Home+ 5: HomeKit-App nach Update mit einigen kleinen Verbesserungen Ab sofort in Version 5.1.0 im App Store

Ab sofort in Version 5.1.0 im App Store

Eine der leistungsfähigsten Erweiterungen für Apples HomeKit-System ist die Anwendung Home+ (App Store-Link), die seit Anfang Februar dieses Jahres in Version 5 im App Store vorliegt. Mit dem großen Versions-Update hat der österreichische Entwickler Matthias Hochgatterer neben einer Backup-Funktion auch Ordner integriert sowie neue Symbole zur Verfügung gestellt und die Benutzeroberfläche moderner gestaltet.

Weiterlesen


Infuse 7: Medien-Player mit neuer Mac-App & mehr Für Bestandskunden kostenlos

Für Bestandskunden kostenlos

Die Entwickler von Firecore haben ein großes Update auf Version 7.0 vorgelegt und reichen so neue Funktionen nach. Infuse 7 steht ab sofort zum Download bereit und bringt unter anderem eine neue Mac-App mit, die sowohl mit Intel- als auch M1-Macs kompatibel ist. Infuse debütiert sogar im Mac App Store, um den Download noch einfacher tätigen zu können. Das Design kennt ihr vom Apple TV, ebenso werden die Vorteile von macOS Big Sur ausgenutzt. Gut: Die neue Mac-App ist für bestehende Infuse Pro-Nutzer im Preis enthalten und muss nicht extra bezahlt werden.

Weiterlesen

Withings Body Cardio: WLAN-Waage jetzt mit neuem Gefäßalter-Feature Bewertung der arteriellen Gesundheit

Bewertung der arteriellen Gesundheit

Mit dem Launch von Body im Jahr 2009 brachte Withings die erste vernetzte Waage auf den Markt. Mit der Weiterentwicklung, der Withings Body Cardio und ihrem frisch veröffentlichten Gefäßalter-Feature, ermöglicht Withings seinen Nutzern weitere Einblicke in die kardiovaskuläre Gesundheit und hilft dabei, Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu bekämpfen. Laut WHO sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen weltweit die häufigste natürliche Todesursache und in Deutschland für etwa 40 Prozent der Sterbefälle verantwortlich.

Weiterlesen


AlDente: Akku-Werkzeug für den Mac jetzt auch als Pro-Version Zusätzliche Funktionen gegen Bezahlung

Zusätzliche Funktionen gegen Bezahlung

Über das kleine Akku-Werkzeug AlDente, das seit einiger Zeit für MacBooks von Apple verfügbar ist, haben wir in der Vergangenheit schon berichtet. Jetzt gibt es wieder Neuigkeiten, denn in der aktuellen Version bietet AlDente auch optionale Pro-Funktionen und schöpft damit noch mehr Möglichkeiten aus.

Weiterlesen

Snapchat macht Dunkelmodus für alle Nutzer zugänglich Hat ziemlich lange gedauert

Hat ziemlich lange gedauert

Mit iOS 13 hat Apple den Dunkelmodus auf iPhone und iPad eingeführt. Einige Apps machen davon immer noch nicht Gebrauch, doch nun hat man bei Snapchat (App Store-Link) nach langer Testphase den Schalter umgelegt. Laut Entwickler sollen mehr als 90 Prozent aller Nutzer das dunkle Erscheinungsbild nutzen können. Der Rollout hat begonnen, ich konnte den Dunkelmodus noch nicht aktivieren.

Weiterlesen

Diagrams für Mac jetzt in deutscher Sprache verfügbar Und ein paar neue Funktionen

Und ein paar neue Funktionen

Im Februar 2020 ist Diagrams (Mac Store-Link) im Mac App Store gestartet und hat zuletzt im Februar 2021 ein großes Update auf Version 2.0 erhalten. Nun haben die deutschen Entwickler Version 2.1 veröffentlicht und reichen eine deutsche Lokalisierung nach. Zudem spricht Diagrams fortan auch Chinesisch.

Weiterlesen


PDFpen für macOS: Version 13 mit neuer Benutzeroberfläche und mehr erschienen Editing-Tool für Mac aktualisiert

Editing-Tool für Mac aktualisiert

Die Entwickler von Smile bringen mit PDFpen und PDFpenPro 13 eine neue Hauptversion ihres Allzweckwerkzeugs zur PDF-Bearbeitung für den Mac auf den Markt. PDFpen und PDFpen Pro sind auf der Website der Macher zum Preis von 80,77 Euro (PDFpen) bzw. 131,28 Euro (PDFpen Pro) erhältlich, zusätzlich stehen auch Volumenlizenzen für Teams und Gruppen zur Verfügung. PDFpen (Pro) steht ab sofort in Version 13 zum Download bereit und kommt mit einigen spannenden Neuerungen daher.

Weiterlesen

Twitter Spaces: Audio-Räume für noch mehr Nutzer Ihr benötigt mindestens 600 Follower

Ihr benötigt mindestens 600 Follower

Nachdem Clubhouse reine Audio-Unterhaltungen erfolgreich gemacht hat, haben auch die großen Player ihre Konkurrenten aufgesetzt. Mit Twitter Spaces gibt es quasi eine baugleiche Funktion. Ihr könnt einen Audio-Raum erstellen, mit euren Followern in Kontakt treten und spannende Themen bereden.

Weiterlesen

ARTE: Mediathek-App erhält verbesserte Benutzeroberfläche und M1-Support Version 5.25 jetzt im App Store

Version 5.25 jetzt im App Store

Der deutsch-französische Fernsehsender ARTE ist immer einen Blick wert, wenn es einmal Inhalte abseits von Tatort und Co. sein sollen. Spannende Dokus, Reiseberichte, Indie-Spielfilme und Konzertmitschnitte sind nur einige der Inhalte, die sich bei Arte finden. Die ARTE-Anwendung (App Store-Link) ist weiterhin gratis erhältlich und kann ab iOS 13.0 und bei 34 MB an freiem Speicherplatz auf iPhones, iPads und das Apple TV geladen werden.

Weiterlesen


iOS 14.5.1 ist da: Update behebt Probleme beim App-Tracking Jetzt für iPhone und iPad verfügbar

Jetzt für iPhone und iPad verfügbar

Das große Update auf iOS 14.5 wurde vor einer Woche freigegeben, schon jetzt muss Apple mit iOS 14.5.1 nachbessern. Das Update steht für iPhone und iPad über die Softwareaktualisierung zum Download bereit.

Weiterlesen

WhatsApp testet: Abspielgeschwindigkeit und Review-Tool für Sprachnachrichten Neue Funktionen im Beta-Test

Neue Funktionen im Beta-Test

Ich konnte mir damals einen Platz im Beta-Test von WhatsApp sichern und habe somit die Möglichkeit Funktionen schon vorab zu testen. Und WhatsApp stellt die neuen Beta-Versionen in AB-Tests zur Verfügung – nicht alle Tester bekommen alle Funktionen sofort ausgespielt. Bei mir ist es so, dass neue Funktionen erst später ausgerollt werden, dafür aber sehr zuverlässig kurz danach auch in der offiziellen Version erscheinen.

Weiterlesen

Typewise: Version 3.0 der iOS-Tastatur im App Store erschienen Schneller tippen und Schreibfehler vermeiden

Schneller tippen und Schreibfehler vermeiden

Einer Studie der ETH Zürich zufolge wird jedes fünfte Wort, das auf dem Smartphone getippt wird, falsch geschrieben. Die Entwickler der iOS-Tastatur Typewise (App Store-Link) haben sich dieses Problems angenommen und und wollen mit ihrer ungewöhnlichen App Tippfehler laut eigener Aussage um bis zu 80 Prozent reduzieren. Typewise steht seit Dezember 2019 im App Store als kostenloser Download bereit und kann über ein Abo zur PRO-Version hochgestuft werden. Alternativ gibt es einen Einmalkauf in Höhe von 27,99 Euro für eine lebenslange PRO-Lizenz. Die App ist ab iOS 13.0 verfügbar und etwa 64 MB groß, und steht auch in deutscher Sprache zur Verfügung.

Weiterlesen


Spotify rollt überarbeitete Bibliothek mit neuen Funktionen aus Für alle in den nächsten Wochen

Für alle in den nächsten Wochen

Spotify hat in den letzten Wochen immer wieder auf sich aufmerksam gemacht. Zuerst hat man in Großbritannien eine Preiserhöhung angekündigt, dann ein neues Podcasts-Abo eingeführt und durchaus gute Quartalszahlen vorgelegt. Nun folgt der nächste Schritt: Die Bibliothek in der Spotify-App (App Store-Link) wurde komplett umgekrempelt und ist jetzt funktionaler.

Weiterlesen

Pixelmator Pro: Foto-Editor nach Update mit Support für LUT-Farbtabellen Version 2.0.8 jetzt im Mac App Store laden

Version 2.0.8 jetzt im Mac App Store laden

Wer auf dem Mac – inklusive der neuen M1-Modelle – nicht auf teure Adobe Photoshop-Abos setzen will, findet mit dem für 32,99 Euro erhältlichen Pixelmator Pro (Mac App Store-Link) seit einiger Zeit eine gute Alternative für den Heimanwender-Bereich. Die etwa 280 MB große und ab macOS 10.14.4 kompatible Anwendung ist komplett in deutscher Sprache nutzbar und wird regelmäßig mit frischen Updates versorgt.

Weiterlesen

Satellite: Internet-Telefondienst jetzt mit neuen Erreichbarkeitsprofilen Verfügbar für Plus-Kunden

Verfügbar für Plus-Kunden

Der Anbieter sipgate bietet mit Satellite eine eigene iOS-App (App Store-Link) an, die dem User eine kostenlose Telefonnummer zur Verfügung stellt. Damit sind über das Internet ein- und ausgehende Anrufe möglich – ganz ohne SIM-Karte und Verträge. Der Clou: Auch Nutzer des Basis-Accounts können monatlich weltweit 100 Minuten in 63 Länder telefonieren, unbegrenzte Minuten gibt es mit der kostenpflichtigen Plus-Variante, die knapp fünf Euro im Monat kostet.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de