Adobe Lightroom: Bildbearbeitungs-App jetzt mit Option zum Wiederherstellen von Fotos Ab sofort liegt Version 4.4.0 vor

Ab sofort liegt Version 4.4.0 vor

Bei meinen schnellen Bildbearbeitungen auf iPhone und iPad kommt häufig die App Snapseed zum Einsatz, die mittlerweile zum Google-Konzern gehört. Wer auf dem Mac oder PC bereits ein Adobe CC-Abonnement nutzt und an entsprechende Workflows gewöhnt ist, kann auch zu Adobe Lightroom greifen, das seit einiger Zeit für iPhone (App Store-Link) und iPad (App Store-Link) im deutschen App Store zum kostenlosen Download bereitsteht. Die Anwendung benötigt neben 211 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 11.0 oder neuer, und lässt sich in deutscher Sprache verwenden.

Weiterlesen

Darkroom: Umfangreicher Foto-Editor jetzt mit Histogrammen und S&W-Werkzeugen Ab sofort steht Version 4.2 im App Store bereit

Ab sofort steht Version 4.2 im App Store bereit

Auch wir haben schon häufiger über die Bildbearbeitungs-App Darkroom (App Store-Link) für iOS berichtet. Die mehrfach ausgezeichnete Universal-App, unter anderem mit dem Titel „Das Beste aus 2015“ von Apple versehen, lässt sich kostenlos herunterladen und finanziert sich über In-App-Käufe für Zusatzfunktionen. Der Download ist 36 MB groß und erfordert iOS 11.0 oder neuer auf dem Gerät, zudem gibt es eine deutsche Lokalisierung.

Weiterlesen

BeCasso: App für digitale Malerei wechselt mit aktuellen Update auf ein Abo-Modell Bestandskunden können Premium-Funktionen nutzen

Bestandskunden können Premium-Funktionen nutzen

Auf meinem iPhone ist die Anwendung BeCasso (App Store-Link) schon seit längerem ein gern gesehener Gast. Mit BeCasso ist es möglich, eigene Fotos digital über entsprechende Filter in gemalt aussehende Kunstwerke zu verwandeln. Die Anwendung ist etwa 220 MB groß, erfordert ab sofort iOS 11.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache verwendet werden.

Weiterlesen

iPhone Photography Awards 2019: Gewinner des weltweiten Wettbewerbs verkündet Preise in 18 Kategorien vergeben

Preise in 18 Kategorien vergeben

Gabriella Cigliano, „Big Sister“.

Die iPhone Photography Awards 2019 (IPPAwards) wurden heute präsentiert und zeichnen eine Reihe von Fotografien in insgesamt 18 Kategorien aus, die auf verschiedenen iPhone-Modellen angefertigt worden sind. Das Spektrum reicht dabei vom iPhone SE bis zum iPhone XS. Wir stellen einige der herausragenden Bilder vor und zeigen damit auf, was heute alles mit einer mobilen Kamera in einem Smartphone möglich ist.

Weiterlesen

Pixelmator für Mac: Auch ältere Bildbearbeitungs-Suite bekommt noch neues Update spendiert Ab sofort liegt v3.8.5 im Mac App Store vor

Ab sofort liegt v3.8.5 im Mac App Store vor

Auch auf meinem MacBook Pro war die umfangreiche Bildbearbeitungs-Software Pixelmator (Mac App Store-Link) sehr lange ein treuer Begleiter. Irgendwann bin ich dann aber zu Serif gewechselt und nutze seitdem Affinity Photo sowie Affinity Designer sehr zufriedenstellend auf meinem Apple-Rechner. Nichts desto trotz erfreut sich auch Pixelmator weiterhin großer Beliebtheit im Mac App Store, wo die Foto-Anwendung derzeit zum Preis von 32,99 Euro auf alle Macs ab macOS 10.12 heruntergeladen und komplett in deutscher Sprache genutzt werden kann.

Weiterlesen

Manual: Manuelle RAW-Kamera nach Update mit neuem Design und verbesserter Steuerung Ab sofort liegt Version 3.0 im App Store vor

Ab sofort liegt Version 3.0 im App Store vor

Die manuelle Kamera Manual – RAW Camera (App Store-Link) gibt es bereits seit einigen Jahren im deutschen App Store. Die Anwendung richtet sich primär an iPhone-Besitzer, die nicht auf die automatischen Features ihrer integrierten Apple-Kamera-App setzen, sondern bei den wichtigsten Parametern selbst Hand anlegen wollen. Manual ist aktuell zum Preis von 4,49 Euro im App Store erhältlich und benötigt neben 13 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 11.4 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Sprachversion gibt es nicht.

Weiterlesen

ProCamera: Beliebte Foto-App jetzt für 4,99 Euro erhältlich Kostet normalerweise 8,99 Euro

Kostet normalerweise 8,99 Euro

Vor ein paar Wochen hat ProCamera (App Store-Link) tatsächlich seinen zehnten Geburtstag im App Store gefeiert. Die Kamera-Anwendung für das iPhone zählt damit zu den echten Evergreens und da kann man es den Entwicklern kaum verübeln, das nach Jahren der Weiterentwicklung einige neue Extra-Funktionen nur als Abo eingeführt werden. Zumal die kosten hier mit 99 Cent pro Monat oder 6,49 Euro pro Jahr im Vergleich zu anderen Apps noch sehr human ausfallen.

Weiterlesen

Affinity Publisher: Dektop-Publishing-Tool für macOS ab sofort erhältlich Eine weitere Adobe-Alternative

Eine weitere Adobe-Alternative

Nachdem man bereits seit dem letzten Jahr eine öffentliche Beta-Version im Umlauf hatte, gibt es ab sofort die finale Version des neuen Affinity Publisher. Die Anwendung für macOS und Windows richtet sich an professionelles Publishing von Inhalten und integriert die hauseigene Vektor-Software Affinity Designer (Mac App Store-Link) und Affinity Photo (Mac App Store-Link), um nahtlos Bearbeitungen durchführen zu können.

Weiterlesen

Loopsie: Kleines kreatives Foto- und Video-Tool ist ohne Abonnement nicht nutzbar Ein weiteres Beispiel, welche Formen ein Abo-Modell mittlerweile annehmen kann.

Ein weiteres Beispiel, welche Formen ein Abo-Modell mittlerweile annehmen kann.

Sommerzeit ist Foto- und Videozeit: Das Wetter ist großartig, die Menschen gut gelaunt, Unternehmungen und Urlaube werden gestartet. Die besten Momente lassen sich mit der kleinen Foto- und Video-App Loopsie (App Store-Link) weiter aufwerten. Der Download der iPhone-App ist grundsätzlich kostenlos, die Vollversion ist aber lediglich über ein kostenpflichtiges Abonnement zugänglich. Die Einrichtung auf dem Smartphone ist ab iOS 11.0 oder neuer bei etwa 130 MB an freiem Speicherplatz möglich. Auch eine deutsche Sprachversion ist vorhanden.

Weiterlesen

HyperCube: Dieser kleine Würfel sichert eure Fotos Kickstarter-Kampagne heute gestartet

Kickstarter-Kampagne heute gestartet

Erst vor wenigen Stunden hat Hyper seine 20. Kickstarter-Kampagne gestartet. Bekannt geworden ist das Unternehmen dank der zahlreichen Zubehör-Produkte für Apple-Geräte, insbesondere die USB-C-Produkte für MacBook und iPad Pro genossen zuletzt die Gunst der Stunde. Schon bald soll es ein neues Produkt geben, das sich an alle Besitzer von iPhone und iPad richtet: HyperCube.

Weiterlesen

ProCamera: Neue Premium-Funktionen kommen als Abo Innovative Perspektivenkorrektur macht Gebäude gerade

Innovative Perspektivenkorrektur macht Gebäude gerade

Und mal wieder ist eine App mit einem Abo ausgestattet worden. Das mögen vielleicht teure ersten Gedanken sein, wir können aber zum Glück Entwarnung geben: ProCamera (App Store-Link) ist weiterhin eine Premium-App, wie sie es bereits in der Vergangenheit war. Und auch für Bestandskunden ändert sich durch das Update auf Version 12.3 rein gar nichts. Trotzdem gibt es spannende Neuerungen, auf die wir euch aufmerksam machen wollen.

Weiterlesen

SOVS2: Gratis-Foto-App hilft dabei, perfekte Porträts von Dritten knipsen zu lassen Zeigen statt erklären heißt die Devise bei SOVS2.

Zeigen statt erklären heißt die Devise bei SOVS2.

Aktuell wird SOVS2 (App Store-Link) im deutschen App Store beworben und kommt so zu neuer Bekanntheit. Die Universal-App für iPhone und iPad lässt sich kostenlos auf das Gerät herunterladen und mit In-App-Käufen für weitere Inhalte erweitern. Für die Installation wird mindestens iOS 10.0 oder neuer sowie 134 MB an freiem Speicherplatz benötigt. Eine deutsche Sprachversion ist auch gleich mit an Bord.

Weiterlesen

Fotografin Rachael Short: Die Schönheit und Einfachheit der Natur mit dem iPhone eingefangen Neue Story abrufbar

Neue Story abrufbar

Die kalifornische Fotografin Rachael Short besinnt sich auf das Schlichte und Einfache, wenn es um ihre Fotografien geht. Sie geht in der Nähe von Carmel in Kalifornien auf Motivsuche, bevorzugt S/W-Fotografie und fotografiert ausschließlich mit einem iPhone. Zu letzterem Entschluss kam Short, als sie im Jahr 2010 im Alter von 28 Jahren einen schweren Verkehrsunfall hatte. Bei ihr wurde eine C5-Fraktur in der Wirbelsäule diagnostiziert, so dass sie an allen vier Gliedmaßen gelähmt war.

Weiterlesen

Heroes Of The Night: Beck’s macht WhatsApp-Gruppenchats zum legendären Comic Damit lassen sich legendäre Chats in Action-Comics darstellen

Damit lassen sich legendäre Chats in Action-Comics darstellen

Habt ihr mit Freunden einen tollen Abend verbracht? Oder wieder einmal mit der Clique einen großartigen Gruppenchat gehabt? Wenn ihr diese Erinnerungen nicht nur in WhatsApp nachlesen, sondern auf andere Art und Weise visuell aufgewertet wissen wollt, lohnt ein Blick auf die neue App Beck’s Heroes Of The Night (App Store-Link), die sich kostenlos auf das iPhone herunterladen lässt. Die Anwendung ist etwa 134 MB groß und benötigt iOS 12.1 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung ist in Teilen gegeben, einige Inhalte sind jedoch nur in englischer Sprache verfügbar.

Weiterlesen

Blackie: Diese Bildbearbeitungs-App widmet sich voll und ganz der S/W-Fotografie Die Anwendung ist für einen kleinen Preis von 1,09 Euro zu haben.

Die Anwendung ist für einen kleinen Preis von 1,09 Euro zu haben.

Schwarz-Weiß-Fotografie besitzt eine ganz eigene Bildsprache und Ästhetik. Mit Blackie (App Store-Link), einer 1,09 Euro teuren iOS-App für iPhone und iPad, können sich sowohl Anfänger als auch Profis auf dieses spezielle Feld der Fotografie stürzen und ihren Bildern einen neuen Touch verleihen. Der Download von Blackie ist 26 MB groß und benötigt zudem iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung besteht bisher für die App noch nicht.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de