Wdgts: macOS-Variante jetzt mit interaktiven Widgets für die Menüleiste

Version 1.2 ab sofort erhältlich

Ende November des letzten Jahres wurde die Widget-App Wdgts (App Store-Link) als komplett überarbeitete Anwendung veröffentlicht. Mit der Aktualisierung gab es erstmals auch eine macOS-Variante, die im Mac App Store zum Download bereitsteht und ab macOS Monterey genutzt werden kann.

Grundsätzlich ist Wdgts kostenlos und erlaubt dann die Verwendung von bis zu zwei Widgets. Wer mehr Möglichkeiten haben will, kann ein Jahresabo für 6,99 Euro abschließen oder einen Einmalkauf in Höhe von 9,99 Euro tätigen. Die App ist knapp 15 MB groß und kann unter iOS/iPadOS 14 geladen werden. Eine deutsche Lokalisierung ist bisher noch nicht vorhanden.


Mit Wdgts können nicht nur Widgets auf dem Homescreen angelegt werden, sondern auch ganz neue Möglichkeiten ausgeschöpft werden. Zusätzlich zum Taschenrechner und Währungsrechner, letzterer inklusive Bitcoin, gibt es in der App unter anderem auch Optionen, Links oder Text aus der Zwischenablage zu sichern oder über ein Widget Fotos des Tages anzusehen.

Einfach mit dem Mauszeiger über das Widget fahren

Entwickler Tanmay Sonawane hat nun Version 1.2 seiner Anwendung im deutschen App Store veröffentlicht und bietet damit vor allem Nutzern und Nutzerinnen der macOS-Variante einige spannende Neuerungen. Sie erhalten nämlich nun interaktive Widgets für die Menüleiste ihres Betriebssystems. Im Changelog der App heißt es dazu:

  • Vollständig interaktive Menüleisten-Widgets ermöglichen es Ihnen, Aktionen innerhalb der Menüleisten-Anwendung durchzuführen, ohne den Kontext zu verlieren
  • Bewegen Sie den Mauszeiger über die gewünschte Menüleistenanwendung und führen Sie Aktionen aus, wie etwa die Eingabe von Zahlen für Berechnungen oder Umrechnungen, das Durchblättern der Fotos von heute usw.

Es lassen sich nun mehrere Widgets in die Menüleiste integrieren, darunter auch Zeitzonen, ein Währungsrechner, Taschenrechner, eine Musiksteuerung und mehr. Nicht nur zeigen die Widgets Informationen in Echtzeit, sie sind außerdem auch interaktiv. So muss man die entsprechenden Apps nicht bei jeder Nutzung öffnen. Die macOS-Version enthält auch Widgets, die sich zum Benachrichtigungs-Center und auch direkt auf dem Desktop platzieren lassen. Unter iOS können die interaktiven Widgets der App zum Homescreen des iPhones bzw. iPads hinzugefügt werden. Die Aktualisierung auf Version 1.2 steht ab sofort als kostenloses Update in den jeweiligen App Stores zum Download bereit.

‎Wdgts 2
‎Wdgts 2
Entwickler: Tanmay Sonawane
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de