Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Auch ich musste mich nach dem Aus meiner heißgeliebten Panorama-App AutoStitch nach einem Nachfolger umsehen. Vielleicht gibt es mit der Microsoft Pix Kamera einen neuen Kandidaten.

Microsoft Pix Kamera Photosynth

Die Microsoft Pix Kamera-App (App Store-Link) ist schon seit längerem im deutschen App Store als kostenlose Universal-App erhältlich. Die 166 MB große Anwendung benötigt iOS 10.0 oder neuer auf dem zu installierenden Gerät und ist auch in deutscher Sprache nutzbar. Weiterlesen

Die Entwickler von Code Organa haben bereits mit der Foto-App Brushstroke für Aufsehen im App Store gesorgt. Mit Inkwork gibt es nun einen neuen Titel zum Bearbeiten von Bildern.

Inkwork

Auch ich habe Brushstroke (App Store-Link), das aus Fotos ansehnliche Gemälde kreiert, schon mehrmals für Bearbeitungen genutzt. Etwas andere Effekte bekommt der Nutzer mit der frisch veröffentlichten App Inkwork (App Store-Link), die auf ausdrucksstarke Tintenzeichnungen mit hohem Kontrast und abstrahierenden Effekten setzt. Weiterlesen

Es ist noch gar nicht so lange her, als wir über den Entwickler der Kamera-App Halide berichteten, der einige Tipps zum Anfertigen von RAW-Fotos mit dem iPhone gab.

halide iphone

In einem kleinen Tutorial erklärte der Entwickler Sebastiaan de With, welche Vorzüge die Aufnahme von RAW-Bildern mit dem iPhone haben kann. Die wichtigsten Infos zu dieser Anleitung könnt ihr noch einmal in unserem Artikel nachlesen. Die von De With mit kreierte Kamera-App Halide, die sich auf die Aufnahme von RAW-Fotos spezialisiert hat, wurde nun einer Aktualisierung unterzogen und soll ab sofort noch bessere Ergebnisse und ein angenehmeres Nutzererlebnis bieten. Weiterlesen

Zwei der besten Mac-Anwendungen auf ihrem Gebiet gibt es endlich wieder mit einem Rabatt von 20 Prozent.

Affinity-Designer-1

Möglicherweise habt ihr vergangene Woche bei Affinity Photo für das iPad zugeschlagen. Apples App des Jahres gab es immerhin mit einem ordentlichen Rabatt für 10,99 Euro. Falls ihr auf den Geschmack gekommen seid, gibt es eine gute Nachricht: Affinity Photo und Affinity Designer für den Mac gibt es zum ersten Mal seit dem Sommer wieder mit einem Preisnachlass von immerhin 20 Prozent. Weiterlesen

Mit iOS 11 hat Apple ein neues Dateisystem für Fotos eingeführt. Das führt vor allem bei Windows-Computern zu Problemen.

iPhone Foto

War JPEG gestern? Zumindest wenn es nach Apple geht. Mit dem iPhone 7, iPhone 8, iPhone X oder einem iPad Pro aufgenommene Fotos werden ab sofort im HEIC-Dateiformat gespeichert. Dieses benötigt bei gleicher Bildqualität nur halb so viel Speicherplatz, was sich natürlich auf jedem Gerät positiv bemerkbar machen sollte. Leider lassen sich diese Dateien noch nicht direkt mit Windows öffnen, aber auch dafür gibt es natürlich schon entsprechende Lösungen. Weiterlesen

Google hat in der Nacht zwei neue Apps veröffentlicht, bei denen vor allem Foto-Fans voll auf ihre Kosten kommen. Wir stellen euch Selfissimo und Scrubbies vor.

Google Selfissimo

Ihr seid große Selfie-Fans und könnt es nicht lassen, euch selbst abzulichten? Dann ist Selfissimo (App Store-Link) ein nettes Spielzeug für euch. Die neue Gratis-App aus dem Hause Google funktioniert wie ein Fotokasten und erlaubt euch, mehrere Selfies direkt hintereinander zu knipsen. Die Besonderheit: Die Selfies werden auf einem großen Bild gesammelt. Weiterlesen

Bereits vor einiger Zeit haben wir ein Paket von Manfrotto erhalten, heute wollen wir die Vorstellung mit einem Angebot bei Amazon kombinieren.

Manfrotto Pixi Stativ

Wer schon einmal an Weihnachten ein Foto von der ganzen Familie vor dem Weihnachtsbaum knipsen wollte, hat mit Sicherheit irgendwie versuchen müssen, sein iPhone auf einem Schrank zwischen Büchern oder sonstigen Gegenständen so aufzustellen, dass auch tatsächlich alle mit auf das Bild kommen. Damit es in diesem Jahr besser läuft, wollen wir euch das Mini-Stativ von Manfrotto vorstellen, dass es heute bei Amazon im Angebot gibt. Weiterlesen

Dass die Kamera des iPhone X gut und gerne mit anderen Digitalkameras mithalten kann, ist bekannt. Welche tollen Möglichkeiten das Fotografieren im RAW-Modus mit sich bringt, zeigt nun ein Blogeintrag des Halide-Entwicklers.

iPhone X RAW 1

Sebastiaan de With ist ein freiberuflicher Designer und Fotograf – und iPhone X-Besitzer. Zudem ist er in seiner Tätigkeit als Designer für die Entwicklung der iOS-Foto-App Halide verantwortlich, mit der sich viele manuelle Einstellungen zum Fotografieren vornehmen lassen. In einem Blogeintrag berichtet de With nun über die Möglichkeiten, die das iPhone X für ambitionierte Fotografen bietet, und stellt gleichzeitig einige seiner Werke zur Schau, die er im RAW-Bildformat mit der eigenen Halide-App aufgenommen hat. Weiterlesen

Normale Selfies sind euch zu langweilig? Dann werft einen Blick auf die App Portrait by img.ly.

Portrait by imgly

Das Entwicklerteam von 9elements stammt aus der Heimat von appgefahren, genauer gesagt aus dem schönen Bochum, und hat mit Portrait by img.ly (App Store-Link) nun eine neue Anwendung in den deutschen App Store gebracht, die mit Hilfe von künstlicher Intelligenz ein neuronales Netz so trainiert, dass in Echtzeit Gesichter ausgeschnitten werden und einen coolen Effekt über das Porträt legt. Bisher gab es zunächst einen Soft Launch, um Feedback von Nutzern einzuholen – nun ist Portrait aber für jedermann zugänglich im App Store veröffentlicht worden. Weiterlesen

Die Bildbearbeitungs-App LightX hat eine Aktualisierung spendiert bekommen.

LightX

LightX (App Store-Link) kann aktuell zum Preis von 2,29 Euro als iPhone-App aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt zur Installation auf dem Gerät mindestens 58 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 9.1 oder neuer auf dem Gerät. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für die Anwendung bereits vorhanden. Weiterlesen

Die Macher der populären Fotografie-App ProCamera starten heute ein neues Projekt im App Store: Picmentum. Wir haben bereits einen ersten Blick riskiert.

Picmentum

Die Idee ist sicherlich nicht neu: Leinwände und Poster einfach per App bestellen, direkt von den schönsten Schnappschüssen, die man im letzten Urlaub gemacht hat. Wer allerdings schon einmal ein solches Foto-Produkt bei einem der großen Anbieter bestellt hat, wird feststellen, dass das gar nicht so einfach ist. Zunächst einmal muss man das passende Format finden und dann meist noch einen kompletten Account erstellen, was insbesondere für eine einmalige Bestellung sehr nervig ist. Weiterlesen