Mountain Bike PRO: Nächster Fahrradcomputer heute gratis

Kategorie: appSale, iPhone - von Mel am 31. Mrz '13 um 16:34 Uhr

Für meine gestrige Tour mit dem Mountainbike kam das derzeitige Gratis-Angebot leider zu spät – aber vielleicht profitieren einige Nutzer ja noch am heutigen Feiertag davon.

Bei den eher durchschnittlichen Temperaturen, die derzeit herrschen, wird es am Ostersonntag sicher trotzdem einige Radler an die frische Luft ziehen. Auch andere Radsportler können sicherlich mit Mountain Bike PRO (App Store-Link), die übrigens von den Entwicklern der runtastic GmbH stammt, etwas anfangen. Derzeit kann die 18,6 MB große App für iPhone und iPod Touch gratis geladen werden, sonst werden dafür 4,49 Euro fällig. Die Nutzer des App Stores bewerten Mountain Bike PRO im Durchschnitt mit 4,5 von 5 Sternen.

Im Gegensatz zur Flaggschiff-App runtastic, die sich einem breiten Sportspektrum widmet, ist diese GPS-Tracking-App vornehmlich – der Titel deutet es bereits an – an sportliche Radfahrer gerichtet. Neben den üblichen Informationen zur Geschwindigkeit und Fahrtdauer wird hier insbesondere Wert auf die Angaben zu Höhenmetern und die aufgestiegenen Meter gelegt. Auch Wetter- und Windangaben sind vorhanden. Wer über einen optional erhältlichen Trittfrequenzmesser verfügt, bekommt auch diese Werte in der Hauptansicht geboten.

Ein großer Vorteil von Mountain Bike PRO liegt in der Offline-Karten-Verfügbarkeit. Diese können vorab herunter geladen werden und stehen dann auch ohne Internetzugang während der nächsten Biketour zur Verfügung. Wahlweise können entweder Open Cycle Maps oder Google Maps verwendet werden. Wer zwischendurch Sprachansagen benötigt, beispielsweise bei jedem Kilometer oder nach einem bestimmte Zeitintervall, findet auch solche Optionen in der App – und das ähnlich wie bei Navi-Programmen in verschiedenen Sprachen und mit weiblichen oder männlichen Stimmen.

Mit einem Konto bei runtastic.com lassen sich die gefahrenen Touren nach Beendigung im Online-Portal hochladen. Auch in der App selbst lassen sich diese einsehen und geben detailliert Aufschluss über gefahrene Kilometer, Durchschnittsgeschwindigkeit, verbrauchten Kalorien, Pace, Höhenmeter etc., teils sogar mit hübschen Diagrammen. Ist man mit Facebook verbunden und teilt seine Tour, kann man sogar Freunde zum Anfeuern bewegen, indem sie ein “Gefällt mir” anklicken: Der Sportler wird darüber während der Tour mit Applaus informiert.

Man sieht, auch ohne Mountainbike, dafür aber mit einem normalen Drahtesel oder einem Rennrad, kann man seinen Nutzen aus der App ziehen. Gerade jetzt, wo die App gratis geladen werden kann, kann man mit einem Download rein gar nichts falsch machen. Bei mir wird Mountain Bike PRO auf jeden Fall bei der nächsten Mountainbike-Tour zum Einsatz kommen. Bislang verwendete ich cyctastic PRO, die ebenfalls von runtastic stammt, aber keine Offline-Karten-Funktion besitzt. Also, rauf aufs Rad!

Kommentare16 Antworten

  1. la-chiller [iOS] sagt:

    Ned Frau die biked <3
    Spaß beseite – die App ist echt Super! Hab sie schon seit längerem im Einsatz und freu mich für alle das es die jetzt für lau gibt! Schöne Ostern noch!

    [Antwort]

  2. Cole sagt:

    Wieso hat die App noch keinen Iphone 5 Support? Finde das immer sehr ärgerlich und auch nicht mehr zeitgerecht.

    [Antwort]

  3. mardl sagt:

    Hab’s im Preisalarm und KEINE Nachricht bekommen. Alle pushes eingestellt. Warum?

    Endlich pro Version :-)

    [Antwort]

    Fabian Antwort vom März 31st, 2013 17:41:

    Bitte einmal über das Kontaktformular in der App an uns schreiben. Dann können wir deine User-ID am Server überprüfen.

    [Antwort]

  4. SpecTec sagt:

    Schon wieder Donnerstag? Ich muss weniger saufen!

    [Antwort]

    Bayz Antwort vom März 31st, 2013 17:50:

    und ich dachte schon es geht nur mir so…

    [Antwort]

    Mel Antwort vom März 31st, 2013 18:06:

    Ist schon korrigiert.

    [Antwort]

  5. freakymoron sagt:

    Super App, erst gestern wieder genutzt zum Aufzeichnen meiner kleinen Tour.

    Positiv ist vor allem die Möglichkeit offline Karten zu nutzen. Das hat allerdings auch einige Zeit gedauert, bis die dieses Feature endlich eingebaut hatten.

    Zu diesem “Preis” auf jeden Fall eine Empfehlung meinerseits.

    [Antwort]

  6. Wyvern sagt:

    Wo gibt es denn das Zubehör? Und vorallem: wie lade ich das iPhone auf einer längeren (Mehrtages-)Tour?

    [Antwort]

    HarleyMike Antwort vom März 31st, 2013 18:27:

    1) Einiges Zubehör gibt es im runtastic shop und den Trittfrequenzsensor gibt es z. B. hier: http://www.wahoofitness.com/Products/Wahoo-Fitness-Wahoo-Cycling-SpeedCadence-Sensor.asp

    2) Zum Beispel: revolt Fahrrad-Dynamo-Ladegerät inklusive Fahrrad-Dynamo, 6V 3W; Kurzlink: http://www.amazon.de/dp/B0062N3NAS

    [Antwort]

    SpecTec Antwort vom März 31st, 2013 19:10:

    Mit iDinamo:)

    [Antwort]

  7. steffen bk sagt:

    Gibt es eigentlich eine Unterschied zwischen der Mountainbike App und der Roadbike App? Ich kann keine erkennen…

    [Antwort]

    freakymoron Antwort vom März 31st, 2013 19:23:

    Steht glaub auch auf der Website, dass lediglich die Farbgebung anders ist und sich diese sonst nicht unterscheiden.

    [Antwort]

  8. Vader2011 [Mobile] sagt:

    Vielleicht kommt ja auch endlich bald mal ein Test zum Thema Fahrradhalterungen fürs iPhone…

    Ich weiß nämlich nicht, welche ich nehmen soll…

    [Antwort]

    Twotone Antwort vom April 1st, 2013 00:31:

    Nimm nicht die von Biologic, die ist nämlich für das iPhone 5 nicht besonders empfehlenswert. Für’s iPhone 4 allerdings schon. Gibt auch nen Thread im Forum dazu. Habe mir heute die von Arktis bestellt, werde dann da berichten.

    [Antwort]

    Geheimratsecki [Mobile] Antwort vom April 1st, 2013 06:26:

    Bei Aldi Süd gibt’s nächste Woche eine im Angebot!

    https://www.aldi-sued.de/de/angebote/angebote-ab-dienstag-2-april/detailseite/ps/p/bikemate-smartphone-lenkerhalterung/

    [Antwort]

Kommentar schreiben