Trulon: Neues Rollenspiel mit Karten-Kampfsystem als Premium-App

Wir haben neues Futter für Rollenspiel-Fans: Trulon erinnert an gute, alte Zeiten. Ganz ohne In-App-Käufe.

Trulon 1 Trulon 3 Trulon 4 Trulon 2

Es gibt Spiele mit In-App-Käufen, auf die man auch hätte verzichten können, wie etwa in Crystal Siege. Dann gibt es Spiele, in denen In-App-Käufe ein elementarer Bestandteil sind. Am liebsten sind uns aber immer noch Apps wie das heute veröffentlichte Trulon (App Store-Link), in denen es erst gar keine zusätzlichen Käufe für Diamanten, Edelsteine oder Goldmünzen gibt. Das Rollenspiel kann für 4,99 Euro auf iPhone und iPad geladen werden, bietet danach mehr als sechs Stunden Spielspaß und verzichtet auf zusätzliche Kosten.


Trulon basiert auf einem gleichnamigen Roman, der hier in Deutschland aber wohl nicht weiter bekannt ist. Das macht aber auch nichts, denn das Rollenspiel bietet eine eigenständige Geschichte. Die Geschichte handelt von Gladia, der Tochter eines verletzten Monster-Jägers. Sie muss für ihren Vater einspringen und erlebt mehrere spannende Abenteuer in verschiedenen Welten. Ein kleiner Wermutstropfen: Trulon ist nur in englischer Sprache verfügbar, es gibt keine deutsche Übersetzung für die vielen Texte.

Kämpfe in Trulon mit 50 unterschiedlichen Aktions-Karten

Dafür kann das Spiel in Sachen Steuerung und Aufmachung punkten. In Trulon bewegt man sich durch Dörfer und weite Welten, trifft dabei immer wieder auf Charaktere, mit denen man sich unterhalten kann. Im Mittelpunkt stehen in diesem Rollenspiel aber die Kämpfe, in denen man über 50 verschiedene Karten zum Einsatz bringen kann. Diese stehen jeweils für verschiedene Aktionen und werden nach und nach freigeschaltet.

In den rundenbasierten Kämpfen gegen dreiäugige Affen oder brennende Füchse kommt es definitiv auf Taktik an. Es spielt eine ungemein wichtige Rolle, in welcher Reihenfolge man die Gegner attackiert und wann man mit seinen Zaubersprüchen lieber auf Defensive setzt und beispielsweise einen Schutzzauber ausspricht oder sich heilt.

Während man das erste kleine Abenteuer noch alleine erlebt, bekommt man schnell Zuwachs für das junge Team. Insgesamt gibt es in Trulon vier verschiedene Charaktere, die allesamt ihre eigenen Stärken und Schwächen aufweisen. Im Inventar sollte man die gesammelten Angriffs- und Zauberkarten dann so verteilen, dass man ein möglichst schlagkräftiges Team für den nächsten Kampf zusammenstellt.

Geschichten und Puzzles sorgen für Abwechslung

Für Abwechslung sorgen in Trulon neben den zahlreichen nicht spielbaren Charakteren, mit denen man sich unterhalten kann und wissenswerte Details erfährt, auch kleine Puzzles. Nach etwas mehr als einer Stunde mit dem Spiel kann ich dazu aber noch nicht sonderlich viel sagen, bisher musste ich nur ein paar Tannenzapfen sammeln, um ein Haustier aus einer Höhle zu locken.

Was ich aber definitiv sagen kann: Das Kampfsystem von Trulon macht Lust auf mehr. Man sollte sich auf jeden Fall eine Taktik bereitlegen, denn sonst hat man gegen die oft in Überzahl agierenden Gegner kaum eine Chance. Genau deswegen glaube ich, dass Trulon bei Rollenspiel-Fans sehr gut ankommen wird – auch wenn eine deutsche Lokalisierung leider fehlt. Wie ein Kampf in Trulon genau aussieht, seht ihr im folgenden Trailer.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Klingt soweit ganz interessant. Und wenn es auf einen Roman beruht, hoffe ich mal auf eine ausgereifte Story. Das ist ja leider viel zu oft ein Manko bei vielen Rollenspielen. Allerdings: bei ca. 6 Stunden Spielzeit allein eine Stunde lang Tannenzapfen suchen… Das macht mich etwas skeptisch.

    1. Die Tannenzapfen sind nur ein kleiner Teil der Stunde. Einführung in die Geschichte, ein paar Wanderungen in verschiedene Orte, zahlreiche Kämpfe und ein Boss-Gegner sind auch dabei gewesen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de