Technik-Deals am Sonntag: Saugroboter, Lichtwecker und rotierende Flamme

Bei diesen Produkten könnt ihr heute sparen

Los geht es mit der beliebten Marke Anker, die heute mal wieder einen der Saugrobotern im Angebot hat. Der RoboVac 30C gehört mit einem regulären Preis von 269,99 Euro zur Mittelklasse der Anker-Marke Eufy und ist heute als Angebot des Tages für 175,49 Euro zu haben. Mit einer Bewertung von aktuell 4,5 Sternen kommt er bei den bisherigen Käufern sehr gut an.

Der RoboVac 30C ist im vergangenen Herbst auf den Markt gekommen und funktioniert mit WiFi, Alexa und Google Assistent und ist mit 72 Millimeter wirklich sehr dünn. Die Saugleistung wird mit 1500Pa angegeben, außerdem gibt es wöchentliche Zeitpläne, eine Fernbedienung und Echtzeit-Alarme per App.


Nachdem in den vergangenen Wochen immer mal wieder da aktuelle Modell des Philips Somneo Lichtweckers im Angebot war, gibt es heute die Vorgänger-Generation. Mit einem Preis von 114,99 Euro ist diese noch einmal eine Ecke günstiger als das neue Top-Modell, auch im direkten Internet-Preisvergleich setzt sich Amazon mit dem Philips Wake-up Light HF3651/01 deutlich gegen andere Online-Händler durch.

Der Lichtwecker bietet neben einer Einschlafhilfe wenig überraschend auch eine Sonnenaufgangssimulation von sanften Morgenrot zu natürlichem Tageslicht, wobei ihr euch auf Wunsch mit eurem liebsten Radiosender oder verschiedenen Wecktönen aus dem Schlaf holen lassen könnt. Zudem ist der Lichtwecker hell genug, um auch als Leselampe zu dienen. Nur auf eine App-Anbindung müsst ihr bei diesem Modell verzichten.

Philips HF3651/01, Wake Up Light, Plastik, Weiß,...
Philips HF3651/01, Wake Up Light, Plastik, Weiß,...
Sanft pulsierendes Licht sorgt für Entspannung und erleichtert das Einschlafen; Sonnenaufgangssimulation: von sanften Morgenrot zu natürlichem Tageslicht
199,99 EUR 157,90 EUR

Ich habe schon wirklich lange kein Kickstarter-Projekt unterstützt und warte tatsächlich noch auf zwei Produkte. Während ich dort die Hoffnung quasi aufgegeben habe, hat mich das neue Crowdfunding-Projekt von Höfats wirklich überzeugt. Das deutsche Unternehmen hat bereits Erfahrung mit Kickstarter, mittlerweile auch andere Produkte auf den Markt gebracht und hat nach dem erfolgreichen Start der neuen Kampagne bereits mit der Produktion des neuen Produkts begonnen, so dass die Auslieferung ab Mai erfolgen kann.

Die Rede ist von Höfats Spin, einer Flamme in einem Glaszylinder, die dank Bioethanol geruchs- und rußfrei brennen soll. Durch speziell geformte Lufteinlässe im Edelstahlsockel zirkuliert die Luft im Inneren des Zylinders und sorgt dafür, dass die Flamme rund 500 Prozent größer wird. Mit einem Preis von knapp 100 Euro nicht ganz günstig, aber mich hat das Projekt trotzdem begeistert. Möglicherweise sieht es ja bei euch ähnlich aus.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

      1. Auf den warte ich auch noch bis heute. Laß sich sehr hoffnungsreich. Finanzierung ist wohl vom Rechtsstreit aufgebraucht worden. Schade…

  1. Es ist deutlich zu machen, dass auch der reinste Bioethanol nicht Geruchsfrei ist, allenfalls geruchsneutral. Unsere Nase ist ein sehr sensibles Organ. Sogar Sympathie zu Menschen wird unbewusst massgeblich über den Geruch entschieden.

    …bioethanol ist nicht gleich bioethanol. Auf die reinheit kommt es an….
    So nehmen wir die verbrennungs-abgase von hochreinen bioethanol sehr wohl wahr, auch wenn keine anderen bestandteile als sauerstoffarme, feuchte Luft entstehen.
    So wie wir schlechte -oder besser- verbrauchte luft in einem raum mit vielen menschen wahrnehmen. Besonders wenn wir von draußen hereinkommen nehmen wir auch die „sauberen“ abgase eines bioethanolfeuers war.

    1. Deinem Kommentar kann ich nur zu stimmen, ich hab zum Geburtstag auch einen schönen Tisch Kamin bekommen den ich jedoch nur auf dem Balkon nutzen kann. Auch mein Brenner zum Essen machen kann ich nur draußen nutzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de