Heidi – Abenteuer in den Bergen: Viele niedliche Lernspiele für Kinder bis 5 Jahre

Die Kinderbücher von Johanna Spyri um das Waisenkind Heidi und ihre Abenteuer sind Kult. Nun gibt es mit Heidi – Abenteuer in den Bergen eine passende App für Kinder.

Heidi - Abenteuer in den Bergen 1 Heidi - Abenteuer in den Bergen 2 Heidi - Abenteuer in den Bergen 3 Heidi - Abenteuer in den Bergen 4

Die Bücher „Heidis Lehr- und Wanderjahre“ und „Heidi kann brauchen, was es gelernt hat“ zählen auch heute noch zu den bekanntesten Kinderbüchern der Welt. Neben der Protagonistin Heidi, ein Waisenkind, das zu ihrem einsiedlerischen Großvater auf eine Alp in der Schweiz gebracht wird, finden sich mit dem Großvater Alm-Öhi, dem Geissenpeter, Fräulein Rottenmeier und Klara Sesemann weitere Charaktere in den Büchern.

Von ihnen treten in der neuen App Heidi – Abenteuer in den Bergen (App Store-Link) allerdings nicht alle in Erscheinung, lediglich Heidi, der Alm-Öhi und der Geissenpeter tauchen in der Bergidylle auf. Die App richtet sich an Kinder im Alter bis zu 5 Jahren und lässt sich zum Preis von 2,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen. Für die Installation sollte man zusätzlich 141 MB an freiem Speicherplatz bereit stellen sowie über iOS 6.0 oder neuer verfügen. Natürlich sind alle Inhalte der Anwendung bereits in deutscher Sprache verfügbar.

Kinder können Heidi und Co. bei ihren Aufgaben helfen

Insgesamt gibt es in Heidi – Abenteuer in den Bergen 19 Minispiele mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden aus fünf großen Kategorien zu absolvieren. In einem Hauptmenü können die wissbegierigen Kinder zwischen den fünf großen Spielen auswählen und nach und nach die verschiedenen Levelstufen freischalten. So gibt es ein Hörspiel mit Heidi, in dem das Kind Tierlaute erkennen und das richtige Tier auf dem Bildschirm antippen muss.

Auch der Geissenpeter tritt in Aktion: Die kleinen Spieler sollen ihm helfen, seine Ziegen zu zählen, bevor er sie morgens zum Grasen auf die Alm treibt. Nacheinander muss das Kind die vorher vorgegebenen Ziegen antippen und sich die richtige Reihenfolge merken. Sogar der Bernhardiner von Alm-Öhi kommt zum Zug: Ihn soll man durch ein Labyrinth von Wegen leiten.

Die Kinder im Alter bis zu 5 Jahren lernen auf diese Weise spielerisch Farben und Zahlen kennen und trainieren dabei ihre Geschicklichkeit und ihr Gedächtnis. Sind die Kleinen erfolgreich in den Spielen, werden weitere Inhalte freigeschaltet. Auf In-App-Käufe oder Werbebanner wurde allerdings glücklicherweise in Heidi – Abenteuer in den Bergen verzichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de