Blur erstellt jetzt kostenlose Wallpaper für die neusten iPhones

Wer sein Hintergrundbild auf dem iPhone ändern möchte, kann jetzt einen Blick auf das kostenlos Blur werfen.

Im Oktober 2013 ist Blur (App Store-Link) erstmals im App Store aufgeschlagen und hat den Nutzern eine einfache Möglichkeit an die Hand gegeben, eigene Bilder verwaschen darzustellen, um diese dann als Wallpaper auf dem iPhone nutzen zu können. Nach nun dreieinhalb Jahren Nichtstun, meldet sich der Entwickler mit einem Update und einer Gratis-Aktion zurück.

Weiterlesen

App-Angebote: Weber Wintergrillen, Hyper Square, To-Fu Fury & mehr

Im App Store gibt es aktuell eine Hand voll reduzierte Apps. In unserer kleinen Übersicht listen wir die interessantesten Deals des heutigen Tages.

Weber Wintergrillen: Ihr grillt auch bei Regen und Schnee? Dann werft einen Blick auf die 50 Grill-Rezepte aus dem Hause Weber. In fünf Kategorien findet ihr leckere Rezepte inklusive Zutaten, einer Anleitung und natürlich ansprechenden Bildern. Eine Einkaufsliste und ein Küchentimer sind mit an Board, auch nützliche Tipps zum Grillen in der kalten Jahreszeit sind integriert. (Universal-App, 4,99 → 1,99 Euro)

Weiterlesen

Blur erstellt iOS 7-Wallpaper aus eigenen Bildern

Das schon seit Mai verfügbare Programm Blur ist seit dem Start von iOS 7 zu einer noch besseren Empfehlung geworden.

Blur (App Store-Link) widmet sich einem einfachen und oft nachgefragtem Thema. Mit der App lassen sich Wallpaper aus eigenen Bildern im iOS 7-Layout erstellen. Viele Apps im App Store stellen dem Nutzer schier eine fast unendlich große Auswahl bereit, aus der man sich etwas aussuchen kann – in Blur kann man sich dagegen selbst Wallpaper erstellen.

Das Prinzip dahinter ist wirklich simpel und gut. Man wählt einfach ein eignes Foto aus der Bibliothek oder knipst mit der Kamera ein neues, stellt den Blur-Effekt entsprechend ein, speichert das fertige Wallpaper ab und kann es in den iOS-Einstellungen im Home- oder Sperrbildschirm verwenden. Je nach ausgewähltem Foto ändern sich natürlich die Farben. Wer hier einen bunten Hintergrund wählt, wird auch ein recht buntes Blur-Ergebnis erhalten.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de