichern

20 Prozent Rabatt zur Einführung sichern

Eine wirklich essentielle Anwendung, die ich auf meinem iPhone oder iPad absolut selten nutze, ist die Kontakte-App. Es gibt kaum nützliche Funktionen, das Design ist eher mäßig und im Zweifel erreiche ich die Kontakte über Siri oder die Telefon-App viel schneller. Nun gibt es endlich eine spannende Alternative: Cardhop (App Store-Link), eine App der Fantastical-Macher, ist nach dem Start für den Mac nun auch für iPhone und iPad verfügbar.

Weiterlesen

Microsoft Teams: Entwickler kündigen neue Funktionen für die Slack-Alternative an Die Nutzerzahlen des Dienstes sind zuletzt stark angestiegen.

Die Nutzerzahlen des Dienstes sind zuletzt stark angestiegen.

Mittlerweile gibt es Microsoft Teams, eine direkte Konkurrenz zum Branchenprimus Slack, schon seit zwei Jahren. Gerade im letzten halben Jahr haben sich die Nutzerzahlen des Teamwork-Tools deutlich erhöht. Wie in einem hauseigenen Blogeintrag zu lesen ist, verwenden aktuell mehr als 500.000 Unternehmen Microsoft Teams – im September des vergangenen Jahres waren es etwa 330.000. Neben der iOS-Version (App Store-Link) gibt es auch Apps für weitere Plattformen, sowie eine Webvariante des Dienstes.

Weiterlesen

Droplr: File-Sharing-Tool kommt mit Verbesserungen und ist wieder gratis nutzbar Die Entwickler haben ihre Anwendung in vielen Bereichen optimiert.

Die Entwickler haben ihre Anwendung in vielen Bereichen optimiert.

Auch bei mir kam Droplr (App Store-Link), ein kleines und praktisches Werkzeug zum schnellen Teilen von Dateien mit anderen Personen, sehr lange und zufriedenstellend zum Einsatz. Irgendwann entschieden sich die Entwickler dann jedoch, ihr Monetarisierungs-Modell umzustellen und boten ihr nützliches Tool nur noch in einer kostenpflichtigen Variante an. An diesem Punkt war auch für mich Schluss, und ich sah mich nach Alternativen um.

Weiterlesen

Calendars 5 bekommt Design-Update für das iPhone Schneller Wechsel und neue Seitenleiste

Schneller Wechsel und neue Seitenleiste

Im App Store haben sich mittlerweile einige Kalender-Apps einen Namen gemacht. Ich setze auf iPhone und Mac auf Fantastical, miCal stammt aus deutscher Entwicklung und auch Calendars 5 von Readdle (App Store-Link) hat in den vergangenen Jahren viele Anhänger gefunden. Die 7,99 Euro teure Universal-App hat gestern ein Update erhalten, über das sich vor allem iPhone-Nutzer freuen dürfen.

Weiterlesen

MoreApp Formulare: Digitale Formulare kostenlos erstellen und verwalten Nutzer der Gratis-Version können bis zu 100 Fomulare pro Monat erstellen.

Nutzer der Gratis-Version können bis zu 100 Fomulare pro Monat erstellen.

Die Digitalisierung nimmt auch in bürokratischen Umgebungen immer weiter Gestalt an. Dass man seine eigene Steuererklärung seit einiger Zeit auch papierlos beim Finanzamt einreichen kann, dürfte nichts Neues sein. Mit der App MoreApp Formulare (App Store-Link), die kostenlos im App Store für das iPhone und iPad erhältlich ist, können Nutzer auch eigene Formulare erstellen und diese gleichermaßen verwalten.

Weiterlesen

Spark: Neues Update des Mail-Clients erlaubt das Delegieren von E-Mails Nun kann man andere Menschen mit E-Mail-Erledigungen beauftragen.

Nun kann man andere Menschen mit E-Mail-Erledigungen beauftragen.

Ich bin noch immer zufriedene Nutzerin der werksseitig installierten E-Mail-Anwendung von Apple, sowohl auf dem Mac, als auch auf meinen iOS-Geräten. Wer hingegen den Mail-Client Spark von Readdle im Einsatz hat, profitiert jetzt von neuen Funktionen. Sowohl iOS- als auch macOS-App wurden aktualisiert und um neue Optionen erweitert.

Weiterlesen

LiquidText: Dokument- und PDF-Tool eignet sich hervorragend für Wissenschaftler und Lehrer Unser Nutzer Bernd hat uns auf LiquidText hingewiesen.

Unser Nutzer Bernd hat uns auf LiquidText hingewiesen.

Wir sind immer wieder gerne für Empfehlungen von unseren Lesern zu haben. Und so haben wir nicht lange gezögert, auch über LiquidText (App Store-Link) zu berichten, von der uns unser User Bernd berichtet hat. LiquidText kann in einer Basisversion kostenlos aus dem App Store bezogen und auf das iPad geladen werden, und benötigt zur Installation mindestens iOS 9.3 oder neuer sowie 164 MB an freiem Speicherplatz. Die Anwendung lässt sich in deutscher Sprache verwenden und kann über einen einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 32,99 Euro (Studenten und andere für Ermäßigungen in Frage kommende Anwender 21,99 Euro) zur Vollversion freigeschaltet werden.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de