Aillis: Ehemalige App „LINE Camera“ wurde von Entwicklern umbenannt

Bereits 2012 haben wir über die damals noch als LINE Camera bekannte App berichtet. Nun wurde der Titel umbenannt in Aillis.

Aillis (App Store-Link) ist auch nach der Umbenennung weiterhin kostenlos als Universal-App aus dem deutschen App Store zu beziehen und nimmt nach der Installation 34,1 MB eures Speicherplatzes in Anspruch. Eine deutsche Lokalisierung ist für die ab iOS 7.0 oder neuer nutzbare Anwendung ebenso vorhanden wie auch eine Anpassung an das Display der iPhone 6-Generation.

Warum genau man sich zu einer Namensänderung entschlossen hat, wird weder in der App-Beschreibung, noch auf der Website der Entwickler deutlich. Aillis ist allerdings eng mit dem Messenger LINE verknüpft – vielleicht möchte man sich aus strategischen Gründen von dieser Assoziation distanzieren.

Weiterlesen

LINE camera: Fotos mit kunterbunten Effekten versehen

Für Foto-Freunde haben wir heute eine interessante und vor allem bunte Neuerscheinung entdeckt: LINE camera.

Mit 18 Filtern und 100 Rahmen mag LINE camera (App Store-Link) gegen andere Bildbearbeitung-Apos zwar als aussehen, holt das aber an anderer Stelle wieder auf. Wo genau die 5,9 MB große und kostenlose iPhone-App punkten kann, wollen wir euch natürlich verraten.

Da wären zum Beispiel 600 kunterbunte Stempel, mit denen man seine aufgenommenen Fotos verschönern kann. Dabei hat man nicht nur die Auswahl zwischen verschiedenen und skalierbaren Brillen, Frisuren und Krawatten, sondern auch zwischen bunten Tieren, Früchten und allerhand Sternen.

Falls das noch nicht knallig genug werden sollte, gibt es Pinsel in Standardfarben und den abgedrehtesten Mustern, die ich bisher in einer Foto-App gesehen habe.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de