Aillis: Ehemalige App „LINE Camera“ wurde von Entwicklern umbenannt

Bereits 2012 haben wir über die damals noch als LINE Camera bekannte App berichtet. Nun wurde der Titel umbenannt in Aillis.

Aillis 1 Aillis 2 Aillis 3 Aillis 4

Aillis (App Store-Link) ist auch nach der Umbenennung weiterhin kostenlos als Universal-App aus dem deutschen App Store zu beziehen und nimmt nach der Installation 34,1 MB eures Speicherplatzes in Anspruch. Eine deutsche Lokalisierung ist für die ab iOS 7.0 oder neuer nutzbare Anwendung ebenso vorhanden wie auch eine Anpassung an das Display der iPhone 6-Generation.


Warum genau man sich zu einer Namensänderung entschlossen hat, wird weder in der App-Beschreibung, noch auf der Website der Entwickler deutlich. Aillis ist allerdings eng mit dem Messenger LINE verknüpft – vielleicht möchte man sich aus strategischen Gründen von dieser Assoziation distanzieren.

Neben der neuen Namensgebung haben die Aillis-Macher ihrer Fotobearbeitungs-Anwendung auch eine Möglichkeit zur benutzerdefinierten Layout-Auswahl spendiert. Nach dem ersten Start kann man sich zwischen verschiedenen Farbgebungen entscheiden – später lassen sich diese auch bei Nichtgefallen in den Einstellungen der App ändern.

Viele Funktionen von Aillis können gratis genutzt werden

Darüber hinaus gibt es bereits zum Nulltarif viele Foto-Livefilter und -effekte, Optionen für ein 1:1- oder 4:3-Format, einen Selbstauslöser und eine touchbasierte Aufnahme, eine Vielzahl an Rahmen, Stickern und Schriftarten zum Verschönern von Bildern und auch eine Funktion zum Erstellen von Foto-Collagen mittels einiger Vorlagen. Wer seine Bilder zudem noch etwas retuschieren möchte, kann unter anderem die Geschmeidigkeit und den Farbton der Haut anpassen, eine kleine Verschlankung durchführen oder auch Flecken und Augenringe entfernen.

Viele der hier erwähnten Funktionen sind bereits kostenfrei und ohne weitere In-App-Käufe nutzbar. Für einige Zusatz-Pakete, beispielsweise für Sticker oder Rahmen, werden jedoch kleine Beträge zwischen 99 Cent und 1,99 Euro in Aillis fällig. Ob diese wirklich notwendig sind, kann nur das Bedürfnis des einzelnen Nutzers entscheiden – auch ohne Zukäufe gibt es allerdings schon einige Möglichkeiten, eigene Bilder zu verschönern.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Letztens hat noch jemand behauptet,der Name wurde wegen dem LINE Dance umbenannt.Da soll sich mal jemand auskennen.Ich werde es mal laden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de